Beiträge von Genmaicha

    Gratulation! #laola


    Hier gibt's schon die erste Teilnote in Englisch. Nur 2 Schüler haben noch die Chance auf eine 1 in Englisch. Mein Kind an 3. Stelle steht jetzt im 2er-3er Bereich und hofft noch auf eine gute 2.


    Deutsch scheint sehr gemischt zu sein. Mehr ist noch nicht bekannt.

    Danke Lichtstille, ja, die ganzen ausgefallenen tollen Tage und der Abschluss ohne große Feier macht das Ganze sehr traurig. Immerhin bekommen die Schüler ihre Zeugnisse in einer kleinen gemeinsamen Feierrunde in der Schule. Aber vergleichbar ist das nicht. Das ist sehr traurig. #crying


    Wenn an eurer Schule die Prüfungen eher locker laufen, die Benotung und Gewichtung bleibt doch gleich? Ich meine, nur weil Corona ist, bleiben die Noten der Prüfung doch stehen? Und wenn sich alle Noten nach unten orientieren nach der Prüfung, haben die Schüler nichts gekonnt. Sie müssen sich so schon auf dem Arbeitsmarkt behaupten. Mit einem schlechten Realschulabschluss ist die Suche nach einem Job noch schwerer. Immerhin zählt die Prüfung 1/2 oder sogar zu 2/3 in die Vornote.

    Ich finde zu dem Thema irgendwie nichts und wollte nach unseren ersten Oberschulprüfungen diese Woche Mal fragen, wer ist denn noch betroffen? Wie läuft dieses Jahr eure Prüfung? Und wie empfinden eure Kinder/Jugendlichen diese Zeit?


    Wir wohnen ja in Sachsen, und waren eins der ersten Bundesländer, dass wieder zur Schule durfte für die Prüfungsvorbereitung. Zwei Wochen hatten sie mit D, Ma, Engl und ihrem Wahlfach in den Naturwissenschaften.


    Montag war die erste Prüfung. Englisch. Sie haben in der Turnhalle geschrieben. Alle zusammen. Es scheint wohl gut zu lüften zu gehen und ist hell durch das Glasdach. Allerdings war das Konzept zu den Höraufgaben in Englisch nicht bedacht. Es muss ( wie ich mir vorher schon dachte) extrem geschallt haben. #flop und natürlich hat sich keiner der Schüler sofort beschwert, erst nach der Prüfung. #rolleyes

    Ansonsten war die Prüfung wohl ganz ok.


    Mittwoch war Deutsch. Selbst die Deutschlehrerin sagte es war sauschwer. #crying warum muss man extra schwere Prüfungen in diesen Zeiten machen? Hauptsache unser Bildungsminister sagt, es wird schon keiner benachteiligt.


    Zu Mathe am Freitag gibt es auch Aussagen, dass es nicht einfach gewesen sein soll. #hmpf Mein Kind sagt nicht viel dazu, er ist eher einer der Besten der Klasse, für ihn war es ok. Was Dann am Ende rauskommt ist wieder eine andere Sache.


    Nächste Woche ist Physik und die Angst, dass es wieder schwerer wird, hängt über den Prüflingen. :(


    Ich würde mich sehr freuen, wenn noch jemand berichten mag. Meine Berichte sind ja nur von einer Klasse in einem Bundesland. Habt ihr auch das Gefühl es ist dieses Jahr eher Schwerer als einfacher?

    Kann mir vielleicht jemand helfen?

    Ichh habe es noch nicht gefunden. Was ist wenn mein 18 jähriger Sohn aufgrund seiner Ausbildung einmal die Woche in eine Berufsschule geht. Muss er da auch die Impfungen nachweisen?

    Ich habe mich gerade damit beschäftigt. Mein Wissen sagt, Elternzeit wird nicht mitgerechnet. Das heißt, du musst 3 Jahre in Stufe 2 gearbeitet haben, dann kommst du in Stufe 3. Und das müsste automatisch gehen. Ich bin gespannt, denn bei mir müsste es bald soweit sein.

    Ich rate zum Arztwechsel - ich war nach zwei Eiseninfusionen ein neuer Mensch, und mein Ferritinwert war zwar noch niedriger, aber viel zu niedrig ist deiner ja fraglos auch.

    Vielen Dank, ich werde Mal schauen ob ich einen anderen finde. Einfach wird das sicher nicht. Hab schon überlegt ob man das nicht direkt mit der Krankenkasse machen könnte?

    Ferritin 5,1 microg/l (20-170)

    Mit Verlaub, wenn der Speichereisenwert keinen Eisenmangel zeigt, dann weiß ich auch nicht...spräche für einen anderen Arzt...


    Ich bekomme meinen Wert tatsächlich mit den Retardkapsel in den Griff, ich hoffe Du findest auch etwas, das hilft!

    Danke, ich dachte schon ich bin doof. Sie meinte, da das Ferritin gut liegt, habe ich keinen Eisenmangel und die Herzprobleme können nicht davon kommen.

    Über 1 Jahr her und immer noch das Gleiche.


    Ich war nochmal Blut abnehmen weil ich öfter Herzrasen habe und sehr vergesslich bin.


    Meine Ärztin sagt noch immer kein Eisenmangel. Meine Werte sind:

    Eisen 24,2 micrmol/l (7-26,7)

    Ferritin 5,1 microg/l (20-170)

    Transferrinsattigung 27% (16-45)


    Ich würde das gleiche wie meine Betriebsärztin sagen, Anämie. Oder? Aber was mache ich nun um ihn hochzubekom en. Eisen-3 vertrage ich nicht und bekomme Durchfall. Eisen 2 ist besser. Aber bis jetzt sehe ich noch keine wirkliche Besserung. Sollte ich mir einen anderen Arzt suchen?

    Aber warum bis 30. Mai? Ist das Kind jetzt erst in die Schule gekommen? Ansonsten hast du bis März 2021 Zeit die Unterlagen vorzuzeigen.

    Kann mir vielleicht eine sagen, wie lange der Abstand der 2 MMR sein muss? Bzw. in welchem Zeitrahmen der Titer nach der ersten Impfung sein kann?


    Wir müssten dann bis in 1 Jahr 2 MMR Impfungen nachholen, oder nach der 1. Einen wirksamen Titer nachweisen. Aber da der erste Sohn schon keinen Titer aufgebaut hat, rechne ich mit Allem.

    Was spricht gegen Mmr entgegen einzelimpfen?

    Wenn das Kind bereits Mumps oder Röteln durchgemacht hat, bzw. einfach dagegen ist 3fach zu impfen, obwohl nur eine zur Pflicht gemacht wurde.

    Oder wie bei uns, das Kind hat den Impfstoff nicht vertragen und man braucht eine Zweitimpfung, da kein Titer vorhanden.


    Wie ist das jetzt eigentlich? Gilt auch ein Titernachweis mit Immunität? Oder wirklich nur die zweifache Impfung?

    Ich hatte letztes Jahr das gleiche Problem mit dem Kinderticket. Das Ticket für den über 14jährigen Sohn ging ohne Probleme in der App. 2. Ticket für unter 14 jährigen ging nicht. Nur mit zuschicken lassen. Hinzu kein Problem, das haben wir am Schalter drucken lassen. Das Rückticket dass der Vater bezahlen sollte, war echt doof, da Kind schon in der Schweiz. das heißt wir mussten das Ticket dahin schicken lassen. #haare nicht nur teuer, auch sehr belastend für meine Nerven, ob und ob es pünktlich ankommt. #angst

    Erwachsenen Ticket kostet allerdings Vollpreis. Kinderticket nur 50%


    Ich habe das Ganze ja im Sommer durchgemacht. Ende vom Lied war, dass ich dann vor Ort im Bahnhof gekauft habe. Die Dame konnte das am Computer relativ einfach buchen.

    So, ich hole den Beitrag nochmal hoch. Ich habe immer noch Schmerzen. :(


    Venedig war zwar toll, aber die ersten beiden Nächte ohne Schmerzmittel nicht aushaltbar. Nach dem Urlaub bin ich dann wieder 35h die Woche arbeiten gegangen. 6 Wochen insgesamt hatte ich die Schiene. Die Schmerzen blieben. Und wurden dann im November/Dezember wieder schlimmer. Die Achillessehne hatte sich entzündet. Der Chirurg, bei dem ich jeden Monat war, sagte immer alles okay. Die Physio sagte, nix ok, alles geschwollen, keine Besserung.


    Meine Hausärztin hat mir im Dezember dann ein MRT verschrieben, da der Chirurg sich noch immer weigerte. Gestern habe ich die Auswertung. 2 Bänder komplett gerissen, das 3. Evtl. teilweise. Ergüsse im Oberen und unteren Sprunggelenk. Und ich habe Schmerzen. :(


    Habe mir jetzt eine neue Bandage gekauft. Termin bei meinem alten Chirurg am Montag. Ich bin gespannt was er zum MRT sagen wird. Ich denke nichts. Aber was mache ich jetzt? Neuer Chirurg? Hatte ich schon Mal versucht, wurde ich gleich an der Annahme weggeschickt. Hm, ich weiß echt nicht weiter.

    Früher gab es Mal den DB Bus. Ich bin mit den Kindern 11 und 13 von London nach Dresden gefahren. Ich glaube das waren 17h. Mit Fähre über Nacht. Ich fand es sehr anstrengend. Im Bus waren wir fast die einzigen. Aber die Kinder erzählen heute noch begeistert von der Fahrt. Für sie war es ein Abenteuer. Achso und gekostet hat mich das 50€, die Kinder waren kostenfrei.


    Aber lohnt sich dann nicht schon fast das Interrail Ticket? Ich habe das jetzt für unseren Schottland Urlaub geplant. Das ist günstiger als fliegen.

    Darf ich hier auch nochmal nachfragen? Ich finde die Idee mit dem Interrail echt toll. Habe das noch nie gemacht? Kann man damit einfach in jeden beliebigen Zug wie man Lust und Laune hat ein- und aussteigen? Oder gibt es da Einschränkungen, wie Zugmodelle, Anzahl der Fahrten am Tag, Reservierungen?


    Ansonsten wäre das wirklich eine Option ein ganzes Land in einer Woche zu befahren.