Beiträge von lunita

    ich kann auch nur meine begeisterung für den wechsel vom laufrad zu fahrrad kundtun. bei uns war das mit 2 jahren und 10 monaten - fahrradfahrendes windelpack, war ein anblick für götter #freuund hat auch oft für staunende blicke gesorgt :D

    ich hätte spontan auch auf AKAD getippt. die tochter einer bekannten hat sich so vor jahren die matura in rekordzeit selbständig erarbeitet, weil sie sich auf ihre musik konzentrieren wollte und die schule dafür ein grosses hindernis war. die bieten verschiedene profile an unter anderem auch für hochbegabte oder im bereich kunst/musik/sport auf leistungsniveau.


    wenn die sozialen kontakte über hobby oder bereits bestehende freunde abgedeckt würden, könnte ich mir das gut vorstellen.

    Fragt ihr Passanten nach dem Weg?

    ja, wenn ich das gefühl habe, es geht jetzt schneller mit fragen und grad jemand zur verfügung ist, auf jeden fall. mir stinkt es schon ziemlich, mit dem händy vor der fasssade durch die welt zu latschen. grad am letzten samstag habe ich nach dem weg gefragt....


    Fragt ihr in Bus und Bahn nach dem richtigen Bahnhof?

    ja, kommt immer mal wieder vor.


    Fragt ihr nach der Uhrzeit?

    eher selten.


    Benutzt ihr Lexika in Buchform?

    nur noch ganz selten und das finde ich sehr schade!!!


    Telefoniert ihr privat, mehr als zu sagen, dass ihr gleich da seid oder das Brot vergessen habt... Also führt ihr privat so richtige Telefonate?

    jaaaaaa #super zum einen mit meinen eltern, obwohl wir ein haus nebendran wohnen. und zum anderen mit meinen herzensfreundinnen und dann immer richtig lang (2-3h), also den ganzen abend. wir verabreden uns vorzeitig und dann geht es um ca 20h los und im nu ist es 23h #freu:D:P

    Eigenes System. Ca. 400 Anschläge (aber mit ein paar kleinen Fehlern). Ich habe damals in der Schule schon nicht eingesehen das 10 Finger System zu lernen und deswegen einen 6er und einen Verweis kassiert. Hab ich billigend in Kauf genommen. ?

    doppelblind?

    Was meinst du?

    damit ist gemeint, dass man von einer vorlage schreibt, ohne auf tastatur oder bildschirm schauen zu müssen......

    Ein Beispiel für einen eher anspruchsvollen Test: https://www.zehnfinger.com/test.php

    *träller* der macht mich gerade glücklich. 330 apm - und ja, ich hab mal Geld als Sekretärin verdient, weil ich tippen konnte. Selbst beigebracht mit einem Buch auf einer uralten Erika-Schreibmaschine. Von dem Geld dann Urlaub gemacht :D

    Die roten wanderenden Buchstaben finde ich total irritierend. Ich habe gerade so 250 apm geschafft.


    Calli Clever geht leider nur mit Java Script, ich brauche also was anderes fürs Kind. Ach so, vielleicht schaue ich mal noch bei zehnfinger.com nach, wenn der Test ging, vielleich geht ja dann auch das Training.

    ja genau, dieser rote buchstabe nervt ungemein, vorallem kann man bei einem fehler gar nicht weiterschreiben. und da geht viel zeit verloren.... nerv#schreiben#gruebel#flop

    . ich kann mir nicht vorstellen, wie man seine diss selber schreibt nach adlersystem.... ich gehe davon aus, dass das andere leute schreiben.

    nie selber eine Diss geschrieben in dem fall.

    nein.... das war nicht als vorwurf gemeint... ich stells mir einfach anstrengend vor.... mehr nicht ;)


    egal ob Diss, Bachelor oder bereits Maturaarbeit.... aber es wird für jeden so sein, wie er es sich gewöhnt ist... schneller oder langsamer....

    ich bin immer wieder echt schockiert, wenn ich in meinem beruflichen umfeld sehe, wieviele leute kein 10-fingersystem beherrschen. ich kann mir nicht vorstellen, wie man seine diss selber schreibt nach adlersystem.... ich gehe davon aus, dass das andere leute schreiben. das wäre ja so ein extremer zeitverlust. ich sehe z.b. x ärzte, die über der tastatur kreisen....#blink


    mein älterer sohn hat es in der 2. klasse zuhause selbst gelernt, weil er bereits da für die schule PP-präsentationen erstellte und texte schrieb. er hat es richtig gut gelernt und schreibt heute extrem schnell und beherrscht das ding perfekt. ich bin sicher, er ist selber sehr froh darüber.


    mein jüngerer hat es leider nie richtig genug geübt, sodass auch er mit einer selbsterfundenen technik schreibt. ich finde das enorm schade. so wird er es auch nie mehr richtig lernen. niemand lernt das nach längerer falschanwendung noch um, das würde ein enormer aufwand bedeuten. diese falsche angewohnheit umzutrainieren ist äusserst mühsam.


    irgendjemand hat hier geschrieben, in der CH könne das jeder... keine ahnung, worauf sich diese aussage stützt. hier war es in der primarschule bis heute kein pflichtfach. im gym nur ein freifach, gehört also keinesfalls zur standardausbildung. leider!


    wegen der anschlagzahl: habe vorher einen minitest im netz gemacht....450 locker...


    was mir z.b. fehlt ist der zahlenblock. den kann ich leider leider nicht auswendig und da beneide ich alle, die das können...#schäm

    grosser (20)

    Musik: hat mit 6 angefangen klavier zu spielen... nie aufhört und mittlerweile als jazzpianist im ausland wohnhaft...

    ich denke, dass er von haus auf aufs klavier gestossen ist, da er dies täglich vom papa gehört hat.....

    Sport: als ganz kleiner knopf im kiga kindertanzen #love. während der ganzen schulzeit einfach im normalen rahmen mit skifahren, velofahren und schwimmen. auch schon mal eine phase mit fitness.... mehr hat ihn nie interessiert.


    kleiner (15)

    Sport: hat als erstes mit fussball angefangen und war ein begnadeter goalie. aufgrund der trainersituation ist er ausgestiegen.... dann begann er mit leichtathletik und hat dort seine passion gefunden. unterdessen ist er als kaderathlet in mehreren laufdisziplinen unter den Top10 unseres landes und träumt sich am liebsten nach kenia..... :D

    skifahren, velofahren und schwimmen ganz normal dazu.

    Musik: 4 jahre klassische gitarre, aber die motivation wurde immer weniger. beim wechsel aufs gym kam die grosse zeitfrage und da war klar, dass dies keinen platz mehr hat.


    Meine beiden sind also genau gegenteilig unterwegs.... :P


    in krisenzeiten fand ich es immer wichtig herauszufinden, ob dies nur eine phase ist, oder ob tatsächlich ein grundlegendes problem dahinter liegt. um dies herauszufinden brauchte es jeweils auch gespräche mit den entsprechenden lehrern/trainern oder auch mal einen instrumenten-test. folgen daraus waren z.b. lehrerwechsel, instrumentenwechsel, sportwechsel oder eben auch aufhören mit dem hobbby.

    ich bin ganz klar der meinung, dass so ein vorfall (gesicht, mund, zähne) auf jeden fall mitgeteilt werden muss. es reicht ganz sicher nicht, dass dies nur das kind erzählt. hier ist die rede von einem 1. klässler und einer allfälligen unfallmeldung/versicherungsangelegenheit. da erwarte ich auf jeden fall eine reaktion seitens der schule.


    über die meisten antworten bin ich sehr verwundert.....



    Sommerwind

    klar gehört sowas gemeldet. da bist du keineswegs zu empfindlich eingestellt.

    ohhh, das war eine der grossen leidenschaften meiner kinder. entsprechend sieht unsere sammlung aus:



    - Dr. Doolittle und seine Tiere
    - Freunde (Helme Heine)
    - Der kleine Ritter Trenk
    - Michel (Lindgren)
    - Heidi
    - Petterson und Findus
    - Lea Wirbelwind
    - das doppelte Lottchen
    - Leselöwen (Steinzeit, Polizei, Piraten, Delfin etc.)
    - Tatort Forschung (Schabbat, Schulgeheimnis etc.)
    - 1,2,3 kunterbunte Minutengeschichten
    - KinderUni
    - Geolino EXTRA
    - Magisches Baumhaus
    - TKKG
    - Torgasse 12
    - Urmel aus dem Eis
    - Jim Knopf
    - 5 Freunde

    - die drei ???
    - Dschungelbcher (Rudyard Kipling, 8 CDs)
    - Momo
    - Pippi Langstrumpf
    - Emilys Abenteuer, Entdeckung und Rückkehr
    - Doktor Proktors Zeitbadewanne (Jo Nesbö)
    - Rote Zora
    - Brüder Löwenherz
    - Nils Holgersson
    - Wilbur und Charlotte
    - Original-Hörspiele zu Disneyfilmen (Bernhard und Bianca…etc).
    - Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser
    - Sofies Welt
    - die Tagesschau erklärt die Welt
    - der Clan der Wölfe
    - Reise um die Welt (Jules Verne)
    - Krabat
    - James Bond (Young Bond)
    - Harry Potter
    - die Legende der Wächter


    + gefühlt 1000 schweizerdeutsche Geschichten/Hörbücher/Hörspiele/Lieder :P


    wenn man bedenkt, dass viele dieser genannten geschichten aus unzähligen CDs (teils bis zu 8 stück) und nicht wenige als serie bestehen, kann man sich unsere gesamtmenge vielleicht etwa vorstellen... #schäm#super

    Ich gehe.

    Hab keinen Bock auf Diskussionen. Ich wechsele auch auf die andere Straßenseite, wenn ein Raucher im selben Tempo vor mir geht und ich nicht überholen oder deutlich zurückfallen kann. Ich setze mich nicht in Biergärten oder auf Cafeterrassen. Ich halte die Luft an, wenn ich Eingänge passieren muss, weil meistens Raucher im Türbereich stehen.

    Ich will nicht passivrauchen.

    ich genauso.


    hier in der CH sind wir noch meilenweit von einem rauchverbot auf bahnhöfen entfernt.... sie "testen" jetzt grade schweizweit 3!!! rauchfrei bahnhöfe.... wow, das muss man erst noch über monate testen. wahrscheinlich um herauszufinden, ob der rauchende gegenwind aushaltbar ist #rolleyes#blink#stumm


    dampfen hat in restaurants ganz sicher nichts verloren! demonstrative dampfer auf rauchfreiem gelände wirkt einfach lächerlich! ich will ganz sicher auch nicht von dampf eingenebelt werden. da muss nichts verstanden werden, das ist selbsterklärend!