Beiträge von Nasenbär

    Die Senkrechte bei D passt nicht. Ich sehe es auch nicht.


    - zwei Striche kommen immer dazu.


    - oder man legt die Bilder immer aufeinander


    - wenn man die aufeinander legt und dreht scheint es vielleicht zu gehen. Ich überlege nachher noch mal.


    bisher komme so auch nur auf C....:(

    Willkommen zurück.

    Da bekomme ich Gänsehaut...

    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute!!!

    ich auch. Mich hat das damals auch sehr geschockt. Ich freue mich sehr über dein kleines Mädchen und das du mit deinem Mann zusammen eine Familie sein könnt. Die beide Engel immer in euren Herzen. :)


    Schön, dass du hier bist. Und herzlichen Glückwunsch zur Geburt #blume

    Hallo,

    nicht Berlin.

    Hier ist 1x der Kinderarzt nach Hause gekommen. (ohne medizinischen Grund) und 1x sind wir in das nächste (andere) KH gefahren und haben es dort gemacht bei den Zwilling war ich dann 3 Tage in der Klink.

    Also ruhig einfach direkt alle Adressen die dir so einfallen nachfragen :-).

    was für ein Schreck... ich würde auch einen Hebamme anrufen wenn du eine hast. Oder direkt ins KH. einfach damit du zur Ruhe kommen kannst. Ich würde da auch ganz schnell Klarheit haben wollen. ich kenne es aber auch nur so das meine Kinder sich immer viel bewegt haben.

    #knuddel

    Ich wünsche dir Kraft für jeden Tag und die Hoffnung die du brauchst.


    Und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Hast du Hilfe im Alltag.


    Manches kommt mir sehr vertraut vor. Zu vertraut fürs Forum. Wenn du magst kann ich dir eine PN schreiben.


    Ganz, ganz viele liebe Grüße,

    Nasenbär

    habt ihr nette Stoffbeutel Taschen aus euer Stadt? Und sonst ruhig direkt fragen, ob sie sich etwas wünschen.

    Ich erinnere vor einigen Jahren waren in der USA Überraschungseier gewünscht weil sie dort nicht zu kaufen waren. Halt so Sachen die von vielleicht gar nicht weiß, dass andere sie toll finden.

    ich glaube ich würde auch hingehen und warten und dort sagen was du dir für Sorgen machst.


    Die Sachen ist nur das die Wartezeit und Ungewissheit mit Kind vielleicht schwer wird.

    Vielleicht kann jemand draußen mit ihm warten während du mit der Sprechstunden sprichst und er kommt dann dazu wenn es passend ist?

    Ich wünsche euch alles Gute!

    auja :-) Hindi würde ich auch gerne richtig können. Lesen und schreiben habe ich im Studium mal gelernt und so das Nötigste für die einfach Verständigung. So wirklich locker lesen und sprechen würde ich es gerne.


    Khmer fände ich auch schön. Den Menschen dort fühle mich verbunden spreche die Sprache bis auf ganz wenige Sätze.

    wünschen es sich deine Kinder den? Es gibt auch Jungs die kein/ bzw. kaum Interesse an Waffen haben.

    Bei meinen Grundschulkindern kam die Frage nach Spielen mit Waffen nie auf- auch bei Filmen mögen sie es nicht.

    Im Kindergarten haben sie mal mit Schwertern gekämpft. Das war aber nur kurz.


    Je nachdem wie der Wunsch der Kinder ist und wie du dazu stehst würde ich gucken welche Grenzen ihr setzt.


    Meine Grenze ist definitiv auch nie auf Menschen zu schießen sei es mit Gegenständen oder auch es zu rufen. Als sie klein waren habe ich es kurz kommentiert und bin raus gegangen. Aber so wirklich spannend war es dann letztlich doch nicht.

    Habe bei den ersten Kinder nur sporalisch Tandemgestillt (alle paar Tage)

    ;) Man nennt es auch Tandemstillen, wenn man die beiden Kinder nicht gleichzeitig anlegt. Allerdings nur, wenn sie unterschiedlich alt sind. Sonst: Zwillinge stillen.

    Das war ein Missverständnis. Die ersten Kinder waren keine Zwillinge. Die anderen Kinder danach waren Zwillinge.


    Also erst Tandem und dann Zwillinge. So wäre es korrekt.

    (bzw. zum Teil auch Zwillinge+ Tandem bei Bedarf vom 2 jährigen die erste Zeit. )

    ich glaube auch, dass du dir über die Geburt und das Stillen da nicht so viel Gedanken machen musst. Da ist ja noch gut Zeit bis dahin und es wird sich dann spontan zeigen. Bzw. viel anders wäre es ja auch nicht, wenn du spontan ins Krankenhaus müsstest und nicht stillen kannst weil irgendetwas anderes ist. Ich möchte dir Mut machen es einfach auf dich zu kommen zu lassen. Und wenn dann ggf vor der Geburt dem Großen Kind schon mal zu sagen, dass es passieren kann das ihr erst mal eine Pause machen müsst.


    Ich fühle mich im Thread sonst hier nicht ganz so zugehörig. Habe bei den ersten Kinder nur sporalisch Tandemgestillt (alle paar Tage) und bei Zwillingen ist es ja wieder etwas anderes - die haben sich immer abgewechselt und halt gleichzeitig gestillt, je nachdem - und ich habe sie dann beide abgestillt als es nur noch nuckeln und ziehen war und mich einfach nur nervte. Da konnte sie aber auch schon selbst essen und laufen.

    Ansonsten haben wir hauptsächlich Kontakt mit Familien mit 3 und mehr Kindern. Da sind die Mütter lockerer.

    Oder mit Leuten 60 plus. Die sind auch locker. "Das sind eben Kinder" ist der Standardspruch.

    Ich habe früh gelernt, alleine mit Zwillingen, dass ich mit den tollen Eltern eh nicht mithalten kann. Keine Chance. Von vorne herein nicht. Also machen wir das beste draus.

    Das kann ich so unterschreiben. Obwohl unsere Familiensituation anders ist passen wir oft auch nicht ins Bild. Unsere Kinder sind sehr dicht. Für uns war es letztlich gut - weil ich so gar nicht den Anspruch hatte ins Bild zu passen.


    Froschmama ich finde es so wertvoll wenn man es schafft mit Freunden offen zu sein. Ich habe so eine Mama mit der das super geht. Ältere Kinder - aber auch 4 und wissen beide gut über die Stärken und Schwächen Bescheid :-). Aber so im Alltag ist es schwerer...

    Kuschelmaus - weißt du welcher Reflex es bei euch ist? (Moro?)

    Was für Schaukelübungen macht ihr? Im sitzen vor zurück und Seite? Oder noch andere?


    Es gibt zwei Bücher zu dem Thema die ich mal überflogen habe:

    - Bewegungen, die heilen

    - und Greifen und (Be-)greifen


    da sind die Hintergründe ganz gut erklärt.




    Spiele jeglicher Art.


    Man merkt wie ähnliche die Spiele sind, aber auch was es für Unterschiede gibt.


    Oder (wenn die Kinder es selbst wissen oder bei den Eltern nachfragen können) alte Märchen und Erzählungen aus ihrem Land erzählen.

    Das stelle ich mir auch schön vor - aber das braucht schon viel Können von den Kindern.


    Viele Grüße,

    Nasenbär


    edit: oder etwas zum Thema Pflanzen. Welche Pflanze mag ich in meinem Heimatland/ oder Land der Eltern. Wofür ist die da? Wo wächst sie? Kann man sie essen? Hat sie eine Bedeutung? Habe ich besondere Erinnerungen? Hat sie eine Bedeutung für mein Land/ Familie/ Herkunft etc.?

    Unsere Osteopathin hat es mir damals recht ausfühlich erklärt warum man gerade nicht bei den kleinen Größen bleiben soll. Irgendwie wird da wohl der Druck im Mundraum größer, oder?

    Auf jeden Fall ist es zwar so, dass die Brust zwar nicht größer wird - die Kinder aber sehr wohl unterschiedlich viel Brust in den Mund nehmen.

    Wir hatten immer so ein Zwischending. und letztlich hatten si ein auch gar nicht so lange