Beiträge von Ica

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Annie

    ich kenne es anders. In der Radiolgie vom KH direkt unter dem CT gespritzt so das man genau sieht wo man hin muss und auch noch korigieren kann und sieht wie das Mittel sich verteilt. Wie oft es nötig ist hängt sehr am Patient ab. Wie gut es anschlägt und auch wie gut man es aushalten kann.



    Ich hoffe dir geht es besser. Fingerkribbeln hört sich nicht so toll an.

    Danke Ihr Lieben #herzen

    Bei ähnlicher Beschriebung kenne ich sonst auch PRT unter dem CT. dann kommt das Cortision direkt dahin wo es hingehört.

    Ja, das wäre die nächste Eskalationsstufe, wenn das oral eingenommene Cortison nicht wirken würde, also eine Injektion in genau den betreffenden Bereich der Wirbelsäule. Die letzte eskalationsstufe wäre ggfs. eine OP. Aber wir jetzt jetzt Schritt für Schritt und seit heute morgen kommt mir der HalsNachen-Beeich weniger "verspannt vor", ist also einerseits beweglicher und andererseits auch schon weniger schmerzhaft.

    wenn du dazu mal Fragen haben solltes darfst du dich gerne melden :-). Ich bin gleich in die zweite Stufe gekommen. Aber super, dass es dir jetzt schon besser geht. Das ist toll!!!

    hier ist der öffentliche Bereich oder? Bei ähnlicher Beschriebung kenne ich sonst auch PRT unter dem CT. dann kommt das Cortision direkt dahin wo es hingehört.


    Ich wünsche dir, dass alles gut wirkt :-).


    Liebe Grüße

    meine Zwillinge leihen sich zusammen ein Buch aus und es wird ihnen gesagt,dass sie auch jeder eins ausleihen dürfen.


    Ihre Antwort nach mehreren Monaten Corna:


    "nein, dass ist schon ok. Wir gehören einem Haushat an."



    edit: passt eher zum Kindermund. Aber für mich war es neu, dass sich meine Zwillinge mit 6 Jahren über die Zugehörigkeit zum selben Haushalt definieren...#angst

    normal ebay geht da auch gut für. oft sogar über sofort kaufen von einem Hänler für gebrauchte Bücher (mit festem Katalog wo der Zustand der Bücher gelistet ist). Ich habe dort schon die aktuellen Schulbücher der Kinder einges günstiger gekauft.


    Also es lohnt sich bei beidem mal zu gucken :-).

    gerade mal geguckt.

    Die Antonapp geht bis zur 9/10ten Klasse. Vielleicht kann er darüber schon ein bisschen was auffangen?

    (in der normalen Version ist sie kostenlos - wenn er immer online sein kann).


    ist zwar vom Alter nicht so cool. Aber er würde es ja nur für sich machen. ;)


    Ersetzt bestimmt keinen Unterricht, ist aber doch sehr an die Lehrinhalte an die Klassenstufen agelehnt.

    Das Gefühl habe ich auch. habe irgendwie noch keinen Chirurgen getroffen, der nicht eine OP für die beste Option gehalten hat#hammer

    Aber liegt natürlich auch in der Natur seines Berufs und ich denke, der durchschnittliche Chirurg hat mit den „Problemchen“ danach eher weniger zu tun....

    Ich spreche nochmal mit meiner Hausärztin

    Ja, ist irgendwie klar. Aber daher ist es für mich keine neutrale Meinung......

    ich hatte mal einen Arzt dazu befragt und dieser meinte. Man könnte operieren müsste es aber nicht. Er selber hat es bei sich auch nicht machen lassen. Je nachdem wie ausgeprägt es ist gibt es da wohl unterschiedliche Ansichten und kommt sehr auf den Einzelfall an.

    Training hilft und es ändert sich einiges, aber wirklich weg bekommt man es nicht. so meine Erfahrung nach vielen Jahren Training. Aber es wird besser. Braucht halt wirklich Zeit, Geduld und gute Anleitung.

    "Mama, kannst du bitte den Kopfhörer entbinden?"

    (Sie meinte die Bluetoothverbindung abkoppeln, also das Gegenteil von verbinden)

    Nein, ich entbinde in diesem Leben gar nichts mehr, zwei Entbindungen reichen mir #finger

    entbinden :-)


    Das von eben passt zu deinem Kindermund, war aber mit einem Erwachsenen.

    Telefonhotline wegen Bankangelegenheiten. Die Dame will einige Daten zum Abgleich haben.


    Sie erfragt alles mögliche und dann kommt die Frage die mich ins grübeln stürzt....


    "und die Geburtstart bräuchte ich noch...." Ich überlege was die Frage den soll - dann dämmert es mir. Sie meinte den Geburtsort ;)

    und wenn ihr einfach die Reihenfolge umstellt? Erst Schlafanzug an, gemütlich lesen und dann leise zum gemütlichen Abendessen. Vielleicht mit gedämpften Licht und danach Zähne putzen und ins Bett? Und dort hat er noch etwas zu trinken am Bett wenn er es braucht, oder bekommt ein Xylit Bonbon oder irgendsowas?

    puh... hast du die Kinder in der Betreuung nach der SChule? Ich würde (wenn es möglich ist) mich in den anderen Lehrern die in der Klasse sind zusammen setzten udn einen gemeinsamen Plan erarbeiten. Die Sachen ist, dass es in der 4ten ja meist schon recht eingefahren ist.

    Ich würde mcih von dem Gedanken verabrschieden, dass du nun alleine das Ruder herumreißen wirst.

    Die Gewaltthematik muss angegangen werden. Ggf. wirklich von Leuten mit geschultem Auge.


    Was müssen die Kinder in der Zeit tun in der du da bist? Sind sie mit dne Aufgaben überfordert? Brauchen sie Hilfe? Bringen sie ungelöste Konflite vom Schultag mit?

    Klar kann man es mit einem Belohnungssytem versuchen. Manchmal klappt es. Das Problem ist nur, dass es auch schnell als Strafe aufgefasst wird (und im Grunde ist es ja auch so).


    Oder du beschreibst die Klassensituation fiktiiv in einer netten Geschichte und lässte die Kinder Lösungen für diese Probleme finden. In kleine Gruppen. Als HAusaufgabe. Zu zweit. Im Unterricht. Wie auch immer es am besten passt.

    Zwillingsgespräch gerade bei den Hausaufgaben:


    Zwilling 1: Erwachsene machen auch Fehler

    Zwilling 2: Nur das Erwavhsene nicht so viel lachen




    Vor ein paar Jahren als sie noch klein waren:


    Kind 1: Papa, guck mal der M. ist meine Katze

    Papa: oh du hast aber eine schöne Katze darf ich die mal streicheln

    Kind 1: kannst du wenn du willst

    Papa: ist es den eine liebe Katze oder beißt sie?

    Kind 1: ja, die beißt auch mal das machen Katzen so

    Papa: oh dann streichel ich sie lieber doch nicht

    Kind 1: Kannst du doch - ich habe ja die Fernbedienung!