Beiträge von Mupfel

    Dank Orizabus subaziro sind wir nun stolze Besitzer eines Wompat Toddler #applaus


    Hier nun die Bilder.


    Manduca und Wompat im direkten Vergleich vom Rückenpanel


    von hinten Arme draussen


    von hinten Arme drinnen


    von der Seite


    und mit Kapuze oben damit man den Rücken sieht


    Definitiv im Längen besser als die Manduca #super

    die Kopfstütze versuch ich gar nicht mehr, er schläft allerdings auch quasi nie da drin.


    Vermutlich hat sich die Suche auch erledigt da fündig geworden. Ich berichte dann :D

    Leider hat er sich nicht als gutes Beispielbild mal in eine Richtung fallen lassen. Aber hier mal von hinten und von der Seite. Für mich persönlich zusammen mit dem Gewicht nicht mehr tauglich


    Bilder verschwinden in Kürze wieder



    in dicken Klamotten und mit Stoffwindel statt WWW wirds entsprechend noch weniger Stoff am Rücken

    Der Pimpf kam durchschnittlich schwer auf die Welt (3700g) und hat sich dann bis 11 kg mit 5/6 Monaten hochgearbeitet, mit 12 Monaten 12,5 kg und nun mit 18 Monaten fast 15 kg. Da wir keinen Kinderwagen haben wird er getragen wenn er nicht läuft. Meine Muskeln haben sich nach kleiner Durststrecke gut dran gewöhnt. Als er so rapide zugenommen habt mit 8/9 kg wars mal kurz etwas schwerer.
    Mit Tuch trage ich das ganze noch problemlos lange Strecken. An der Fertigtrage arbeite ich grade ;)

    Die Trageberatung hier vor Ort hat (zumindestens vor ihrem Mutterschutz) Tücher, Slings und Tragen von Didymos und Hoppediz gehabt. Ich kenne hier auch keine weiteren Mütter die Kinder älter als ca. 6 Monate tragen. Sprich ausser Bondolino, Manduca. Ergo und wenige Tüchter gibts hier nichts im Kreis derer die ich öfter treffe.
    Vorne trage ich schon länger nicht mehr denn da hab ich ständig den Kopf unterm Kinn hängen #freu


    Ansonsten trägt er die Arme draussen wenn er wach ist, versucht aber sie reinzunehmen wenn er müde wird. Das klappt nicht mehr gut bzw nur mit Gewurschtel.


    Ich versuch gleich mal ob ich ein Foto schaffe ;)

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten.


    Er hat bei der Manduca das Ende vom Rückenpanel irgendwo bei den Schulterblättern hängen und kann sich entsprechend weit baumeln lassen. Von der Breite gehts auch nicht mehr in die Kniekehlen (gut 2-3 Fingerbreit Platz aktuell). Das wäre noch gegangen, aber zusammen mit dem rumbaumeln ist es wirklich fies.
    Ergo hat meine ich die gleichen Maße wie die Manduca.


    In Frage kämen derzeit am ehesten wohl der Buzzidil, Wompat und Huckepack Full Buckle. Der Halfbuckle wird denke ich dem Mann nicht einfach genug sein. Beim Onbu fehlt für mich der Hüftgurt. Ich kann das Gewicht nicht mehr nur auf den Schultern haben. Beim Tuch reicht auch kein einfacher Rucksack sondern es muss der Wickelkreuzrucksack sein.


    Orizabus subaziro: woher kommst du denn genauer? Ich komm aus dem nördlichen Bergischen #pfeif

    Ich brauch mal Hilfe was es alles an Tragen für Kleinkinder gibt.
    Ich trage den Pimpf am liebsten im Tuch, aber das leider derzeit wenig da unpraktisch. Er möchte nämlich nun ständig rauf und runter. Also ist hier aktuell eher die Manduca im Einsatz.
    So langsam wird sie mir zu klein für ihn und für mich wirds auch immer unbequemer wenn er sich darin rumwirft weil unten links ein Stein liegt der unten rechts eine Ameise krabbelt #augen


    Insofern bin ich dankbar für Namen von möglichen Tragen und ggf Vor- und Nachteilen.


    Vorgaben von unserer Seite:
    Brockentauglich. Kind hat grad pi mal Auge 84 cm und wiegt gute 14,5 kg. Er nimmt nun langsamer zu, aber eine Elfe wird er nie werden.
    Männertauglich. Mann kommt mit der Manduca zurecht. Viel mehr vermutlich nicht. Also sprich muss Schnallen haben
    Und da wir beide nicht die zartesten sind und der Mann die Trage vorne nutzt mit gekreuzten Trägern: lange Träger (vorab dran oder eben auf Anfrage machbar) und auch ein Hüftgurt für etwas stabiler gebaute Menschen.


    Ich freu mich auf Antworten #blume

    bei 41+0 um 11.30 uhr etwa ein Blasensprung oder Riss? Lief auf jeden Fall langsam bzw schwallartig beim husten (war erkältet). ab 17 Uhr waren Kontaktionen zu spüren, ab 20/21 Uhr habe ich veratmet, ab ca.22/22.30 Uhr kamen sie alle 2 Minuten. Um 10.36 Uhr kam er per Kaiserschnitt. Im KH hätten sie mich spätestens nach 24 h eingeleitet. Ich habe so schon gegen 6 Uhr morgens oder so AB bekommen (was nichts gebracht hat ... )

    Ich schneide auch selber. Einfach (haha) mit dem Kamm einen Teil hochkämmen und über den Fingern abschneiden. Wichtig finde ich es mit der Fallrichtung des haars zu machen. Also am hinterkopf eine Strähne von oben nach unten abzuteilen (senkrecht) und nicht waagerecht. Vorne dann eben vom Hinterkopf zur Stirn hin.
    Allerdings hat meiner leichte Locken. Da ziehen sich viele Macken gerade.
    Friseur war mir zu teuer. Daher hab ich es einfach versucht. Hier zahlt man so etwa 7 € für 1-2 jährige und der Pimpf ist so alle 4-6 Wochen dran. Darüberhinaus fangen sie an zu filzen.


    Im Zweifel testen. Wennsnicht klappt kann man ja immernoch zu Friseur. Das hab ich mir gedacht.
    Und ablenken geht bei uns ganz gut mit einer Wasserspritze. Kind in der Hochstuhl (nackt), Wasserspritze in die Hand und schnell schneiden während er sich gackernd 500 ml Wasser ins Gesicht sprüht :D

    der ist auch nicht ganz jugendfrei #freu


    Wenn dein Mund lacht geht in mir die Sonne auf
    Mit dieser Zaubermacht weckst du meine Lenden auf
    Deinen Augen kann ich mich nicht entzieh'n
    In deinen Augen muß ich hoffnungslos verglüh'n


    Du bist die schönste aller Hexen
    Alles an dir ist reiner Sex
    Wenn - ich dich kriege zeigt dir mein Zauberstab die Liebe


    Du hast Beine - die Säulen deiner runden Pracht
    Deine Beine sind ganz speziell für mich gemacht
    Süßer Käfer, deinS exappeal der haut mich um


    Du bist die schönste aller Hexen
    Alles an dir ist reiner Sex
    Wenn - ich dich kriege zeigt dir mein Zauberstab die Liebe

    Leider kein Tipp. Bei uns klappt es nach einem guten Start nicht mehr gut.
    Aber ich kenn die Regel "nachputzen bis das Kind Schreibschrift schreiben kann". Also etwa bis 7 Jahre. Erst dann reicht die Motorik zum gründlichen putzen.

    Stimmt, die Schmerzmittel hatte ich vergessen. Klärt das vorher. Ich hab damals gar keine bekommen bis ich es meiner Mutter aufgeschrieben habe bei einem Besuch und sie Stunk gemacht hat. Hatten sie schlichtweg vergessen und da ich nicht sprechen konnte auch nichts gemacht.
    Ich hab Paracetamol 500 in Höchstdosis genommen über 2 Wochen.
    Aber auch bei mir war damit jahrelange Dauermandelentzündung weg und ich hab zwar seither schonmal Kehlkopfentzündungen gehabt. Aber vielleicht 4 in der ganzen Zeit und die Mandelentzündungen waren definitiv schlimmer.

    schonmal danke für die Anregungen. ungefüttertes Matschzeug wird dann wohl auch mal geholt und auf die Idee ihn mit wenig Kleidung ins gefütterte zu stecken bin ich gar nicht gekommen #stirn
    Warm war es hier heute leider nicht, bzw nur so semiwarm. Daher wollte ich auch irgendwas drüber haben, da der Wind doch vergleichsweise kalt war. Wenns draussen ein warmer Sommerregen ist sind wir auch nur kurz gekleidet unterwegs.


    Mich stört der Regen übrigens auch mehr wegen der Brille. Verzerrt die Sicht so stark :D

    Ich hab die Mandeln mit 18 rausbekommen und da gabs im Krankenhaus noch Eis einmal am Tag. Hab ich nicht gegessen. Das war völlig fies vom Geschmack und wie ich nachher erfahren habe auch gesundheitlich überholt (durch das kalte ziehen sich die Blutgefäße zusammen und weiten sich dann plötzlich wieder wenn das Eis aufgegessen ist. Dadurch kann es zu Blutungen an der Wundfläche kommen)
    Am liebsten hatte ich lauwarmen Früchtetee. Aber ich denke das ist kein super Mitbringsel :D
    Bücher hab ich gelesen und das hat mich da auch gerettet. Essbares ist bei einer MandelOP halt doof. Achso und die ersten 2 Tage war ich froh über Block + Stift. Denn reden war kaum möglich.

    Irgendwie war ich heute etwas überfordert die richtigen Klamotten auszuwählen #pfeif
    Hier gießt es in Strömen. Unsere Regenkombi ist mit Fleece gefüttert. Also definitiv zu warm.
    Ohne jeglichen Schutz raus war es aber zu kühl und vor allem zu windig. Letztendlich hab ich ihm eine Jeans und die Windjacke angezogen damit zumindestens etwas Schutz da ist. Aber wasserdicht ist das natürlich nicht.


    Aufs rausgehen verzichten steht grad nicht zur Debatte. Dann wäre in nach 2 Tagen reif für die Klapse *g*