Beiträge von Eisblume_1001

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Titerbestimmung muss man doch eh selber zahlen, dann sollte es doch eigentlich kein Problem sein? Einfach auf die Blutabnahme bestehen.

    Meiner jüngsten Tochter fehlt noch die 2. Impfung, ich wollte damit eigentlich bis zur Pubertät warten und dann MMR impfen, damit der Rötelnschutz auch wirklich noch im Erwachsenenalter vorhanden ist, wenn er gebraucht wird.

    Das wird jetzt auch nix, einfach eine Titerbestimmung mit Blutabnahme will ich ihr auch nicht antun, also werde ich in den nächsten Monaten wohl schon MMR impfen müssen, weil sie im Sommer auf die weiterführende Schule kommt und da wohl der Impfstatus vorgelegt werden muss. Was ein Krampf.

    Ich hatte meine Goldspirale gut 9 Jahre liegen, weil's mir vor dem Wechsel so dermaßen gegraust hat #cool

    Im Herbst hatte ich mich dann doch mal überwunden und es war entgegen aller Befürchtungen total harmlos.

    Vorstellen könnte ich mir, dass die Spirale irgendwie "einwachsen" könnte, was dann beim Entfernen irgendwann blöd werden könnte, aber das ist meine Laienmeinung.


    Also meine persönliche Erfahrung: länger als 5 Jahre sollten kein PRoblem sein, ich denke, ich werde mit meiner jetzigen auch wieder deutlich über die 5 Jahre rausgehen...

    Hier auch 3 zierliche Mädels bzw. Junge. Die beiden Älteren haben den Derdiedas Fliegengewicht XS, überstanden Tochters Grundschulzeit super und auch Söhnchens wird in 1,5 Jahren weiterverkaufbar sein.
    Die kleinste hat jetzt den Derdiedas Ergoflex, sitzt noch ein bisschen besser am schmalen Kind ^^

    Hallo,


    da bisher so wenig Feedback kommt, melde ich mich mal aus meiner „Nicht-Schreiber, aber sehr lange schon Leser“ Ecke zu Wort ;-)


    Ich war bisher zweimal in einer reinen Mütterkur und ich kann Dir nur raten: Tu es! Es war soooo herrlich, sich mal 3 Wochen nur auf sich konzentrieren zu können, ohne Kinder, die sich irgendeine Krankheit in der Kur eingefangen haben, in der Betreuung nicht klar kamen, etc.


    Das erste Mal war ich vor gut 5 Jahren in Bad Wurzach, dieses Jahr im Sommer dann in Wertach/Allgau im Haus St. Marien.


    Meines Wissens wird Bad Wurzach im Laufe dieses Jahres renoviert und hat dann den Rest des Jahres zu. St. Marien in Wertach kann ich Dir nur wärmstens ans Herz legen, auch als Nicht-Katholikin hab ich mich dort super wohlgefühlt.


    Von Juist hat mir damals bei der ersten Kur die Beraterin vom Müttergenesungswert abgeraten, sie hätten von dort verstärkt negatives Feedback bekommen wg. Anwendungen, die nicht durchgeführt werden konnten wg. Personalmangel etc.
    Das scheint sich über die Jahre wohl auch nicht gebessert zu haben.


    Wenn Du jetzt eine Kur beantragst, wirst Du grob im Spätsommer/Herbst fahren können, so lange Wartelisten gibt es wohl. Da würde ich mir aber wegen Schnee noch keine keine Gedanken machen… ;-)