Beiträge von Alusra

    Ich habe einen Titertest machen lassen vor ca. 10 Jahren. Bei mir war die Masernimpfung an der falschen Stelle mit unleserlicher Handschrift eingetragen, ich hab sie dann im Nachhinein doch noch identifizieren können. Es wurde von der Kasse gezahlt.

    Schwarz/weiß im Sinne von gut/schlecht ist für mich auch nicht mit Hautfarben verbunden erstmal.

    Dass sich diese beiden Begriffe aber für Hautfarben eingebürgert haben, könnte einen rassistischen Hintergrund haben. Denn eigentlich gibt es nur braune Hautfarbe und beige/rosafarbene. Es ist eigentlich merkwürdig, die Assoziation "schwarz" zu haben bei brauner Hautfarbe.


    Bei "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann" hatte ich auch nie dunkle Hautfarbe vor Augen. Das war ein böser Kinderfänger mit einem schwarzen Mantel und einem schwarzen Hut. Ich denke aber, dass in meiner Kindheit das N-Wort für dunkle Hautfarbe verwendet wurde. Vielleicht hatte ich deswegen die Assoziation nicht und Kinder heutzutage könnten sie haben.

    Wenn Du als Frau nicht verhandeln kannst in einem Bewerbungsgespräch, kannst Du das wahrscheinlich auch nicht für die Firma. Da willst Du dann vielleicht auch bescheiden sein und alles harmonisch haben.

    Ich will aber nicht behaupten, dass Frauen grundsätzlich nicht verhandeln können. Das ist schlussendlich Typsache.

    Wir hatten auch verstellbare, die man sogar noch zu Schlittschuhen umbauen konnte. Das hat viel Geld gespart, 3 Jahre Inliner und Schlittschuhe in einem (Cox Swain hießen die.

    Danach verstellbare von Jako-o.

    Ich find die H&M Werbung nicht vergleichbar. Mir wäre da gar nichts bei aufgefallen, da ich mein Kind auch immer "Äffchen" nenne und ihm dieses Shirt ohne Hintergedanken gekauft hätte. Und ein dunkelhäutiges Kind soll da genau so mit rumlaufen können wie meins. Erst die feixenden Reaktionen der Rassisten im Netz haben mir klar gemacht, dass so eine Werbung heutzutage leider noch nicht möglich ist.


    Aber diese Werbung finde ich ein anderes Kaliber. Die ist ganz sorgfältig komponiert.

    Ich würde so schreiben wie Okra. Die.Lumme schreibt an einen Dienstleister für mein Gefühl. Als Lehrerin würde ich da sofort zumachen.


    Kiwi, kommst du nicht ursprünglich aus Süddeutschland?


    Ich weiß nicht, ob man das alles auf Regionalität schieben kann. Hat eher was mit Sozialisierung und Persönlichkeit zu tun. Ein Consultant wird sich anders ausdrücken als eine Sozialpädagogin, ein hoher Manager oder ein Handwerker.

    Bayern 4. Klasse, jeden Tag Unterricht in zwei Schichten a zweieinhalb Schulstunden. Dazwischen hat die Lehrerin eine halbe Stunde Pause zum desinfizieren.

    Mein Kind ist die Spätschicht von 11:30 bis 13:30 Uhr. Hofpause gibt es nicht. 1,5 m Abstand auch auf dem Schulweg. Jedes Kind muss bei Ankunft im Klassenzimmer Hände mit Seife waschen. Maske soll möglichst auf dem Schulweg getragen werden und erst am Tisch abgenommen werden. Maskenpflicht im Treppenhaus. Auf- und Abgang unterschiedliche Treppenhäuser. Niemals Gruppenbildung. Sofort nach Hause gehen.

    Den mochte ich auch.

    Er wurde mal in einem Interview gefragt, wie es bei ihnen zu Hause so zuginge, seine Söhne seien ja auch in der Politik, der eine bei den Grünen (so ungefähr muss die Frage gewesen sein), ob da gestritten werde. Und er sagt dann: "Natürlich, wir leben doch nicht in einer Gartenlaube!"


    #kerze

    Ich finde es zwar toll, dass Krankenhausgeburten etwas entgegengesetzt wird, aber mir war das alles zu sehr gestellt. Eine Instagramhausgeburt. Die Frau kann ja nichts dafür, dass sie so toll aussieht, einen perfekten Körper und eine harmonische Familie hat. Aber ich glaube, dass das Druck ausübt auf andere.

    Bims 😂.

    Ich wollte neulich alte Kinderbilder aussortieren. Darunter war ein kleines Blatt mit nur drei Strichen drauf. Aber auf der Rückseite stand als Erklärung von mir "Papas Falten". Da musste ich es dann doch aufheben.