Beiträge von Meerkat

    Silberraben vielleicht?

    Silberraben finde ich super-passend, das hat etwas von den Silberrücken aus dem Tierreich und gleichzeitig deutet es auf das graue Haar hin und gibt einen Hinweis darauf, worum es sich dabei als Zielgruppe drehen könnte.


    LG,

    Anne

    Danke! Ja, genau das war tatsächlich auch mein Gedanke dahinter. :)

    bestätigt mich auch, dass wir hier alle alt werden.

    Ich finde das schön und vemrutlich ein Grund warum ich immer noch hier bin.


    Aber ob das dem Zweck des Forums dienlich ist?

    Vielleicht lohnt es sich irgendwann hier ein Unterforum für Großeltern einzurichten. "Schaukelstuhl" oder sowas in der Art. ;)

    Meine 12-jährige hat mich gestern sehr beeindruckt: Mein Kind hat sich schon lange darüber geärgert, dass sich eine "Freundin" aus Ihrer Klasse nur dann bei ihr meldet, wenn sie etwas will. Meistens geht es darum, sich die fertigen Hausaufgaben meiner Tochter abzuschreiben oder sich die Mathelösungen geben zu lassen, da sie keine Lust hatte diese selbst zu machen.


    Gestern klingelt also das Telefon und das Mädel ist wieder dabei ihre "Bestellung" aufzugeben. Da sagt mein Kind: "Nein, vergiss es. Wenn du Hilfe in Mathe brauchst, helfe ich dir sehr gerne. Die Lösungen bekommst du aber nicht mehr von mir!"


    Von meinem Mann und mir gab es darauf spontan eine Standing Ovation. Sowas schaffen selbst Erwachsene oft nicht und ich bin sehr froh, dass mein Kind offenbar das nötige Selbstbewusstsein hat, ihre Grenzen zu ziehen.

    Puhhhh, meine Mutter ist wegen eines querstehenden Busses mit 10-Minütiger Verspätung beim Impfzentrum angekommen. Der Taxifahrer war der Held des Tages und hat sich dann durch sämtliche Nebenstraßen durch den Schnee gekämpft und hat meiner nervösen Mutter gut zugeredet. Am Ende gab es sogar noch 5 € Impfrabatt von der Taxizentrale.


    Trotz Verspätung konnte sie direkt drankommen und ist auch schon wieder daheim. :)

    Einmal eine Runde Daumendrückrn bitte: Meine Mutter hat heute Vormittag ihren Impftermin und es schneit, schneit, schneit....

    Sie hat sich schon gestern für heute ein Taxi bestellt. Ich hoffe, sie kommt an. Die Verkehrslage ist aktuell eher durchwachsen. #angst

    Glückwunsch an alle, die heute auch einen Termin ergattern konnten.

    Meine Mutter ist überglücklich und hat den Inhalt meines Anrufes mit der frohen Kunde erst gar nicht erfassen können. Mittwoch darf sie sich impfen lassen. Das war den Aufwand wert. Was für ein Krimi heute! #grin

    Eine Kollegin geht in Rente und hat für jeden als Abschiedsgeschenk ein Tütchen mit Seedbombs auf den Platz gestellt.

    Ich hielt es für Pralinen und hätte beinahe eine gegessen. Es kam mir in dem Moment auch überhaupt nicht komisch vor, dass die vermeindliche Praline irgendwie hart und trocken war. Eine andere Kollegin hat mich kurz vorm Abbeißen noch aufgehalten.


    Tjoa. ich bin nicht nur verpeilt sondern auch verfressen. Die Kollegin lacht noch immer und ich fürchte sie wird heute so schnell nicht mehr aufhören. #angst

    Ich entstamme einer "bildungsfernen" Familie. Schwieriges Elternhaus, finanziell eher der Unterschicht angesiedelt, Migrationshintetgrund. Wenn man so will das Rundum-Sorglos-Paket für Menschen mit Vorurteilen. Meine Schwester und ich haben dennoch nie ander' Leut Sachen mutwillig beschädigt oder sind marodierend durch die Welt getobt.


    Ich glaube, so einfach kann man es sich bei der Ursachenfindung nicht machen.

    Mir fällt noch etwas ein:


    Ich dachte die Oper (Opa) heißt so, weil da nur alte Menschen hingehen.


    Unser damaliger Nachbar hat sich einmal als Nikolaus für uns Kinder verkleidet. Ich habe ihn allerdings an der Stimme erkannt. Und anstatt, dass mir klar wurde, dass das wohl nicht der echte Nikolaus sein kann, dachte ich nur, dass der Nachbar in Wirklichkeit der Nikolaus ist und den Rest des Jahres nur so tut, als wäre er ein normaler Mensch.

    Und ich hab als Kind den Slogan „Keine Macht den Drogen“ nicht geschnallt. Das ist ja immer komplett in großen Druckbuchstaben geschrieben und deshalb habe ich das nicht als „die Macht“ sondern als 3. Person Singular von „machen“ gelesen und „keine“ halt als anders wird für „niemand“ und mich dann über diesen total verkorksten Satz gewundert. Ich war schon eine ganze Weile erwachsen bis ich das verstanden hab #freu

    Jetzt werde ich den Slogan nie wieder anders lesen können. #lool


    Ich habe den Spruch "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es." nie verstanden. Ich habe mich immer gefragt was den dieses "es" sein soll. Was soll man denn machen? Dass es sich auf das Gute bezieht, habe ich echt nie gerafft.