Beiträge von mangobaum

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Schupfnudeln mit Sauerkraut

    Tortellini angebraten

    Pizza- und Flammkuchenteig zum Belegen

    Maultaschen (Brühe, gebraten mit Ei drüber)

    Mais-Kidney-Bohnen-Schafskäse-Salat

    Kichererbsen-Paprika-Schafskäse-Salat

    Fertig-Spätzle mit Fertiglinsen aus der Dose

    weiße Bohnensuppe

    Chilli con carne (Dose Tomaten, Dose Kidney-Bohnen, Dose Mais - nur Hackfleisch und Zwiebeln müssen frisch dazu); oder das ganze mit Käse im Ofen überbacken und Tortilla-Chips dazu

    türkische Manti (gibts trocken zu kaufen - in der Brühe aufkochen, abgießen, mit Paprika-Knoblauch-Butter übergießen und ein Klecks Joghurt dazu)

    Suppe mit Leberspätzle (die gibts in der Packung zu kaufen, auch mit rein Rind)

    mit Tiefkühl-Rahmspinat kann man schnell curry-artiges kochen (noch Dose Tomaten und Kichererbsen oder Linsen rein, curryartig würzen; oder auch Fleisch dazu)


    aus Reis-Resten kann man auch noch Milchreis zaubern - wir machen das sogar mit Basmati-Reis. Einfach Milch dazu und wer mag, auch Joghurt. Dazu gibt es bei uns Gebratenes: Würstchen oder Falafel. Original würde mein Mann dazu frittierte Erdnuss-Paste (Kulikuli) essen, aber das haben wir hier nicht. Das ist ein Essen, das meine Kinder sehr lieben und das eigentlich immer geht. Sie mögen auch, dass der Milchreis auf diese Art nicht so "schlonzig" ist.


    Grießbrei ist natürlich auch superschnell


    fertigen Kartoffelsalat schätze ich aufgrund seiner Kombinierbarkeit: entweder mit anderen Salaten oder Fleischküchle oder Würstchen oder Leberkäse oder Back-Camembert oder gebackenen Feta...

    ein Erwachsenen-Mund:


    ich hatte meiner Schwester, die öfter mal Probleme hat, vor 5 Uhr den Weg ins Bett zu finden, erzählt, dass es jetzt Schlaf-Tee mit Melatonin-Zusatz gibt. Heute habe ich sie mal wieder gesehen und erfahren, dass sie ihn auch gekauft hat.


    Ich: Und, wirkt es? Gehst du jetzt früher ins Bett?

    Sie: Nein. Aber es ist härter, wachzubleiben.

    Wir fahren im Auto und in etwas Entfernung taucht ein grosses Wahlplakat auf.

    Sohn (10): Ist das Checker Tobi?


    Wir kommen näher.


    Ich: Nein. Susanne Eisenmann.

    Hier haben die Kinder wieder ewig ins Bett gebraucht. Ok, ich war nicht ganz unschuldig, ich habe noch kleine Zöpfchen geflochten und das dauert.

    Jetzt habe ich mich gerade an meinen PC gesetzt um noch zu schreiben und sehe: doch schon Mitternacht. Waah!


    Aber ich wink dir mal zu, Magorma , du bist hier ja regelmäßige Besucherin.

    Tochter und ich kuscheln. Ich habe erst ziemlich kurz vorher geduscht. Sie riecht an mir, zieht tief die Luft ein und bemerkt mal wieder, dass ich einen so tollen Mama-Geruch habe (das macht sie öfter):


    Tochter: Mama, du hast wieder so einen tollen Mama-Geruch. Nach gebratenem Fleisch. #blink

    Sohn, 10 Jahre, und ich versuchen das Problem zu lösen, wie er während der Erledigung seiner Kunst-Aufgaben Kassette hören kann ohne dass ich im HOme Office das auch muss. Ich bringe einen alten Walkman.


    Sohn (begeistert): Ist das etwas aus den 90ern?

    Ich: Ja, so könnte man das sagen.

    Sohn: Das habe ich in einem Film gesehen mit Kindern aus einer anderen Zeit. Das trägt man so zum Joggen, oder?

    6Jährige morgens: Wusstest du dass Schlafsand Gelb ist und nicht weiss?

    Ich: Um, du weisst schon dass das kein richtiger Sand ist?

    Kind (wischt sich die Augen aus): Doch schau, das ist ein Körnchen.


    For the record:

    Zahnfee - gibt es nicht, das sind die Eltern

    Schlafsand vom Sandmännchen - gibt's

    Nikolaus - zweifelhaft

    Osterhase - gibt's

    Weihnachtswichtel - gibt's

    Mir war als Kind lange nicht bewusst dass man wenn man eine bestimmte Sendung im Fernsehen anschauen möchte man am richtigen Tag, zur richtigen Zeit, den richtigen Sender einschalten muss.

    Ich dachte dass man eben manchmal Glück hat und sieht was man möchte und manchmal eben nicht. #schäm

    Tja, und kaum hast du das neu erworbene Wissen, ist es schon wieder obsolet, weil man tatsächlich mehr oder weniger schauen kann, was man will, wann man's will ;)

    IIch hänge ein bisschen hinterher mit Lesen. Ich glaube aber, dass meine Kinder Fernsehen auch nicht einordnen können. Wir haben keinen, schauen nur in Mediatheken, auf Prime und DVDs. Immer wenn sie bei meinen Eltern Fernsehen schauen fällt mir das auf. Sie wollen dann XY schauen und verstehen nicht, warum man da nicht wählen kann. Genauso mit dem Radio. Wenn das Lied rum ist ist es rum. Ich glaube Fernsehen ist für sie sowas wie eine schlecht gemischte Packung Filmangebote für Unentschlossene wo man manchmal etwas überraschend Gutes entdeckt.

    zu den Links:


    Ich musste schmunzeln, bis ich zu den Schoko Crossies kam. Da hat's mich umgehauen.


    Jetzt tut mir der Hals weh, weil ich versucht habe, möglichst leise zu lachen.

    Mein Sohn, 5. Klässler, Englisch-affin, fragte mich heute:


    Er: Mama, was heißt Nashorn auf Englisch? Nose spike?

    Ich: *bekomme einen Lachanfall

    Er: Nose spike rambo?

    Bei mir ging die Titelmelodie der Sesamstraße so:


    "Der, die, das

    Der, die, das

    Wieso, Weshalb, Warum,

    Ferdis Pappkarton."


    Erst als ich erwachsen war, hab ich das irgendwo mal "in richtig" gelesen. Im Kopf habe ich aber immer noch den Pappkarton von diesem mysteriösen Ferdi. Hab nie rausgekriegt, wer das bei der Sesamstraße sein sollte :D

    Sohn (10) gestern Abend: Warum heisst das Buch eigentlich "Peterchens Mondfahrt"? Das ist doch dis-feministisch.


    Ich: #confused


    Sohn: Na Anneliese ist doch auch zum Mond geflogen.


    Und beim Essen, Sohn hat immer Angst dass er nicht satt werden könnte. Tochter (6) nimmt sich das letzte grosse Stück Gurke.

    Sohn: Du Kleptomanin.

    Ich abends zum Sohn: Komm, du kriegst jetzt noch einen Gutenacht-Kuss und dann gehst du schlafen. Ach und deinen Turnbeutel musst du noch richten.


    Sohn (10) steht einen Moment unschlüssig rum.


    Ich: Möchtest du erst deinen Turnbeutel richten und dann den Gutenacht-Kuss?


    Er (lächelt): Ja. Das Beste kommt zum Schluss.


    #love