Beiträge von Mitzl

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    1. Auf einmal, innerhalb von drei Tagen, blüht hier in der Stadt alles,
    2. Meine Lektorin mag mein neues Manuskript, sieht die Figuren so ähnlich wie ich, und wir haben uns über einem Cappuccino herzlich über Kommissare mit Arschlochfaktor amüsiert,
    3. Mittags hatte ich einen köstlichen Blattsalat mit Hackfleisch und weißen Bohnen. Klingt jetzt schräg, schmeckt aber richtig gut.
    4. Meine Mädchen sind auch beim zweiten Kontrollkämmen läusefrei #pinch und
    5. Ich darf gleich mit lieben alten Freunden afghanisch essen gehen. #weinglas

    - Es war schönes Wetter und ich habe trotz Kita-Streik meine Arbeit kurzerhand nach draußen verlegt,
    - Ich habe einen tödlichen Continuity-Fehler im Manuskript durch ein paar beherzte Streichungen innerhalb von fünf Minuten behoben und die Szene ist besser als vorher,
    - Ich habe eine Sprudelbadtablette entdeckt, von der ich nicht wusste, sie gekauft zu haben, und rieche jetzt fein nach Seife,
    - Eine lang vermisste CD über den Ring der Nibelungen ist wieder aufgetaucht und
    - Es kam eine neue Folge von Big Bang Theory, und die nächste Folge kenne ich auch noch nicht.

    Mitzl - was sind denn unanständige Karotten?[/size]


    Solche::P


    Gestern:
    1. Ich habe einen ganzen, fettigen, fiesen und politisch unkorrekten McRib verdrückt,
    2. Ich bin eine ganze Tüte Altkleider losgeworden,
    3. Wir waren auf einer wunderschönen Party mit alten Freunden, Feuerkorb und Stockbrot,
    4. Am späten Abend stellte sich heraus, dass einer der Männer am Tisch ein Todesermittler vom Kriminaldauerdienst war, den ich sofort zu Recherchezwecken verhaftete und
    5. Ich habe eine Verabredung mit drei Freundinnen, Schampus trinken, auftussen und in die Bar des Bayerischen Hofs gehen. #dance


    Heute:
    1. Wir hatten ein supergemütliches Sonntagsfrühstück,
    2. Wir haben eine Wallfahrtskirche mit Biergarten entdeckt, von der aus man einen Blick über ganz München hat,
    3. Meine Tochter hat mir ein paar Löwenzähne geschenkt, die sich in der Hand angefühlt haben wie ein flauschiges Tierchen,
    4. Ich habe eine erste Freilufthalbe Klosterbier in der Sonne genossen und
    5. Wir sind über eine Blumenwiese gelaufen und haben Schmetterlinge gesehen.

    Ich habe auf Facebook diese lustige - wie sagt man neudeutsch - Challenge? gesehen und finde das total gut. Jeder postet 5 positive Dinge, die heute passiert sind. Das baut ungemein auf. Wer ist dabei?


    - Ich bin trockenen Fußes bis zum Kindergarten und zurück gekommen,
    - Heute Abend gab es Hühnchen mit Erdnusssauce,
    - Mein Töchterchen hat eine neue Freundin,
    - Eine alte Freundin hat angerufen, um unbedingt klarzustellen, dass ich morgen auf dem Geburtstag einer anderen alten Freundin aufschlagen soll, nachdem mich erstere alte Freundin angerufen hatte um sicherzustellen dass ich komme und
    - Bei Alnatura habe ich einen ganzen Bund unanständiger Karotten erstanden.


    Was macht Euren Tag zu einem schönen Tag?

    Liebe Trinity,


    das trübe Wetter gerade, die drückende Nebelluft und der Mangel an Tageslicht macht alle verrückt, das ist bei uns genauso. Ich habe mir eine Lichtdusche gekauft und neulich meine Kleine dabei erwischt, wie sie sich ganz alleine mit einem Spiel unters Licht gesetzt hat, obwohl sie sonst nie allein in der Küche sitzt. Bei uns drehen auch alle am Rad. Es wird bestimmt besser, wenn es schneit und die Himmel wieder aufreißen und die Kinder sich am Schlittenberg austoben können. Ganz sicher.
    Kissix, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! #luftballon Und wenn ich in Deiner Nähe wäre, würde ich Dir ein volles Stiefelchen vor die Tür stellen.


    Liebe Grüße, Mitzl

    Interessanter als einen Vorher-Nachher-Thread ( #kreischen, ich will nicht deprimiert werden), fände ich einen Retussifizierungsthread für Mamas, die auch meinen, sie hätten sich nach den Geburten zum Schlabberigen verändert, und sich wieder schick machen wollen. Wer wäre beim gemeinsamen Optimieren dabei? Aber natürlich in der Gartenlaube, nicht hier im Café #angst

    "Mama, können wir auch mal auf eine Alm?"
    "Können wir schon mal machen."
    "Wollen wir gehen oder gondeln? Nein, gondeln ist besser, weil erst bzzzzzzzzz, kurze Pause, ham ham und dann weitergehen."


    Das wichtigste am Ausflug sind eben die Käsespätzle.

    Wir haben alles in einer Kiste, Klappe zu, fertig. Und so entstehen große Prinzessin-Piratenhochzeiten auf dem Ponyhof, wo auch der Nikolaus zu Besuch kommt. Ab und zu klaue ich mir ein paar Figuren für meine Figurenaufstellungen raus. Dann gibt es wieder große Beschwerden, wo denn die reitende Königin sei ... äh, die hat sich gerade die Piratenknarre geschnappt, ist mit dem Einsatzwagen losgefahren und steht an der Leiche. #pfeif
    Aber wenn ich endlich mein Polizei-Sondereinsatzkommando bekomme, da darf mir kein Kind ran, das ist meins. :D

    Kleintochter kommt in einen fremden Garten, entdeckt die Osterglocken, stellt sich davor und brüllt sie an:
    "GUTEN MORGEN IHR BLUMEN!!"
    Ich könnte schwören, dass sie stramm gestanden sind. Auch wenn's nachmittags um drei war. Als wir dann an der Gänseblümchenwiese vorbeigehen, sagt sie:
    "Oh, da sind auch Käseblümchen!"


    Heute beim Kinderballett prokrastiniert Kleintochter in der einzigen Umkleidekabine. Großtochter packt ihre Klamotten und sagt:
    "Ich zieh mich auch in der Kantine um."
    Meine spontane Antwort: "Mahlzeit".

    Wir haben schon bei der Kindergartenanmeldung einen Zettel unterschrieben, dass die Erzieherinnen stets auf Läuse kontrollieren dürfen. Habt Ihr so ein Formular nicht?


    Als ein paar Kinder unter Läusen litten, und das nicht in den Griff zu kriegen war, hat die Gruppenleiterin mit einer Kollegin am Eingang des Gruppenraums eine "Läuseschleuse" gebildet und kein krabbeliges Kind reingelassen, bestimmt zehn Kinder wurden wieder heimgeschickt. Danach war Ruhe.

    Sprachjuwel von meiner sprachverzögerten Tochter, die sich ihre Sätze aus einem kleinen Wortschatz zusammenbaut:


    "Eine Rauf-rüber-runter-rüber-Busenkiste" = eine Wandfliese.

    An einem Februartag mache ich die Balkontür auf. Kleintochter (4) beschwert sich:
    "Mama, mach die Türe zu, sonst is kalt. Dann krieg ich Himmelweh."

    Töchterchen sieht die neu gekauften Weintrauben im Einkaufskorb und sagt mit hungrigem Blick:
    "Mama, ich mag die riesige Rosinen."