Beiträge von buntgrün

    buntgrün , so etwas funktioniert nur bei intaktem vertrauensverhältnis. Wenn man dem Mitarbeiter zutraut "blauzumachen" dann geht das nicht mehr.

    Schoko

    Da hast du durchaus recht.


    Allerdings habe ich nur meine Chefin, der ich mitteilen kann, dass ich morgen krank bin bzw. in drei Tagen wahrscheinlich immer noch krank bin. Ich arbeite zwar im Team aber nie gleichzeitig sondern nacheinander.

    buntgrün , so etwas funktioniert nur bei intaktem vertrauensverhältnis. Wenn man dem Mitarbeiter zutraut "blauzumachen" dann geht das nicht mehr.

    Schoko

    Da hast du durchaus recht.


    Allerdings habe ich nur meine Chefin, der ich mitteilen kann, dass ich morgen krank bin bzw. in drei Tagen wahrscheinlich immer noch krank bin. Ich arbeite zwar im Team aber nie gleichzeitig sondern nacheinander.

    ich warne meine Chefin auch vor, sollte ich bedenken haben meine Dienste in den nächsten Tagen ggf. Nicht abdecken zu können. Das kann auch schon mal 3 Tage vorher sein.

    Dann kann sie schon mal überlegen wie ggf. die Dienste abgedeckt werden können. Wir verabreden dann einen festen Termin zudem ich verbindlich zu oder absage.

    Spontane Krankmeldungen sind auch völlig okay (ist ja manchmal so) aber am allerliebsten sind ihr die mit Vorwarnungen.

    Tobalenta ,


    das nichts gemacht wird, stimmt so nicht. Es kommt auf die Art der Verletzung an. Ich habe ein Patch aufs Trommelfell bekommen, weil es ein richtiges Loch war. Ich hatte Glück im Unglück, es konnte Eigengewebe vom Rand genommen werden und wurde damals von meiner HNO Ärtzin ambulant in örtlicher Betäubung gepatcht. Anschließend gab es ein AB zum abschotten.

    hat er ein rauschen im Ohr?

    So war das bei mir damals, ein kaltes unangenehmes Rauschen ziemlich ungefilterte Geräusche, sehr unangenehm. geplatztes Trommelfell blutet nicht, weil keine Blutgefäße im Trommelfell selber sind.

    Kann aber auch eine Prellung sein vom Schlag.



    Von außen sieht man sowas nicht.

    Ab mit euch zum HNO Arzt oder in die Notfallambulanz des KH wenn kein HNO offen hat, dazu braucht es ein Otoskop.

    Die Frage ist wirklich, was will der Arzt mit dem Röntgen ausschließen.


    Ich habe in einem anderen Zusammenhanfg schon das Röntgen Throrax verweigert, weil man die Vermutung damit in keinster Weise ausschließen konnte sondern nur durch ein Echo (Herzultraschall).


    Wenn da tatsächlich Gerinnungsstörung auf der Überweisung steht, kann ich den Radiologen nur zustimmen. Da gibt es effektivere und schonendere Verfahren.

    ... das Originalrezept muss aber trotzdem noch in die Apotheke... wie kommt es da hin?

    Wir sammeln (auf Kundenwunsch) die Rezepte bei den ortsansässigen Ärzten ein, aber unsere Kunden haben auch viele auswärtige Ärzte... und häufig sind die Rezepte falsch ausgestellt, so dass die Praxis korrigieren muss... richtig nett wird es, wenn solche Praxen sich dann wegen des Portos weigern, das korrigierte Rezept per Post raus zu schicken.

    Ich staune immer wieder über die Apotheke, mit der ich beruflich zusammenarbeite. Die holen sich ihreRezepte selber vom Arzt. Ich schicke da nur meine Betsellliste hin und ich bin, bis aufAusnahmen, immer wieder begejstert, wie gut das klappt. Genau wegen diesem korrigieren macht unsere Apo das selner. Da bekommen die Ärzte genau das was drauf muss.


    Was mir leider schon öfterpassiert ist, das die Rezepte nicht in der Apotheke ankommen, wenn ich sie schicke. das sidn meist medikamente mit denen niemand anderes was anfangen kann, weil angemischt udn angepaßt. Das nervt sehr. Deshalb lassen wir das jetzt immer über die Apotheke laufen.

    der Arzt darf per Post verschicken. Ob er es anbietet, bleibt ihm überlassen.


    Datenschutz erschlißt sich mir in dem Zusammemhang nicht. Dann dürften Behörden etc. Ja auch keine Bescheide mehr verschicken.

    Wenn er mit Kosten (Porto, Umschlag) argumentiert, das kann ich gut nachvollziehen.


    Achja, ich habe neulich erst ein Rezept für unsere Klientin angangefordert, es kam in unser Büro statt zu ihr nach Hause. Was indem Fall besser ist, weil,die Familie gerade nicht da ist.

    aber motorische Einschränkungen sind das physische Einschränkungen.

    Ein Kind was keine komplette/ durchgehnede Kompfkontrolle hat, kann nicht laufen. ich kenne die Diagnosen nicht und von deiner Beschreibung klingt es als hat deine Tochter Probleme Bewegungen zu kontrollieren und als wären da Lernprozesse die nicht oder nur sehr verzögert gelernt werden. Auch das sind physische Probleme. dein kind wird ja größer und schwerer, da braucht es dann ja wohl deutlich mehr Hilfe und ihr einen sicheren Parkplatz damit das Kind sicher transportiert werden kann.


    Bei deiner Familie wünsche ich dir, dass sie sich wieder beruhigen und es nur sowas wie ein Schock war.

    Ich persönlich finde es super, wenn Menschen sich nach besonderen Kindern weitere kinder zu bekommen zu trauen und das durchziehen. Davon profitieren am allermeisten diese besonderen Kinder. (Auch wenn es für die Eltern anstrengend ist). Ich sehen das immer wieder in meiner einen Familie. Dieses strahlen von N. wenn die kleine Schwetser morgens ans Bett kommt um sie zu begrüssen. Das ist so schön.

    Guten morgen,


    Windpocken schützen nicht vor einer Ansteckung mit Gürtelrose. Anderer Virenstamm. Gürtelrose tritt überwiegend bei Menschen auf, die schon Windpocken hatten und immun sind.


    Gürtelrose kann auch als Gesichtsrose auftreten, das ist echt fies schmerzhaft. Ich habe es auch schon am Bein gesehen. Ist also nicht zwingend nur auf den Torso beschränkt.


    Wichtig: Handhygiene, den Bereich nicht anfassen udn bedeckt halten. Abkleben ist nicht notwendig.

    Klamotten die damit in Berührung kamen bei 60 Grad waschen.