Beiträge von knopf

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Meine Schwiegereltern waren letztes Jahr in England. In jedem Museum, in jeder Kirche, in jeder Burg standen "Ehrenamtliche" die erklärt haben.

    Das hat meine Schwiegermutter so gut gefallen, dass sie jetzt selbst als Ehrenamtliche in einem Museum in Wien arbeitet. Im Moment ist sie noch im Empfangsbereich tätig und hilft da den Gästen sich zurecht zu finden. Bald wechselt sie ins Museum und erklärt dort. Sie übernimmt 3 Dienste pro Monat.


    Ich glaube sowas wertet ein Museum sehr auf!

    Mein Vater (knapp Ü60) hat schon ewig diesen erhöhten Wert. Bestimmt seit 5 Jahren, was lediglich auf engmaschigere Kontrolluntersuchungen hinauslief, um Veränderungen schnell erkennen zu können. Es muss also nicht direkt was "Schlimmes" sein.

    So erzählt das unser Urologen Freund auch immer. Wert ist bei dem meisten Männern an einem bestimmten Alter erhöht.

    erhöht. Diese werden dann engmaschiger kontrolliert.

    Ich würde einen freundlicheren Urologen suchen und eine Zweitmeinung einholen.

    Tipp am Rande: Bitte dringend bei einmal Antibiotika mit Alkohol aufpassen.

    Die einmal Dosis wirkt lange nach!

    Mein Bruder hat mal eines genommen, 5 Tage nach der Einnahme seinen Geburtstag gefeiert. Nach einem Bier war er so dicht wie nach 10 Bier.

    Wir haben ihn dann niedergelegt. Nach ein paar Stunden Schlaf ging's ihm dann wieder besser.

    Tochter verkündet: "in meinem nächsten Leben möchte ich 2 Kinder, aber keinen Mann und in Australien wohnen"

    Ich: "wenn du das möchtest kannst du das schon in diesem Leben so machen. Du bist ja erst 10!

    Sie: "nein. Für dieses Leben will ich 3 Kinder, mit Mann oder Freund und einen Dalmatiner!"

    Ich hab heut schon:

    -2 Wäschekörbe Wäsche zusammengelegt

    - Hauben ins Winterregal gelegt

    - Tochters Camp Zeug weg geräumt

    - die Ablage in der Küche frei geräumt und sortiert (meines, Tochter, Sohn) das liegt am Küchentisch und warten auf seine Besitzer

    - eine Waschmaschine gestartet

    - Schuhe raus geschmissen, damit sie zum Müll gebracht werden

    - Medikamente aus der Küche weg geräumt

    - meine Hälfte des Wohnzimmertisch aufgeräumt

    - Rechnungen gefunden und zum lap top gelegt, damit ich sie bezahle

    - Meerschweinchen gefüttert

    - alte Arbeitssachen weg geräumt


    Und es ist erst halb 9! Yes!!!

    Sohn 13,5 Jahre räumt im Garten den Tisch ab. Stellt alles auf ein Tablett und verkündet: "vielleicht werd ich Kellner!"

    Trägt die Sachen ins Haus wo ihm Gläser und Besteck vom Tablett runterrutschen und auf den Boden fallen.

    Er schaut dem fallenden Zeug nach und meint während alles quasi in Zeitlupe runter fällt: "vielleicht doch nicht."

    Ich hab gebrüllt vor lachen!

    Moi, was für eine Verabschiedung 😂

    Deshalb würde ich ihnen nicht noch ein zusätzliches Werkzeug...

    Zunge abschlecken, Löffel teilen... etc reicht.

    Dann braucht es keine Zahnbürsten mehr 😊

    Darf ich mal kurz: Meine Güte, Karlchen, Susi und Paulchen spielen, essen, streiten, schmusen den ganzen Tag miteinander, essen Sand im Sandkasten, lecken seltsame Dinge ab... da ist die Zahnbürste jetzt echt nicht so ein Drama.

    Bei bekannten Infekten kann man dann ja gut ein bisschen mehr aufpassen, aber im Normalfall ist ein bisschen Exposition mit verschiedenen Keimen ja eine gute Sache.

    Liebe Grüsse

    Talpa

    Ich sehe einen großen Unterschied zwischen Keimen und Karies.

    Ich will nicht, dass meine Susi mit der Karies Zahnbürste von Maria Zähne putzt. Natürlich auch umgekehrt!

    Die beiden dürfen aber sehr gern gemeinsam aus der Sandkiste essen!

    Bei meinem Sohn gab es auch eine Zeitlang die Möglichkeit Zähne zu putzen. Wurde nur sehr schnell wieder abgeschafft. Zahnbürsten die vertauscht wurden, mit den lieber die Fliesen geputzt wurden etc waren die Gründe dafür!

    Ich versteh die Frage des Berufes auch nicht. Hat für mich null Aussagekraft.

    Erklärung:

    Bei uns steht die Frage nach dem Beruf der Eltern immer am Gesundheitsfragebogen des Schularztes.

    Fun fact: die Kinder der Zahnärztin aus Tochters Klasse haben immer Zuckerkipferl, Milchschnitten oder etwas anders süßes als Jause mit.

    Der Sohn der allein erziehenden Supermarkt Angestellten, die jeden Cent umdrehen muss, hat täglich das feinste Obst mit. Sie arbeitet in der Gemüse/ Obst Abteilung und nimmt abends die minus 50% Lebensmittel mit.

    Angeblich ist die Frage für die Statistik. Welche Statistik konnte mir niemand sagen.

    Ich vermute sie ist da um Klischees zu bedienen.

    Ich wollte beim letzten Mal Edelprostituierte und Zuhälter schreiben. Hab mich dann aber dann doch nicht getraut. Und bei Beruf nur "ja" hin geschrieben.

    weil jemand die Geschwister erwähnt hat, ist mir gerade wieder etwas eingefallen:

    Tochterkind hat als Neugeborene auch immer fürchterlich und ohrenbetäubend beim Auto fahren geweint.

    Irgendwann war es meinem Sohn, damals 3 Jahre alt, zu viel und er hat sie voll angeschrien.

    Mein Mann und ich haben dann gekeppelt, dass das überhaupt nicht geht, keinen Sinn macht- jemanden anzuschreien der weint und gar keine Chance hat sich anders auszudrücken, als mit weinen.

    Aber... just nach seinem Brüller hörte Tochter auf zu weinen und hat NIE wieder beim Auto fahren geweint.

    Den Neugeborenen Einsatz habt ihr sicher schon raus gegeben? Maxicosi würde kontrollieren, ob er nicht ZU eng ist, gegebenenfalls die Schultergurte rauf stellen.

    Essen lassen würde ich keinesfalls!

    Eine starke Bremsung und das Kind verschluckt sich!

    Bling bling Spielzeug anbieten ist sicher eine gute Idee!

    Meine Kinder mochten gerne, wenn ich LAUT sang.

    in meinem inneren Ohr höre ich seit ich den Threadtitel gelesen habe dauernd "Du hast das Stofftier gewaschen!" Von Nina Hagen gesungen

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Das musste ich euch unbedingt mitteilen.

    Wie cool!!!! Danke! Das gefällt mir sehr 😂🤩

    2. Akt:

    Das Stofftier ist trocken und fühlt sich wirklich gaaaaanz anders an...

    ich präsentiere es meinem Sohn, dem Besitzer und erkundige mich, ob die Arme immer schon so dünn waren, oder ob das eine Alterserscheinung ist.

    Er nimmt das Tier, schaut es an.... murmelt: "keine Ahnung. Is eh Wurscht. Ich brauch ihn ja nicht mehr zum schlafen!"

    Nahm es und schleuderte es quer durchs Wohnzimmer auf die Bank.

    Mein Herz blieb stehen. Eine Ära ging in diesem Moment zu Ende.

    Bei uns kommen Stofftiere nach der Wäsche in die Stofftiersauna: den Backofen. Zum Glück hat das wichtigste Viech, wenn es auf dem Rücken liegt, ein genüssliches Grinsen im Gesicht, so dass das Kind von außen durchs Ofenfenster sehen kann, wie gut es den Tieren bei 50°C-Umluft geht. Sie sind dann viel schneller wieder trocken.

    Ist das süß!!!

    Wenn's nicht eh schon unerträglich heiß wäre, würde ich das auch nach machen!

    So darf es auf der Terrasse in der Sonne baden 🥰