Beiträge von lottemax

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Danke Iverna ! Mich ärgert vor allem, das wir seinem einen Patenonkel den Termin vor 1 Jahr genannt haben, weil in deren Bundesland dann noch Ferien sind. Damit sie es in ihrer Planung berückschtigen. Er hat es verpennt. Das ist auch nicht der erste Klopfer den er sich gegenüber dem Kleinen leistet. Der andere Onkel betreibt mit seiner Frau gerade ein komisches bashing uns gegenüber, somit möchten wir sie auch nicht dabei haben. Egal, Haken hinter. Wir machen es uns einfach nett, er darf aussuchen was wir schönes unternehmen wollen.

    Ja wahnsinn, wie die in dem Alter größentechnisch auseinanderliegen können! Fällt mir auch so oft auf. Er wird auch oft älter geschätzt. Hier ist am 05. August Einschulung

    Hüpfburg? Cool! Würde ich in dem Fall sofort machen.


    Die Schultüte werde ich auch selber machen (müssen), das Kind hat sehr spezielle Vorstellungen wie sie sein soll.


    Ansonsten war ich gestern leicht erschrocken, wie riesig er schon ist; mittlerweile 1,40! Mein Baby....

    Bei uns gab es auch den ersten Elternabend mit Einteilung der Kinder und neuer Klassenlehrerin. Es werden 10 Erstklässer mit 9 Zweitklässern in unserer Klasse sein (hier gibt es die offene Eingangsstufe).


    Ich habe sehr gemischte Gefühle bei der Zusammensetzung, die Kinder in unserer Klasse sind teils nicht ohne.


    Gerade plane ich den Tag der EInschulung neu. Unsere "tollen" Paten werden wohl nicht dabei sein, bisher weiß das Kleinchen es noch nicht. Er wird sehr traurig sein #crying Geplant war ein Essen mit allen in seinem Lieblingsrestaurant und dann nettes Beisammensein bei uns im Garten mit allen Nichten und Neffen....So wie es jetzt aussieht kommen nur meine Eltern. Ich habe gerade keine zündende Idee, wie wir den Tag gestalten. Vielleicht gehen wir dennoch essen (Tisch ist seit 1 Jahr reserviert) und danach in den Tierpark oder so; es ist ja "sein" Tag. Und der sollte schön werden.


    Sein neues Zimmer bekommt er leider auch nicht, da wir eine unerwartet sehr hohe Nachzahlung ans Finanzamt leisten mussten. Ich bin gerade ziemlich gefrustet. Auch wenn es jammern auf hohem Niveau ist. Und ich vermutlich den größeren Leidensdruck habe.

    Bist Du mit meinem Mann verheiratet?! :D


    Ich verstehe Dich zu gut,. Hier ähnliche "Rahmenbedingungen", allerdings mit Demenz in der direkten Verwandtschaft (seine Mutter). Das, was Du schilderst, kenne ich alles. Deine Ängste auch....neulich war es hier auch besonders krass. Da stellte sich aber heraus, das er seine Schilddrüsenmedis abgesetzt hat #yoga#yoga#yoga und voll in der Unterfunktion war. Seit er sie wieder nimmt, ist es deutlich besser.


    Ich kann Dir nicht wirklich helfen; außer: Du bist nicht allein....

    Wir haben mittlerweile die Schuluntersuchung hinter uns gebracht. Lief sehr viel besser als erwartet; alle Beteiligten waren sehr nett, empathisch und freundlich. Das Kleinchen hatte viel Spaß daran und war stolz wie Oskar.


    Momentan nimmt er noch an einem Sicherheitstraining für Vorschüler teil. Während der Schulzeit gehen die Vorschüler jetzt auch mit in den Unterricht, zur Zeit erstmal zum Sportunterricht. Ihm macht das viel Spaß, zumal er in der Klasse bekannte Gesichter vom Fußball getroffen hat.


    Es gab auch schon ein gemeinsames Frühstück in den Ferien für alle neuen Vorschüler (also auch die aus anderen Kindergärten), um sich miteinander bekannt zu machen und mal in RUhe die ganze Schule inspizieren zu können.


    Ich bin begeistert von diesen ganzen Aktionen und die Kinder lieben es.