Beiträge von Eowyn

    Mein Großer klagt in letzter Zeit immer wieder über Kopfschmerzen. Er bleibt dann auch den Großteil des Tages im Bett und schläft. Da meine Mutter Migräne hat (und ich evtl. auch, muss ich auch noch abklären lassen), liegt der Verdacht nahe, dass er das auch hat. Gehe ich da erst zur KiÄ oder direkt zu einem Spezialisten?

    So, hallo. ;) Der Reihe nach:


    Das sind ÖPNV, Schulbus gibt es nicht. Und die Fahrtzeiten sind schon seit anno tobak so, da hab ich wenig Hoffnung, dass sich etwas ändert...
    Frühbetreuung gibt es zumindest an der einen Schule, die wir uns bisher angesehen haben, keine. Der Direktor hat uns auch angeguckt, als kämen wir vom Mars, als wir danach fragten. :| Nächste Woche ist Infotag bei der anderen in Frage kommenden Schule, mal sehen, wie das da ist.


    Inzwischen haben wir uns aber noch eine andere Schule hier in der Gegend angesehen, die wir bisher eigentlich ausgeschlossen hatten, weil es eine katholische Schule ist, aber wir sind eigentlich positiv überrascht. Relativ kleine Schule (um die 600 Schüler), macht einen sehr guten Eindruck. Und! Wie ich festgestellt habe, ist da auch ein Junge, mit dem das Sams in der Krabbelgruppe war. Fand ich sehr witzig, die Mutter sprach mich gestern beim Tag der offenen Tür an, wir hatten uns schon lange aus den Augen verloren.
    Im Moment tendiere ich echt zu dieser Schule, auch wenn das AG-Angebot z.B. nicht so toll ist wie bei den anderen Schulen. Aber es hätte diverse Vorteile - keine Probleme mit der Fahrerei, Kinder aus der Klasse würden alle hier in der Nähe wohnen... Mal sehen. Wir schauen uns jetzt noch weiter Schulen an.


    Jorinde : Negativ-Tip wäre super!

    Ich brauche mal Schwarmwissen/Denkhilfe.


    Wir sind ja Anfang des Jahres umgezogen, aus der Stadt raus auf's Dorf. Der Große kommt nächstes Jahr auf die weiterführende Schule. Zwei standen eigentlich zur Auswahl, beide in der Kreisstadt, die eine hat ein sehr gutes Musikangebot, die andere einen bilingualen Zweig, der den Großen interessiert.
    Jetzt habe ich aber grade festgestellt, dass Sohn, wenn er mit dem Bus führe, etwa eine Dreiviertelstunde in der Stadt totschlagen müsste, bis die Schule anfängt. 8I Bus kommt so gegen 7 dort an, Schule beginnt bei beiden um 7:50. Einen anderen Bus gibt es nicht, fahren kann ich ihn auch nicht wirklich, da ich noch die Kleinen zu Schule und KiGa bringen muss. Schule vom Zweitsohn beginnt um 7:45 (offener Anfang, es wird aber Wert darauf gelegt, dass die Kinder auch wirklich dann kommen). Ich könnte ihn höchstens mit in den Ortsteil nehmne, wo die Kleinen hingehen und er fährt dann von da mit einem anderen, späteren Bus, aber das hieße für die Kleinen eben auch viel früher aufstehen und losfahren. :S
    Theoretisch gibt es im Nachbarort noch eine neue Sekundarschule (seit letztem Schuljahr, waren vorher Real- und Hauptschule), aber da hab ich nicht wirklich Gutes drüber gehört.


    Ich bin etwas ratlos. Ich kann ihn ja schlecht so lange in der Stadt rumsitzen lassen. GANZ theoretisch könnte er zu seinen Großeltern gehen, die wohnen bei der einen Schule (meiner favorisierten) um die Ecke, aber das ist ja auch nicht der Knaller... Ach Mensch, warum muss das so kompliziert sein? #kreischen

    Hallo,


    bei mir erhärtet sich immer mehr der Verdacht, dass Don Blech ADHS hat. Ich würde ihn gerne testen lassen. Gehe ich da erst zum KiA oder direkt zum SPZ? Wir sind privat versichert, brauchen also keine Überweisung.

    Mir ist das egal. Ich kann mich noch gut an das ewige Ermahnen durch meinen Vater und seine Frau erinnern, was mich so furchtbar genervt hat. Muss ich nicht haben. Ich bin meistens eh froh, wenn sie alle einigermassen am Tisch sitzen, ohne rumzuhampeln, da können sie von mir aus ruhig die Ellenbogen abstützen. ;) :P

    wir harren jetzt der einschulungsuntersuchung. die soll bei uns etwas früher stattfinden (normal so im mai) wegen don blech's sprache. die rektorin meinte, sie würde eine hilfe für ihn beantragen (sprachheilpädagogin oder sowas, ich hab's nicht mehr im kopf), da er ja vom kopf her absolut schulreif ist und sie z.b. förderschule in dem fall nicht für angemessen hält. mal sehen.
    jetzt grüble ich über ranzen. wir werden wohl nächste woche mal probetragen gehen. ich tendiere ja zum ergobag (hat er auch schon mal angehabt, saß ganz gut) oder zum derdiedas xlight, der sieht auch gut aus. mal sehen.

    Ich hab nämlich einen Akzent, dank meiner wunderbaren Englischlehrer im Gymnasium.

    Ganz ehrlich? Das wird mMn sowas von überbewertet. Englisch ist eine so facettenreiche Sprache, wo schon die Native Speaker eine so große Bandbreite an Akzenten mitbringen - vom Schotten bis zum Inder ist das alles Englisch! Da ist es schon extrem snobistisch, finde ich, sich über den deutschen Akzent auszulassen. #weissnicht


    Ansonsten - wie schon vorgeschlagen Filme, Charlie & Lola ist hier sehr beliebt oder auch Ben & Holly. Vielleicht auch Comics, mir hat lesen damals sehr geholfen.

    Ich bin ja im Normalfall nicht von rassistischen Äußerungen betroffen, aber gestern blieb mir echt die Kinnlade offen stehen...


    Wir waren beim Standesamt, um den Mini anzumelden, und trafen da durch Zufall auf den Standesbeamten, der uns auch damals getraut hat (um 3 Ecken auch ein Kollege meines Mannes). Älteres Semester, ganz nett aber verplant. Jedenfalls wurde gratuliert, er fragte, das wievielte es denn sei, und auf unsere Antwort (viertes), sagte er mit todernster Miene folgenden Satz:


    "Na, endlich mal wieder ein Deutscher, der sich für die Erhaltung der Art einsetzt."


    8I #kreischen #motz

    Wenn ich das alles lese, bin ich wieder mal so dankbar für unseren KiGa. #flehan
    Sowas gibt's hier alles überhaupt nicht, nur ein paar Ausflüge und praktische Dinge, wie z.B. der Bau des Zwergenhauses im zweiten Halbjahr.


    Ich hab heute einen Termin zur Anmeldung gemacht, dann müssen wir schon mal nicht warten. Bin ja gespannt, wir werden wohl doch zu der katholischen GS gehen, dort sind einfach so viele Kinder, die er kennt.

    Ich würde auch sagen, ab in den Fachhandel und ausprobieren.


    Das Sams hat jetzt zum lernen ganz klassisch den Lamy-Füller bekommen (so teuer finde ich den übrigens gar nicht, ich war eher überrascht, ich hatte mit viel mehr gerechnet), da kommt er ganz gut mit zurecht. Er hat aber eben im Laden verschiedene ausprobiert und dann den gewählt.