Beiträge von Tonerl

    Ja, mir geht's auch so. Ich lasse ihn selber eincremen oder meinen Mann. Mag nicht hinfassen.

    Meine Narben( ks und blinddarm) sind quasi unsichtbar und ich hoffe er hat das von mir geerbt. 🙂

    Dann bin ich erstmal beruhigt.

    Die Ärztin oder Schwester? hat auch gesagt, er soll massieren damit das Gewebe nicht verklebt. Aber dann ist es wohl normal, dass das Gewebe erstmal härter ist.

    Ich kann mir schon vorstellen, dass ein Durchbruch heftiger ist. Die Narbe ist ziemlich lang und und der Chirurg musste im Bauchraum ganz schön arbeiten um alles sauber zu kriege. :(

    Meinem Sohn wurde vor vier Wochen der Blinddarm entnommen. Es war ein offener Schnitt weil er schon geplatzt war.

    Die Narbe verheilt schön, finde ich. Bei der Nachsorge vor gut 2 Wochen war auch alles gut. Eine kleine Flüssigkeitsansammlung unter dem äußeren Teil der Narbe aber ok.

    Jetzt ist das Gewebe unter der Narbe aber ziemlich hart und ich mache mir bisschen Sorgen. Gibt sich das mit der Zeit?

    Wir machen jeden Abend Bephantensalbe drauf.

    Ich hab gegoogelt aber irgendwie kommt da nichts was mir weiterhilft.

    Kennt das jemand von sich oder den Kindern?

    Sorry fürs Reingrätschen, aber was ist eigentlich an den begehrten Bussen so toll? Er hat genausoviel Blech aussenrum wie der böse SUV und wenn ich damit einen Kleinwagen ramme schauts für diesen nicht gut aus.

    Und kleine Kinder die hinter dem Bus stehen, sehe ich auch nicht.

    Und vom Verbrauch dürften sie sich auch nichts schenken.

    Bei meiner Tochter hatte ich auch schon früh das Gefühl mit Mathe wirds Probleme geben. Die Lehrer haben es immer abgetan. Das Kind schrieb doch Zweier.

    Ende 3. gings los und jetzt in der 4. Klasse gibt es wirklich Probleme.

    Ich hab jetzt eine Lernpädagogin? ins Boot geholt und die Frau ist so toll!

    Ist auch Lehrerin an einer Montessorischule.

    Und vor kurzem noch ne Nachhilfe.

    Ich weiß nicht ob meine Tochter es noch schafft notenmäßig und ich bereue es so nicht früher Hilfe geholt zu haben. Das hätte viel Stress und Tränen erspart.

    Ich hätte mich auf mein Bauchgefühl verlassen sollen!

    Lass sie doch. Irgendwann hat sie andere Interessen. Ich würde halt keine neuen mehr kaufen.

    Beruhigt es dich wenn ich dir sage, dass ich auch schon mal Stofftiere meiner Kinder bequem hingelegt und zugedeckt habe?

    Aber sonst bin ich ganz normal. ^^

    Meine Tochter hat auch gelispelt.

    Das hat sich dann mit den bleibenden Zähnen erledigt. Sie hatte Milchzahnkronen, vielleicht lags daran.

    Bei meinem Sohn genau das selbe.

    Die Erzieherin hat mich drauf angesprochen, aber ich warte den Frontzahnwechsel ab.

    Genau das mache ich jetzt.

    Testen lassen und gleichzeitig Nachhilfe anfangen.

    Und versuchen die Lehrerin mit ins Boot zu holen.

    Ich kam mir vor wie ne Eislaufmutti als ich mit ihr vor nem halben Jahr schon über As Probleme gesprochen habe.

    Danke, Holly. Oje, das klingt nach viel Aufwand. :( Und ausgerechnet im Übertrittsjahr. Da haben die Kinder schon genug an der Backe.

    Ich rufe Montag gleich mal den Kinderarzt an. Daran hab ich gar nicht gedacht.

    Im Internet hab ich nichts richtiges gefunden.

    Trin, du triffst es genau auf den Punkt!!

    Und genau wie du es schreibst habe ich es vorhin nochmal meinem Mann versucht zu erklären.

    Ich will einfach endlich Klarheit.

    Und wirklich- dieses Thema ist so schlimm für mich, ich bin so dünnhäutig inzwischen und fühle mich von meinem Mann komplett alleingelassen.

    Und als ich mal mit meiner Schwiegermutter darüber gesprochen habe, meinte sie so lapidar: Ach, bei uns kann niemand richtig rechnen. Das macht nichts. " Doch, macht es schon.

    Stulle, die gute Drei hat sie nur weil ich jeden Tag mit ihr Hausis mache und weil sie Glück hatte mit den Fragen. Da war aber auch ne 4 in ner Probe dabei.

    GsD haben sie in der 3. endlich mit schriftlicher Addition und Subtraktion gerechnet. Dieses halbschriftliche mit tausend Möglichkeiten hat sie total verwirrt.

    Trin, das sehe ich genauso.

    Mein Mann zieht halt nicht wirklich an einem Strang mit mir. Der sitzt ja selten neben ihr bei den Hausaufgaben. Wenn's mal kurz besser läuft, sieht er sich bestätigt, dass eigentlich alles passt.

    Aber ich will das geklärt haben und diesmal setze ich mich durch. Wir hatten schon unschöne Diskussionen deswegen.

    Mondschein, mir fällt niemand ein zum Hausaufgaben machen.


    Wo kann man denn auf Dyskalie testen lassen?