Beiträge von Nali

    Wir spielen Kinder-Quiz.


    mein Freund fragt: "Welche Farbe haben Schwanküken? Blau, rosa, gelb oder grau?"

    Kind (11): "rosa"

    F (gibt die Lösung und verwandelt sich in Erklärbär): "Bei rosa hast Du bestimmt an Flamingos gedacht, nicht wahr?"

    K (kichert): "Ja"

    F: Weißt Du denn, woher die ihre schöne rosa Farbe haben?"

    K (etwas genervt): "Jaaa, von den Krabben."

    F: "Und wie viele Krabben hat so ein junger Schwan schon gegessen?"

    K (aus der Pistole geschossen): "Zwei!"

    Ich habe auch im Winter immer Stress mit trockenen, teils rissigen Stellen an den Händen. Bei mir sind vor allem die Stellen zwischen den Fingern immer problematisch. Als Basispflege habe ich irgendwann eine Handcreme mit Hanf entdeckt (Bodyshop) und dann mache ich immer mal wieder ganz fetthaltige Masken über Nacht drauf (leichte Baumwollhandschuhe drüberziehen, die gibt es in der Apotheke). Und Handschuhe, richtig gute, die Warmhalten.

    So mache ich das auch, nur mit einfachem puren Olivenöl.

    Ich würde, bevor ich einen solchen Eingriff machen lasse, eine gute Cantienica-Trainerin aufsuchen und sehen, wie weit ich die Rectusdiastase mit ihr zusammen wegtrainieren kann.


    Ich hatte "nur" 1,5 Finger breit. Nach 5 Monaten Training war davon nichts mehr übrig. Und das Training ist zwar erstmal gedanklich etwas anspruchsvoll, aber seeeehr durchführbar. #ja

    Gefühlt ist tatsächlich mein Kind das Einzige ihren Alters, welches noch im Kindersitz fährt.


    Sie ist 10,5 Jahre alt, ist 140 cm groß und 33 kg leicht, womit sie noch recht problemlos in ihren Cybex Solution x-fix passt.


    Ist es nur in meiner Blase so, dass die Kinder mit Übertritt in die weiterführende Schule alle nur noch eine Sitzerhöhung und keinen Kindersitz mehr nutzen, egal wie groß/ klein und schwer/ leicht?

    Willkommen bei den Raben!

    laut der Cantienica-Lehre sind die Schließmuskel so vernetzt mit dem BB und dabei so klein, dass sie automatisch mittrainiert werden, auch wenn Du wahrscheinlich Geduld haben musst... da gibt es also -soweit ich weiß- keine extra Übungen.


    Hast Du denn ein Studio in der Nähe?

    Ich kann Cantienica sehr empfehlen ...

    Darf ich Magnesium empfehlen? Hilft bei mir (und einer Freundin, die so schlimme Schmerzen hatte, dass eine Gebärmutterentfernung im Raum stand) wunderbar, besser als jedes Schmerzmittel! Toll ist daran auch, dass man es durchgehend nehmen kann und damit den Schmerzen vorbeugen kann.

    Exakt so ging es mir früher (als ich noch nichtts von meiner Histaminintoleranz wusste) nachts, wenn ich im Laufe des Nachmittags/Abends eine oder gleich mehrere Histaminbomben zu mir genommen hatte. Wobei ich mich dann eigentlich fast jedes Mal übergeben habe.


    Könnte eine HI bei Dir in Frage kommen?

    Hallo ihr Lieben,


    ich bin auf der Suche nach einer neuen nicht hormonellen Verhütungsmethode. Kondome scheiden aus bestimmten Gründen aus, die haben wir bisher verwendet.


    Nun bin ich darauf gestoßen, dass es ein laut Internet ein Diaphragma gibt (Caya), welches in Einheitsgröße verkauft wird, d.h. das Anpassen und der damit verbundene Arztbesuch entfallen (oder doch nicht?) . Prinzipiell hört sich das Diaphragma gut an und die Anwendung sieht für mich als Menstruationstassennutzerin einfach aus, aber unsicher bin ich bzgl der Sicherheit.

    Ich möchte eine sichere Verhütungsmethode und finde alle möglichen widersprüchlichen Zahlen, und wegen alledem würde ich mich gern hier erkundigen:


    • muss das Einheitsdiaphragma angepasst werden oder der Sitz überprüft werden?
    • wie einfach ist das anzuwenden?
    • hat jemand von euch verlässliche Zahlen bzgl der Sicherheit quasi griffbereit?
    • wie ist das beim Verkehr? Merkt man es? Stört das Gel, macht das irgendwie ein komisches Gefühl?


    Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen würdet.


    Danke!
    LG
    Nali

    Ich durfte die letzten Monate reinschnuppern. Mittelstand, Automobilzulieferung. Dementsprechend ging es hier um die Transition auf IATF 16949, aber das Grundwerk ist ja dasselbe und damit auch die Struktur.


    Der Alltag ist hier Fehlerentdeckung und -vermeidung, wobei hier noch eine operative QS ist, d.h. ganz nach am Produkt bin ich hier nicht, sondern eher Koordnatorin zwischen Technologen und Vertrieb im Tagesgeschäft der Kundenreklamationen.

    Es ist hier einiges an *Re*aktion eforderlich und wenig Aktion/Eigengetriebenes, zumindest in der (hektischen!) Zeit die ich jetzt schnuppern durfte.

    Auch zählt Schnelligkeit, da oft Fristen durch die Kunden gesetzt werden.


    Ansonsten ist man sehr sehr viel auf die Zusammenarbeit und Kooperation der anderen Bereiche angewiesen, ich würde sagen das steht und fällt mit der QM- Orientiertheit der obersten Leitung.

    Wenn die nur den "Zettel" (=Zertifikat) will und die 9001 Forderungen nicht leben möchte, wird es äußerst mühsam.


    Persönlichkeit: ich finde absolut klares Auftreten wichtig - man muss ernst genommen werden. Man muss Entscheidungen treffen und diese durchsetzen können, auch unpopuläre. Und auch unter Druck kühlen Kopf bewahren.


    Und ganz wichtig: Schulungen. Besonders als einziger QMler im Unternehmen. Für den Austausch, das Netzwerk und um auf Stand zu bleiben.


    Wenn Du noch konkretere Fragen hast, immer her damit.

    Danke euch.


    Habe gerade noch schnell mit 2 Freundinnen gesprochen, die ähnliches sagen.

    Sie schläft also auf jeden Fall heute in meinem Bett, Eimer daneben.

    Hat jetzt Paracetamol Saft intus, ist an Brust/ Rücken mit feuchten laukühlen Tüchern bedeckt. Klar im Kopf ist sie auf jeden Fall, wenn auch beim Hinsetzen schwindelig. Und schmerzhafte Augen. Trinkt auf Anweisung schlückchenweise.


    Ich hatte das heute morgen gar nicht so richtig als Sonnenstich einsortiert, aber jetzt bin ich schlauer.


    Und übermorgen möchten wir bitte gesund und fit in den Urlaub fahren.

    Gestern war mein Mädchen (8) den ganzen Tag offenbar komplett ohne Kopfbedeckung in der Ferienbetreuung. Da ist viel Schatten, aber trotzdem....


    Heute morgen dann Kopfschmerzen, auf einer Skala von 1-10 eine 7. Kein Fieber gemessen, sie blieb aber mit mir zu Hause. Nach Paracetamolsaft erst etwas Bauchweh, dann komplette Besserung, alles super.


    Dann sind wir heute Nachmittag 1 km mit dem Rad zur Bücherei, Rückweg hatte viel Sonne. Jetzt wieder seit einer Stunde glühendes Kind mit 38,7 Fieber. Kopfschmerz schwankt zw 5-7 auf o.g. Skala. Waschen mit warmem Lappen führt zu Frieren. Hat trotzdem mit Appetit eine normale Menge Pfannkuchen verdrückt, kein Bauchweh. Kinn auf Brust geht ohne Probleme, Knie küssen auch. Liegt jetzt auf eigenen Wunsch eingemummelt im Bett, nah am Einschlafen.


    Kann das ein Hitzschlag sein oder ein Sonnenstich? Was mache ich nun? Jetzt Kind aus dem Bett rupfen und ins Krankenhaus?

    Bin gerade ziemlich unklar.


    Danke!

    Meine 8,7 jährige fragt heute morgen beim Fertigmachen ganz interessiert: "Mama, hast du auch so Augenblätter"?


    Na, was meint sie?

    Keine Augenringe, Lider oder Abschminkpads.


    Ich ergänze um "Augenblätter, die man so ins Auge tun kann".