Beiträge von buntgrün

    Haselmaus

    Für immer TD #super Und so wie es aussieht keine WoE und Feiertage mehr. Und überwiegend feste Tage (Di bis Fr)

    Der pure Luxus also.#dance


    4.45 #eek Mein Mitgefühl. Ich bin tageweise auch 4.30 aufgestanden um 7 Uhr mit ner Kaffee fusion mehr müde als fit den Nachtdienst abzulösen. Das ist wirklich unchristlich.

    Jetzt ist das früheste 5.30 bzw. 6.00, daran bin ich schon adaptiert, weil Kröti so früh raus muss (6.00).

    GsD kann ich immer schlafen solange ich keine kalten Füße habe. Das passiert nur bei krank oder völlig übermüdet und ist u.a. ein Problem bei Tagschlaf.

    Danke


    meine Nächte werden ähnlich wie eure sein. Meine beiden Mädels nutzen mich zu gern als ablage für Arme, Beine und Kopf.

    Ich kann mich nachts dann nicht bewegen und brauche gleich ne gute Position #yoga

    Ich verrate euch jetzt lieber nicht, wie alt sie sind #angst GsD stillen Sie schon lange nicht mehr #dance

    Bisher war ich immer so müde, dass ich es wegschlafen konnte.

    Ich wünsche euch allen noch ne dicke Mütze voll schlaf und schicke euch meine Bettschwere. Mir nützt sie tagsüber nur wenig, weil ich selten mehr als 3 bzw.4 Stunden schlafen kann. (Ich war quasi 4 Jahre dauermüde)


    Hier meine vorletzte geplante Nacht Schlaflosigkeit, wenn ich die rum habe und die nächste Nacht auch noch, werde ich endlich nie mehr geplant Nachts wach sein müssen. (Wechsele von Nachtdienst in die Tagdienste)

    So aus Erfahtunh, irgendwann hustet du es raus.

    Kann etwas dauern, weil der Körper das erst so zerlegen muss, dass das Flimmerepithel das nach oben transportieren kann. Das Fremfkörpergefühl wird dir noch etwas erhalten bleiben, weil das Gewebe in Trachea und Bronchien empfindlich ist und vermutlich ein Stück weit beschädigt.



    Meine Klientel neigt gern zum aspirieren von Nahrung, bei denen kann es tatsächlich mit Fieber udn Lungenentzündung einher gehen, die haben aber von Haus aus Lungenprobleme bzw. Können nicht gut abhusten. Aber bisher kam alles wieder raus, was drinnen war. Das konnte durchaus auch erst nach ner Woche sein.

    thumbelina

    Deinem Mann gute Besserung


    Ich wurde heute um 6 Uhr geweckt von einem Kind, was unbedingt zu Ihrem Vater wollte (weil sie da endlos datteln darf).

    Dabei wollte ich heute ausschlafen (weil ND), die grosse Schwester die mir nen Knopf an die Backe labbert, ist seither auch schon wach #kreischen

    Der Bohne gute Besserung!!


    Ich hab ne OT-Frage: ich hätte jetzt gedacht, dass lokal oder oral bei AB-Gabe einen Unterschied für die Darmflora macht. Kann ein Lokal, zunächst äußerlich angewendetes AB, die Darmflora schädigen? Wirkt das auf den gesamten Körper?

    Und wie ist das mit AB-Gabe über nen Tropf? Welche Auswirkungen hat das auf den Darm? Da ging ich immer davon aus, dass es ja im Blut ist und daher im ganzen Körper wirkt. Aber gerade merke ich, dass ich einfach keine Ahnung habe...

    Ganz grob gesagt sind nur orale AB "böse" für die Darmflora aber auch nicht bei seltener Gabe.

    I.v und dermal hat keine und i.v. kaum bis wenig Auswirkungen auf die Darmflora, es sei den das oder die AB müssen oft und lange gegeben werden. Es kommt aber immer auch auf die Dosis an.

    Aviva,

    Ich schreibe es am PC, eben wegen dem Schriftproblem.

    Außerdem interessiert es die meisten Lehrer nicht, wie die Schrift aussieht, die wollen nur sehen, dass es erledigt wurde bzw. vorgetragen haben.

    Ist aber auch bereits 7. Klasse. Ich mache das hin und wieder seit der 5. AKlasse, weil ihr Tag seither am Gym sehr voll ist.

    Wichtig ist mir dann nur, dass sie es kann.

    In Mathe ging es bisher besser, die Zahlen sind bei ihr nicht so schwierig.


    Ansonst behelfen wir usn so, dass ich es fertig mache per PC oder auf nen Extrazettel wenn es was anderes ist udn sie überträgt es dann. Das geht dann auch schneller, weil sie nur noch schreiben muss.

    Sahne


    Sie kennt die Lehrerin kaum, weil neues Schuljahr, neue Lehrer. Dazu kommt, dass es ihr immer schlecht geht ohne HA. Und ihre Lehrer haben schon sowas gesagt wie: ab dem zweiten mal keine HA im Halbjahr wird mit6 bewertet. #crying

    dasfinde ich ganz schön heftig.

    Es ist auch keine HA die ihr was bringt, eigentlich nur zum dritten Mal das Abschreiben der identischen Regeln im Fachunterricht (Physik, Bio, Chemie).

    ich in seit 3.30 wach, zu warm.


    Jetzt habe ich die HA vom Kind erledigt, weil gestern ein richtig dooferTag war. Sie sitzt 8h bei 30° in der Schule, dann fallen 2 Busse aus, bedeutet 40 min warten. Tja, dann Unfall an einem Knotenpunkt und nix geht mehr. Freundin hat dann den Opa zur Schule beordert, dauerte nochmal 40 min wg. Stau, dann stand auf dem Rückweg wieder Stau -klar, die wollen das ja alle umfahren. Sie hat 3h für den Heimweg gebraucht, war erst 18 Uhr zu Hause. Dort dann Stromausfall....

    Und sie war so fertig und hat nur geweint udn bekam noch Bauchschmerzen. Mal schauen wie es ihr nachher geht.

    K1 mit 7 und K2 mit 6 von einem Freund am WoE, die hatten ein Gartengrundstück am See

    K3 und K4 habe mit Babyschwimmen begonnen, mit Wassergewöhnung weitergemacht, K3 hat mit weiterführendem Schwimmkurs e dann bis Silber geschafft, K4 hat das Bronze dann im Hort abgelegt, konnte aber schon vorher gut schwimmen, wir haben nur keinen Bademeister gefunden derLust hatte das Schwimmabzeichen abzunehmen.

    Wenn die Wunde sauber ist, dann ein hydrokplloid Pflaster drauf. Umgangssprachlich blasenpflaster. Wichtig, wundumgebung muss trocken sein und ich würde es am Finger nochmL mit elastischem Pflaster (sieht aus wie eine elastische Binde (gibt es beim DM ud bei rossmann alles) schützen damit sich das Pflasternicht löst. Das kann bis zu 7 Tagen verbleiben, wenn essolange kleben bleibt.

    Ja schon, aber bei der letzten Lungenentzündung hatte es laut Ohrmessung über 40. Und es ließ sich sehr schwer senken. Danach habe ich irgendwo gelesen , dass man im Ohr immer 0.5 Grad zurechnen soll. Dann hätte es ja fast 41 gehabt. Deswegen meine Frage.

    Nein, niemals regulär 0,5 dazu nehmen. Ohr ist schon eine der wärmsten Stellen neben dem Darm.


    Es hängt immer vom Messenden ab und du wirst nie immer genau den Punkt treffen den du vorher hattest.


    Theoretisch brauchst du für jeden Menschen eigene Referenzwerte. Bei dem einen funktioniert Ohrthermometer besser bei dem anderen Stirn.


    Du kannst die Referenzwerte selber schaffen, miss im Po und quasi gleichzeitig (im selben Zeitraum) im Ohr da auch in beiden und achte darauf, dass das Kind vorher nicht auf einem Ohr gelegen hat und an der Stirn. Dann weißt du was am besten passt.


    Allerdings finde ich das etwas drüber.

    Es reicht aus zu wissen :

    Fieber da

    Fieber steigt/ sinkt/ bleibt gleich und wichtig: wie reagiert mein Kind bei Fieber


    Es gibt Kinder denen merkst du 40° nicht an, die nehmen dir dann noch die Bude auseinander und dann gibt es KINDER die reagieren schon bei 38,5° heftig und dann gibt es Kinder die sollen nicht über Temperatur X fiebern.


    Mein Tipp, lege dich auf ein Gerät fest und gut.


    40° ist jetzt nicht selten. Und dieses "man sollte nicht über 41,2° fiebern" ist mittlerweile auch überholt.

    Meine Kinder sind dann auch colorblind oder ich habe sie erzogen nicht über die Hautfarbe zureden?

    Ich dann wohl auch?


    Ich nehme die Farbe schon wahr, auch als Kind aber sie war und ist für mich nie Alleinstellungsmerkmal.

    Wir reden durchaus über Hautfarben, nicht täglich aber ab und an.



    Kröti hat 2 Freundinnen mit demselben Namen und unterschiedlicher Hautfarbe. iIt sie jetzt colorblind, weil sie nicht sagt: Ich treffe mich mit X und dann ein anderes Alleinstellungsmerkmal als die Hautfarbe.


    Ganz ehrlich so langsam finde ich es anstrengend, ich weiss Fast nicht mehr wie ich meinen Kindern die Welt erklären soll oder was ich sagen soll.


    Es mag colorblinde Menschen geben aber das ungesehen allen unterstellen zu wollen aus einem Posting heraus, wo man die genauen Umstände nicht kennt, finde ich schräg.