Beiträge von Miss Ellie

    Ach Ihr Lieben, das ist total schön, hier zu lesen. Ich werde den Thread mit meinem Sohn zusammen durchlesen, da ist total viel inspirierendes dabei. Erstmal nehme ich mir mit: Wir werden in den Ferien das Zimmer verändern. Das muss sein, er ist da einfach unglücklich drin. Dann werden wir Outdoor-Aktivitäten raussuchen. Angeln finde ich super, Geocachen...

    Danke, danke, danke!!

    Ihr Lieben, der Herbst hält Einzug, und damit ziehen wir uns zurück in meine Wohnung. Draußen mit dem Fahrrad herumfahren oder durch den Garten tollen ist nicht mehr so cool wie bei 25 Grad. Nun habe ich hier einen gelangweilten 10jährigen, der ganz betrübt ist, weil er nicht weiß, was er mit sich anfangen soll.

    Bei mir hat er nur ein sehr kleines Zimmer, in dem Hochbett, Schreibtisch, Kommode und Schrank Platz habe. Aber ich glaube, er braucht auch keine Spielsachen mehr, dafür ist er inzwischen zu groß, denn in wenigen Wochen wird er schon 11 Jahre alt.

    Tja.

    Was machen Eure Jungs in der kalten Jahreszeit? Hier gibt es leider keine anderen Kinder, und er mag auch niemanden einladen, weil es hier so klein ist. #hmpf Ich würde ihm gern helfen, aber ich habe das Gefühl, er steht sich auch ein bisschen selbst im Wege herum. Er findet es hier blöd, er mag sein Zimmer nicht besonders gern und da fehlt es ihm einfach an Inspiration.

    Helft uns doch mal bitte auf die Sprünge, damit das kein schrecklicher Herbst wird. Jetzt fangen ja auch noch die Herbstferien an, puh.


    Liebe Grüße!

    Tja, außer dem Gehalt hält mich da, dass ich eine Tagesstruktur habe. Das strukturierte Arbeiten allein zu Hause würde mir sicher schwerfallen. Ich komme ja aus einer ziemlich heftigen depressiven Episode, und einfach nur zu Hause sein würde mir gar nicht gut tun...


    Gestern habe ich nach Texterjobs geschaut. Aber das ist eine längerfristige Sache, sich da einen Kundenstamm aufzubauen. Und dafür habe ich einfach keine Kapazitäten. Und dann müsste ich auch in eine Bürogemeinschaft, damit ich unter Leute komme.


    Ich glaube, es wäre gut, wenn ich vor dem Ende der Probezeit Ende Oktober eine Idee hätte. Denn ich will da nicht noch drei Monate länger bleiben. Mist ist das. Ich brauche einfach das Geld... Mist, Mist, Mist...

    Liebe Raben, dieses Forum ist ja ein sprudelnder Quell aus guter Energie und spannenden Ideen, darum lasse ich mal eine Bitte um Hilfe hier: Ich bin gerade ziemlich unglücklich in meinem Job und muss mich dringend neu orientieren, ich weiß aber nicht wie.

    Zu den Eckdaten: Ländliche, strukturschwache Region, ich lebe hier, weil meine Kinder hier leben und kann deswegen auch nicht einfach so umziehen. Ich bin Redakteurin in einem kleinen Fachverlag, das Thema liegt mir nicht, der Chef liegt mir gar nicht.

    Ich bin ausgebildete Verlagskauffrau, bin aber eher keine gute Kauffrau. Ich habe lange als Redaktionsassistenz in einem großen Nachrichtenmagazin gearbeitet, bis wir auf die grandiose Idee gekommen sind, hierher zu ziehen.

    Ich kann: Gut kommunizieren und Teams zusammenhalten. Schreiben. Alle möglichen Texte. Reportagen, Berichte, Pressetexte, Produktbeschreibungen... Egal. Das geht mir gut von der Hand. Ich kann fließend Englisch und sehr gut Französisch, ich kenne mich mit WordPress und Indesign aus, ich bin pflegeleicht und fleißig.

    Ich könnte auch einfach was kaufmännisches machen, wenn das Team nett ist.

    Hier gibt es aber keine Arbeit, und die Stelle, auf der ich gerade sitze, raubt mir die Energie. Es ist richtig kacke, da zu arbeiten... #hmpf

    Was ratet Ihr mir? Ich habe online schon nach Texterbörsen gesucht, aber da müsste ich mich wohl richtig reinhängen, um ein paar Kunden an Land zu ziehen. Dafür fehlt mir leider die Energie. Ich arbeite 30 Stunden und hab ja noch die drei Kinder. Da bleibt irgendwie gar keine Zeit, um sich neu zu orientieren.

    Könnt Ihr mir mal denken helfen, bitte?

    Ach, Ihr seid ja lieb! Ich schaue hier gerade erst rein, weil ich den ganzen Tag auf Achse war. Wir waren erst auf dem Markt und haben schöne leckere Sachen eingekauft, ich hab nen Prosecco geschenkt bekommen und ganz viele nette Worte unterwegs. Zuhause haben wir dann draußen gepicknickt, Kuchen gebacken und tierisch aufgeräumt und geputzt. Dann kam noch ne Freundin vorbei und wir haben zu zweit eine Flasche Prosecco geleert. ^^ Der Kuchen war lecker und gerade kommen wir rein vom Lagerfeuer mit Würstchen und wollen noch zusammen einen Film schauen.

    Ein runder, netter und gemütlicher Geburtstag. ^^

    Danke für Eure Glückwünsche! #blume

    Ihr lieben Raben,


    ich habe ab Ende Juli zwei Wochen meine Kinder hier bei mir. Wir haben frei, wir sind lustig und wir haben total wenig Geld. Ich möchte aber dennoch was schönes mit den Kindern machen und hatte überlegt, uns irgendwo in einer Jugendherberge einzumieten.

    Wo würdet Ihr hinfahren, wenn Ihr die Wahl hättet? Meine Große ist 14, die möchte gern shoppen und in Ausstellungen und Konzerte. Die Sohn ist 10 und will ins Technik- oder Kindermuseum. Alle wollen in den Zoo. Und schwimmen gehen. Und Eis essen. Und nett essen gehen.

    Immer her mit Euren Ideen!

    Englische Gedichte kann ich nicht beisteuern, aber ich mag Jan Wagner und seine Gedichte. Zum Beispiel das hier:


    nicht zu unterschätzen: der giersch

    mit dem begehren schon im namen – darum

    die blüten, die so schwebend weiß sind, keusch

    wie ein tyrannentraum.

    kehrt stets zurück wie eine alte schuld,

    schickt seine kassiber

    durchs dunkel unterm rasen, unterm feld,

    bis irgendwo erneut ein weißes wider-

    standsnest emporschießt. hinter der garage,

    beim knirschenden kies, der kirsche: giersch

    als schäumen, als gischt, der ohne ein geräusch

    geschieht, bis hoch zum giebel kriecht, bis giersch

    schier überall sprießt, im ganzen garten giersch

    sich über giersch schiebt, ihn verschlingt mit nichts als giersch.

    Danke, Ihr Lieben!

    Es gibt momentan nichts in der Hinterhand. Das Häuschen, in das ich ziehen wollte, ist definitiv zu teuer. Ich kann mir sowas einfach grade nicht leisten, das kostet fast 1.000 Euro, die kriege ich nicht ran. Der Ex gibt sein ganzes Geld für das Schuldgeld, die Hausraten und seine diversen Schulden aus. Von dem kriege ich einen minimalen Betrag, der mir auch schon hilft, aber retten tut der mich nicht. #haare

    Ich habe noch eine kleine Chance hier in einem Nachbardorf. Nicht perfekt, aber mit Garten und ganz charmant. Drückt mal die Daumen, vielleicht wird das ja was. Das ist zwar auch teuer, aber dann muss der Ex halt nochmal was dazugeben. Ist eh ein Ding, mit wie wenig ich dastehe...

    Also: Feste, feste drücken, ja?

    Ihr Raben,

    bei aller positiver Einstellung finde und finde ich kein neues Zuhause. Die alte Wohnung ist gekündigt, da wohnt schon jemand Neues drin. Meine Sachen lagern in einer Scheune, ich bin bei Freunden untergekrochen und muss da zum Winter raus, die Zimmer sind unterm Dach und nicht isoliert.

    Ich brauche bitte einen riesigen, fetten Haufen Rabenmagie, denn es ist grade superschwer für mich, hier was zu finden. Und die Unsicherheit auszuhalten. Und die Kinder bei Laune zu halten. Und so weiter.

    Bitte schickt mir Rabenkraft, ich brauche sehr dringend ein richtiges Zuhause! #rabe

    Danke! :)

    Frau Carlina, es ist komisch, dass der Ex kommt. Er war auch nur kurz da. Meine beiden Toy-Boys hier (die haben hier ihre Werkstatt und sind jung und knusprig und sehr nett, aber wirklich nur zum Quatsch machen) waren auch ganz genervt. "Was will DER denn hier??" haben sie gefragt. #freu Ich bin schon ganz einsam, wenn die am Wochenende nicht hier sind. ^^

    Und der Ex tut mir auch eigentlich eher leid. Ich war grade im alten Haus, weil die Kinder noch Schulsachen von dort brauchten. Da sieht es so schlimm aus. Er war nicht da, er ist übers Wochenende weggefahren. Alter Schwede. Und ICH möchte bei allem Wunsch nach Zärtlichkeit nicht schon wieder in einer Beziehungskiste stecken. Der sieht unglücklich aus und wirkt total überfordert. Nicht mein Problem! #weissnicht

    Danke Euch allen! Ich hatte einen sehr feinen Tag, hab viel Besuch gehabt, der Ex hat einen riesigen Käsekarton mitgebracht aus der Großstadt und ich habe eine Sternschnuppe gesehen. Da wusste ich gar nicht, was ich mir nun wünschen soll, da ist so viel, was ich grade brauchen könnte...


    Viele Grüße!

    Ihr lieben, lieben Raben! Ich werde heute 45 Jahre alt, mein erster Geburtstag seit 20 Jahren als Single. Ich habe mir einen Kuchen gebacken, ich habe mir einen Sonnenblumenstrauß gepflückt und heute kommen den ganzen Tag lang liebe Menschen, um mit mir anzustoßen.

    Auch Euch lasse ich eine Kiste Prosecco da und einen großen Kuchen! Ich bin froh, dass es Euch gibt! #glas