Beiträge von buntgrün

    @petti-minttu #super der Hammer!


    Na toll, jetzt habe ich Hunger auf Toppas, ich glaube das letzte Mal habe ich die als Teenager gegessen, gibts die überhaupt noch?!

    Ja, die familie bei der ich arbeite, kauft die immer mal. Allerdings weiß ich das nur von den ungefüllten.

    @mausehaken


    Warme halswickel, dolo dobendan lutschen, die haben auch ein spray für den hals.

    Viel trinken, egal wie weh es tut. Nasenspray, dampfinhalation kamille bringt mehr als vernebler.

    Salviathymol holen und stark verxünnt damit gurgeln. (Vorsicht, das zeug ist echtes teufelszeug niemals pur. Eher so 1 bis 3tropfen auf den zahnputzbecher wasser)

    Kröti soll die Getränle auf den Balkon stellen.

    Sie kommt zurüxk und sagt, ich hoffe ja, dass die nachher auch wirklich kühl sind.
    Ich gucke sie irritiert an. Sie: naja in der Getränkeecke sind 90 Grad.


    Es hat etwas gedauert bis der dicke Mann von meiner Leitung stieg.

    lilu


    das klingt schrecklich. Könnt ihr beim nächsten mal vielleicht Isomatte und Schlafsäcke mitnehmen, wenn ihr sowas habt?


    Eigenheiten deiner Schwiegermutter hin oder her aber keinen Schlaf bzw. Schlafdefitit geht mal gar nicht. Da würde ich den Mann bitten, das durchzufechten.

    melone,


    Nein, ich kann das nicht erklären.

    Allerdings habe ich eine Vermutung, wenn ich jetzt mal vom KV und meinen Mädels ausgehe.

    Der KV würde das mit "ist halt hier so" ignorieren und niemals seine wahren Ansichten zeigen gegenüber Arbeitskollegen, Fremden usw. Da sie ja täglich von Rassismus umgeben sind, haben viele resigniert und leben damit. Leider.


    Ich merke das ja an meinen Töchtern, die tragen mit ihren 9 und 11 jahren auch nur noch ihre Kämpfe aus, wo sie das Gefühl haben, das es sich lohnt und jemand wirklich an Änderungen interessiert ist.

    Wir haben hier fast täglich frustrierende Gespräche darüber.

    In der GS wird das je nach Lehrer ignoriert und bei Kröti ist es das tägliche Erleben im Bus auf dem Schulweg. Vom Sitzplatz verweigern (Tasche auf dem Sitz, durchlassen auf den freien Platz) bis anglotzen oder dumme Kommentare oder anfassen wollen #kreischenwir

    mir wird nur beim lesen des Threadtitels ganz anders und ich möchte brechen. Am büBesten den betreffenden mitten auf den Frühstücksteller.



    Ich würde da nicht diskutieren und entwerder dieses hier

    Ich würde ein Foto machen und es an örtliche Zeitungen oder Magazine geben, damit die Diskussion öffentlicher wird. Laut Wikipedia wurden in den 60er Jahren von den Bischöfen Briefe rumgeschickt, damit diese entsetzlichen Dinger nicht mehr aufgestellt werden.

    Oder anionym eine Stelle höher gehen.


    Ich bin ja mittlerweile, dank meiner Kinder, so einiges gewöhnt und schüttele oft nur noch mit dem Kopf aber das übertrofft alle bisher gemachten Erfahrungen.

    kenne ich auch udn am schlimmsten sind die, die sich über die Jugend von heute auslassen.



    Neulich hat ein Taxifahrer vergeblich versucht seinen Fahrgast (älter, gehbehindert) wieder auf die Beine zu stellen, weil,dieser beim Aussteigen von der Bordsteinkante weggerutscht ist udn nun auf dem Po saß und nicht mehr hoch kam. Es regnete.

    Der Arme saß in einem absolut blöden Winkel und der Taxifahrer hatte eine ähliche Statur wie der Fahrgast udn dieser die Tür direkt vor der Nase. Es sind etliche Erwachsene auch junde große Männer vorbeigela6fen. Niemand half.

    Ich hab den Mann dann zügig auf die Beine gestellt, so schnell konnten beide gar nicht gucken. Die haben sie beide sehr erleichtert bedankt. Und meinneingeklmmter Nerv war danach auch wieder frei.#applaus

    Ich habr seit mehr als 20 Jahren ein ISG Syndrom, liegt an den nicht mehr vorhandenen Dornfortsätzen im Beckenbereich (Abstandshalte Becken -Wirbelsäule)


    Mir hat anfangs ein unterspritzen mit Lidocain und Tens Gerät geholfen (damit hatte ich 10 Jahre ruhe)und dann habe ich nach der Geburt Beckenbodengy nasitk mit Cantienica gemacht und meine Bewegungsmuster über Kinästhetik verändert.


    Ich bin seit mehr als 10 Jahren damit Schmerz udn Beschwerdefrei.

    Ich kynn dir nix zu Zeillingen sagen aber ich habe sowohl mein 08erKind gleichzeitig mit dem 10er Kind ausschließlich getragen.

    Ich hab mir einen Rucksack zum ziehen gegönnt, da konnte ich alles verstauen udn Kinderwagen habe ich nie genutzt.



    Herzlichen Glückwunsch#herzen

    Ich weiss, das klingt schräg.


    Versuche es mal mit annehmen udn akueptieren, dass es so lange dauert (zusätzlich zum Snack mitnehmen etc).

    Ich kenne es von meinennKindern so, solange sie meine innere Abwehr gespürt haben, solange haben sie das Ganze durchgezogen. Wenn ich diee Verweigerung innerlich/ gedanklich aufgegeben hatte, dann war das Problem gelöst.

    Ist bei meiner 9jährigen auch teilweise heute noch so und abjolen muss ich sie auch immer noch mit Essen in der Tasche. Sonst haben wir auf 10 min Heimweg 30 min und Eutanfälle.

    Kröti hat eine Arbeit in GeWi (Geschichte und Geographie wird abwechselnd unterrichtet) geschrieben und erzählt ganz stolz, dass sie super mit dem Thema Hautstädte ujd Länder Europas klar kam. (Wir haben es abends erst gelernt, weil sie krank war und nachschreiben solte).

    Sie erzählt, das sie die Abkürzungen auch erkannt hat sogar das Cz für Schweden.


    Mein irritiertes Gesicht und die Frage seit wann wird Schweden mit z geschrieben, ließen sie dann irritiert schauen undnes kam ein beleidigtes: Was ist es den sonst?.

    Meinen Antwort Tschechien wurde mit "und wo bitte grenzt Tschechien an Deutschland? beantwortet. Ich hab ihr dann das Internet empfohlen.


    Anschließend konnten wir aber gemeinsam lachen.

    Doch sie ist immer noch Ansprechpartnerin aber viel beschäftigt.

    Ich sag ihr Bescheid, dass sie hier mal reinschut.

    Mir ist gerade eine Situation eingefallen, die zwar schon ewig her ist, aber ich kann heute noch hysterisch rumkichern, wenn ich daran denke. Und zwar stehe ich so mit ca. 20 mit meinem damaligen Freund bei meiner Mutter im Garten. Meine Mutter werkelt gerade an ihrer Himbeerhecke herum, die ordentlich gewachsen ist und überlegt so: "Hm, die hat so lange Ranken gekriegt, die muss ich wohl mal wieder festbinden." Mein Freund dann so: "Wieso das denn, kann die denn nicht von alleine stehen?" Meine Mutter (und auch ich) erklären ihm, dass die Ranken abknicken können und ggf. die Himbeeren, wenn dann noch welche drankommen, auf der Erde herumliegen, dass das nicht gut aussieht, schlecht für die Pflanze ist, wir deshalb die ganze Pflanze an Pflanzstäbe angebunden haben, jetzt aber davon noch einige neue bräuchten usw. Mein Freund dann so "ok, ok, das Ding braucht also Krücken." Meine Mutter meinte dann "Ja, sozusagen", und hat uns dann gebeten, ob wir eben in einen Gartenmarkt fahren und noch einige holen könnten, plus noch ein wenig Rindenmulch etc. Klar, kein Problem, wir also in den Gartenmarkt gefahren. Dann stehen wir so etwas orientierungslos zwischen all dem Grünzeug, mein Freund sieht eine Mitarbeiterin, steuert zielstrebig auf sie zu und verkündet im Ton der größten Selbstverständlichkeit: "Guten Tag, ich brauche Himbeerkrücken."

    Könnt ihr euch vorstellen, wie die Frau geguckt hat?

    #super#super#super

    Von hier auch danke, ich musste so lachen.

    Das Ding erzählen sie sich bestimmt heute noch im Gartenmarkt. Weißt du noch, ....


    Ich habe hier auch fast die Kinder wach gekichert