Beiträge von Enaira

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Kirschstängeli gibt es auch mit Röteli drin, also Rötelistängeli #laola

    Und woher kriege ich jetzt Rötelistängeli?


    Ich nehme gerne auch Quittengelee und tausche gegen Erdbeergelee oder selbstgemachte, aufbackbare Scones (auch in vegan erhätlich)

    Was mir sehr gut gefallen hat ist das Stillkissen von Waschbär mit einer Dinkel / Schurwolle Füllung. Das ist dann weicher als ein Dinkelkissen (das ist mir zu hart), aber härter als ein Kügelchen Kissen.
    Muss mal meine Schwägerin fragen, ob sie es noch braucht ...

    Also ich wecke morgens gerne mit Musik oder Hörspiel. Dann ist 'etwas los'. Seit wir eine Tonie Box haben, geht das einfacher, weil ich die dann neben das Bett stellen kann.

    Wenn es bei uns zu früh ist, fliegt dann die Toniebox durchs Zimmer. :D

    #freu #freu Ich stelle sie weit genug weg, damit das nicht passiert. Und wenn sie die Figuren entfernen habe ich immer noch die stationäre Anlage im Gang #angst


    Aber ja ich habe auch eine extreme Eule. Heute ist er um 9:45 aufgestanden (Ferien). Während der Schulzeit wecke ich ihn von 6:30-7:00 (d.h. ich gehe alle paar Minuten rein und rede mit ihm und 'schüttle' ihn etc.)


    Was auch funktioniert (aber dafür ist deiner noch zu klein) ist Unsinn zu reden. Also sowas wie 'da draussen ist ein Drache' oder 'möchtest du Drachenschinken zum Frühstück'

    Also ich wecke morgens gerne mit Musik oder Hörspiel. Dann ist 'etwas los'. Seit wir eine Tonie Box haben, geht das einfacher, weil ich die dann neben das Bett stellen kann.


    so in 10-20 Minuten Schritten die Zeit verschieben ist Rhythmus-mässig das beste. Das ein paar Tage lassen und dann weitere 10-20 Minuten. (Er geht auch täglich 10min, ist aber anstrengender). Es dauert wie gesagt ca. 14 Tage bis der erreichte Rhythmus einigermassen stabil ist. Und (gute Nachricht) zumindest bei mir ist nach ca. einem halben Jahr der Zustand erreicht, wo das auch stabiler wird und ich 'automatisch' aufwache, resp. das ein Wochenende ausschlafen nicht den ganzen Rhythmus zurückwirft.

    Die andere Option ist oft eine weitere Zahnspange zur Erweiterung des Kiefers, resp, verschieben der Zähne. Oftmals zieht das aber lebenslange Zahnspangen (innen an den Zähnen) nach sich. Insofern halte ich das Ziehen von Zähen für die bessere Variante.

    Ich habe das Badewannen Regal wieder 'angeklebt', die 'Glühbirne' im Büro gewechselt (war zu dunkel).

    Und ALLE Kinderkleider-Schränke ausgemistet, sowie die sich türmenden 'kannst du noch Kleider für die Kinder brauchen?' Taschen sortiert. Jetzt habe ich nur noch 3 Taschen mit Kleidern für die Sammlung und 4 Taschen Kleider zum weitergeben.

    Hier gab es ein Mundgel, das leicht betäubt. Sicher stellen, dass es 'nur' betäubt und nicht auch 'desinfizier', weil zweiteres brennen kann im offenen Mündchen. (Wir hatten mal zweiteres bei einem Zahnunfall, das wurde nicht akzeptiert)

    Was bei unserem 9jährigen Eulenkind hilft:

    bei den Geschwistern schlafen (wir haben ein 3-er Kinderzimmer)

    (dafür beschweren die sich, weil er laut ist)

    spielen bis er einschläft

    immer wieder ins Zimmer zurück schicken

    ....

    letztlich schläft er trotzdem nicht vor 10 Uhr ein.

    Er schläft aber schneller ein, wenn er mit jemand von uns im Bett liegt.


    Schläft sie denn bei ihrer Schwester im Zimmer oder ist sie alleine?

    Und was sagt die Schwester wenn die Kleine wieder aufsteht?


    Hier wäre es z.B. kein Problem für uns, wenn er einfach Abends lesen würde. Aber die Geschwister finden das unfair ...

    Gestern Abend Gespräch mit meiner 3-jährigen:

    'Morgen kommt der Samichlaus und bringt etwas'

    Kind ungläubig: 'Was, Wirklich? Der Samichlaus? ....

    ... Dann müssen wir die Ostersachen hervorholen'


    Anscheinend braucht man für den Nikolaussack auch ein Osternest

    Meine Nichte (4): Ich habe einen Pistolenstaubsauger gebaut (aus Lego), er kann saugen oder Schiessen. Und eine Maschine dazu, damit man einstellen kann, was man gerade braucht ...

    Ja, das haben wir diese Woche auch diskutiert. Wir haben dann die Definition von vegan zu 'nicht tierischen Ursprungs' umgebogen. Somit wäre dann übrigens auch Salz wieder erlaubt ;)

    So einen Zettel habe ich von meiner 3jährigen am Montag erhalten ... Bei ihr heissen auch alle Buchstaben noch Zahlen ... etwas verwirrend #love;)

    Mein Mann hat mal in einer Firma gearbeitet die ein IT-System für Steuern verschiedener Gemeinden programmiert und verkauft hat ... Es wäre tatsächlich sehr aufwendig gewesen diese Reihenfolge zu ändern, weshalb es nicht gemacht wurde. Nachdem in der Schweiz das Bundesgericht diese Diskriminierierung geahndet hat, müssen die Systeme jetzt aber doch umprogrammiert werden ... Das wird Jahre dauern. Steuerberechnungen (in der Schweiz) sind hochkomplex, wenn man da was ändert, wirft es das ganze System durcheinander

    Ich habe gestern und vorgestern die Steuern gemacht, alle Rechnungen bezahlt, alle Rechnungen bei der Krankenkasse eingereicht (ausser die von meinem Mann), sowie alles Organisatorische und Administrative das sich über die letzten Monate angesammelt hat erledigt oder aufgegleist.

    Fehlen nur noch ein paar Organisatorische Dinge für meinen Arbeitgeber und ein paar Arzttermine ...

    Wir kriegen ein grosses Pakt und die Kinder öffnen es freudig. Habe schon vorgewarnt, dass es 'nur' Lebensmittel sind. Die Kinder packen verschiedene Reissorten und Reisfertiggerichte aus.

    Der Zehnjährige mit Entsetzen in den Augen:' Müssen wir jetzt die ganzen Ferien hindurch Reis essen?'


    Ich habe ihm dann erklärt, dass die Fertiggerichte eher für schnelle Mahlzeiten an Homeoffice-Tagen, resp. hungrige Kinder nach dem Hort sind.