Beiträge von Kalliope

    Vielleicht wäre es eine Idee auch über die prinzipielle Freude an der Anwendung von Mathematik zu gehen? Also gar nicht üben in dem Sinne, sondern z.B. Spiele spielen, die mit Zusammenzählen etc. zu tun haben, beim Legobauen das nett und unverkrampft als Spiel mit einbauen.,lustige Zahlengeschichten/rätsel, für die man das Kind begeistern kann, vielleicht auch Besuche in entsprechenden Museen für Kinder (Experimenta o.ä.). Also ums Üben kommt man so nicht herum, aber vielleicht hilft es einfach, eine gute und positive Grundhaltung Zahlen/Logik gegenüber zu entwickeln (und wichtig: das ganze nicht verkrampfen und auf Teufel komm raus überall einbauen, sondern einfach spielerisch, nett, so lange das Kind Freude daran hat)

    Keine Ahnung, wie das hier im konkreten Fall aussehen würde.

    nisub ich weiß von fast keinem Kind hier, das beim KJP war und vor Therapie (in aller Regel ging es um ADHS - Symptomatik) Blut lassen musste. Und wenn wurde nur TSH gecheckt, sonst nix. Das ist die Regel, nicht die Ausnahme. Bei mir selbst war es vor 6 Jahren so, dass ich erst eine Untertemperatur entwickeln musste und kurz vor Krankenhaus stand, ehe die Probleme nicht mehr psychisch waren, sondern tatsächlich Schilddrüsenbezogen. Hätte man vorher mal die freien Werte mitgecheckt, hätte es wohl nicht so weit kommen müssen. Und letztes Jahr ging es mir wieder schlecht - hätte ich nicht darauf bestanden, dass zuerst mein Blut untersucht wird, hätte es wieder niemand gemacht. Diesmal war es aber wirklich eine Depression. Bislang wurden bei mir Vitamine nur auf drängen von mir getestet. Das was du als Standard in den Raum stellst, ist zwar wünschenswert, aber nicht überall selbstverständlich.

    Ich bin etwas skeptisch ob des Artikels, gerade Vitamin B12 ist bei einer einigermaßen ausgewogenen Ernährung kein Problem.

    Bei veganern und Leuten mit befenklichem Alkoholkonsum sieht es anders aus. Ebenso nach AdipositasChirurgie die Magenumgehungen bastelt.

    Aber das erklärt nicht die Mehrheit der Depressionen oder Psychosen.

    Der ganze Artikel ist sehr populärwissenschaftlich geschrieben und ich würde ihn nicht zu hoch hängen. Es spricht allerdings nichts dagegen seinen Vitaminspiegel in der norm zu halten

    Schoko

    Der Artikel spricht nicht von der MEHRHEIT, sondern von 1 von 10 Diagnosen. Das sind 10%. Ein ordentlicher Batzen sicherlich, aber weit weg von der Mehrheit der Fälle.


    Vitamin B12 geht bei vielem sehr gerne mal bergab. Schilddrüsenunterfunktion, bei Metformineinnahme, bei der Einnahme magenschonender Medikamente. Außerdem steigt der Vitamin B12 - Bedarf bei Stress, so dass eine vormalige Aufnahme, die in Ordnung war, dann uU nicht mehr ausreicht. Das gleiche gilt fürs Altern: ab ca. 50 (?) braucht man mehr - was vorher durch Nahrung gereicht hat, reicht jetzt uU nicht mehr. Dann gibt es noch (Erb)krankheiten, bei denen das Vitamin B12 nicht so gut absorbiert wird. Alles in allem gibt es einiges, das zulässt, dass eine ausgewogene Ernährung nicht mehr ausreichend ist, obwohl sie zuvor ausreichend war.

    ok, das ist bei uns tatsächlich anders, es läuft zu 99% so:

    Ein: "Ah da ist ein Mädchen." "nein ich bin ein Junge." "Ah okay". stört niemand.

    Dann bin ich beruhigt, denn genau das hatte ich vor Augen beim Lesen und konnte das mit Wut nicht in Verbindung bringen. Ja, das kommt manchmal 10 mal am Tag vor, aber das war es dann auch.

    Ich finde es seltsam, wie unterschiedlich das so regional zu sein scheint . Mein Kind hat mittlerweile etwas über taillenlange Haare, hellblond und immer offen. Er spielt auch Fußball (gar nicht mal schlecht), Haare sind da nie Thema (außer wenn er mal sein Haarband vergisst) und so ein Umgang mit dem Thema begegnet uns tatsächlich höchst selten. Im Gegenteil sind die Reaktionen, wenn es mehr als ein "Ah, okay" gibt eher positiv (neulich alte Dame im Supermarkt: "oh, das hätte ich mich als Mutter auch gerne getraut! Mein Bub wollte so gerne.")

    Wobei hier auch gefühlt die Hälfte aller Männer mit langen Haaren rumlaufen, vielleicht liegt es auch daran.

    Wobei...es immer lustig ist wenn Sohn auf öffentliche Toiletten geht...und hinter ihm dann ein Erwachsener....der kommt in der Regel SOFORT wieder rausgeschossen....panisch auf die Klotür schauend...um dann total verwirrt wieder reinzugehen...

    Hihihi, ja das kenne ich auch.

    warum macht dich das wütend, wenn sich im Geschlecht vertan wird? V.a. wenn es dem Kind nichts ausmacht? Ich kann das gerade nicht nachvollziehen, warum da Wut angebracht wäre?

    Ich find das nicht schlimm. Er oder ich stellen es kurz klar, dann ist gut.

    Die Schulen und Kindergärten hier sind am Verzweifeln deswegen, weil es viel zu kurzfristig kam. Die Kindergartenplätze für die rückgestellten Kinder sind schon vergeben und die Schule bangt darum, ob es genug Schüler für 3 Klassen geben wird. Das wird sich nächstes Jahr relativieren, aber dieses Jahr ist es echt blöd.

    Eben von Lidl auf Facebook gepostet:


    Wir haben soeben unseren Bagel vs. Donut Post gelöscht, da es zu sehr kontroversen Diskussionen gekommen ist, die wir so nicht führen möchten. Klar ist, wir möchten unterhalten und Eure Reaktionen haben auch mehrheitlich gezeigt, dass wir genau das geschafft haben. Unterhaltung hört aber da auf, wo sich Menschen verletzt fühlen und das ist leider auch passiert. Wir möchten uns also bei all denen entschuldigen, die sich durch den Post verletzt fühlen und werden zukünftig versuchen den Ton besser zu treffen. Euer Lidl Social Team

    Halsweh und Erbrechen sind unsere Scharlachverläufe. Die typische Verfärbung ist kaum zu sehen. Und schlapp ohne Ende für viele Tage. Ich würde tatsächlich noxhmal beim Arzt aufschlagen.

    Ich habe sie erst bekommen, als der TSH dann plötzlich im zweistelligen Bereich war und ich deutlich Untertemperatur hatte :(

    Nuklearmediziner hat den Vorteil, dass der bildlich sehen kann, ob was mit der Schilddrüse nicht stimmt. Die Werte können nämlich alle (gerade noch) im Normbereich sein, die SD aber schon entsprechend verändert. Insofern würde ich erstmal den Nuklearmedizinertermin abwarten. Generell wärst du bei einem Endokrinologen aber gut aufgehoben, um deine Werte zu interpretieren.

    Ich habe neulich auf einen Yogitee total reagiert...

    Und trinke den weiter auf der Arbeit, ich Trottel. #hammer ich hatte es doch schon mal rausgefunden, nur verdrängt. Warum muss das Zeug nur so lecker sein? Ich habe diesen Thread wieder gefunden, weil ich den HIJammerthread suchen wollte. Aber die Kronleuchter sind jetzt angegangen... #rolleyes


    Und wieso ist Ingwersud aus frischem Ingwer total ok bei mir? Das ist doch total gaga. #haare

    das von Happy Spider hat einer meiner Schüler recht schnell kaputt gehabt...aber auch gerne bespielt ;)

    Meine Kinder hatten das auch schnell kaputt (mein Mann seins etwas später auch). Die lassen sich nämlich eigentlich nicht auseinander nehmen. Bzw halt nur ein paar mal bis die Verbindungen völlig ausgeleihert sind.

    Weinprobe im Mainfränkischen ist auch eine Idee von Frankfurt aus. Und vorher noch ein bisschen Weltkulturerbe wie die Residenz in Würzburg, je nach Jahreszeit historische Gärten.

    Die anderen Tage kann man von Frankfurt aus in andere Richtungen aufbrechen.