Beiträge von schokine

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Also hier ist das schon so ein Erpressungs-Dings-bzw WAR es, da ich es unterbunden habe und wohl auch die Erzieherin im KiGa mal ein Machtwort gesprochen hat.


    Meine Tochter hat das mal aufgeschnappt und seither immer angewendet wenn das andere Kind nicht das tat was meine Tochter eben wollte. Das entsprechende Gegenüber hat sie grundsätzlich immer gemocht, das war immer nur eine Phrase.


    Das fand ich sehr unschön, hab das ne Zeitlang Beobachtet und dann öfters erklärt dass ich das nicht schön finde etcc..Die Sache war ne Phase, die jetzt vorbei ist.


    Ich würde das an deiner Stelle im KiGa thematisieren und auch bei den Eltern des Mädchens.


    Liebe Grüße

    Ich sag Dir mal wie wir es hier machen: er meckert, wenn er Pipi muss, ich setz mich auf, nehm ihn an die Brust und halte ihn über einer großen Rührschüssel ab während des Stillens. Den Inhalt der Schüssel schütte ich dann in eine ebenso große Rührschüssel. Beide Schüsseln stehen zusammen mit unzähligen Stoffis/Einlagen/Mullis in einem Baby-Beistellbett direkt am Bett.
    So muss ich mich also nur aufsetzen, stillen und dabei abhalten. Er wacht dabei gar nicht auf, sondern schläft direkt weiter.
    Andere Action mit Aufstehen oder Töpfchen wäre mir zu viel und er würde dabei vermutlich wach werden.


    Vielleicht hilft es Dir ja was- viel Erfolg und Spass weiterhin mit Windelfrei #cool

    safira, welchen thread meinst du ? ich kenne sonst nur den Naturcamping-Thread HIER


    Heizen sich gängige Vorzelte denn weniger auf? Wenn ja, warum?


    ich habe ehrlichgesagt keine ahnung #weissnicht mein gedanke war, dass stofflich ein unterschied besteht und man das Vorzelt ja bei Wärme ganz öffnen kann, also dass man im <Prinzip nur noch eine Markise hat.
    Aber das verlinkte Zelt ist bestimmt gut, wir hatten lange überlegt..ist ja auch ne Preisfrage. Schreib doch mal, wenn Du Erfahrungen damit gemacht hast, ja ?


    ich bin immer noch auf der suche nach tipps für Camping rund um den Gardasee.
    Wir wollen definitiv auf den Campingplatz von vor ein paar Wochen..der war zwar riesig, aber echt nett mit riesiger Poollandschaft mit Rutschenparadies, schönem Sandstrand und sauberen Sanitäranlagen.
    Aber die Kinderdisco von 20-22 Uhr war echt ätzend laut - nie wieder würde ich dort nen großen Platz am Pool nehmen..dann doch lieber nen kleinen Richtung Strand ohne Beschallung.

    Schokine das Zelt heizt schon auf, ja. Aber man kann es ja quasi über die ganze Front öffnen, so wie ich das in Erinnerung habe. Wir hatten aber nur den Eingang geöffnet.


    wir haben uns jetzt doch dagegen entschieden und ein Vorzelt gekauft und noch eine einziehbare Markise für Wochenendausflüge.
    Mal schauen, ob wir das mit dem Vorzelt hinbekommen #yoga


    chelida, wurde ja schon viel gesagt.. ich kann sonst nur noch ein Schaffell auf der Matte empfehlen, aber nur wenn ihr eines habt- extra kaufen würde ich es wohl nicht. Ich hatte das Gefühl, dass das den Kleinen letztes Jahr im Zelt richtig gut gewärmt hat.

    Unterhose mit Einlage klingt gut- ich werd hier jetzt auch mal ein paar Unterhosen kaufen gehen. Derzeit hab ich ja Stoffi plus Wollwikkel Amsterdam als Unterwegs-Backup, aber das finde ich für den Sommer zu dick. Und da es derzeit gut klappt hier, würd ich gerne auf weniger backup umsteigen. Heute war er den ganzen Tag ohne Backup unterwegs, hat prima geklappt- aber für ubahn-Fahrten etc. ist mir das noch zu heikel.


    Kling ja super, Grumpymaus ! Wir waren ja ein paar Tage mit dem Wohnwagen unterwegs und ich hatte nur ein paar Stoffis dabei und hab Wegwerfwindeln als backup genutzt -aber das mag ich nicht mehr machen. Ich krieg da einfach nix mit, das gefällt mir nicht. Er wollt sich auch teils weniger auf den Topf setzen/abhalten lassen als daheim- war alles sooooo interessant und spannend- und wenn dann Pipi in die windel ging, hab ichs oft nur am Geruch gemerkt (ich hab schon immer den Geruch von Pipi in Wegwerfwindeln gehasst).
    Da muss für den nächsten Urlaub im Sommer ne andere Lösung her #trommel Vielleicht nehm ich doch all meine Stoffis für die Nächte mit und wasche sie dann dort. Und für Tags ohne backup bzw. mit Einlage in der Unterhose *grübel*


    wegen Schniedel und Töpfchen: im Nuk-Töpfchen wirds hier auch eng- da muss ich immer schauen, dass er anständig drauf sitzt. Der Ikea-Topf bietet viel mehr Platz. Das Töpfchen mag er mittlerweile auch viel lieber - und ich ja auch wegen dem Einsatz.

    Und wie macht ihr es mit Kindern, die gerade trocken werden? Rennt ihr da ständig zum Klohaus, oder gehen die dann aufs WoWa Klo? Oder Töpfchen?

    Wir nutzen unser Wowa-Klo (bislang) nicht und haben für unseren windelfrei-Jungen ein Töpfchen im Wowa- das klappt hier gut #ja



    Edith: dieses ist es https://www.obelink.de/vorzelte-sonnense…/viera-390.html plus Schlafkabine

    Wir sind auch am überlegen uns genau das zu kaufen...haben das Sommervorzelt jetzt entnervt weggeschmissen, da einige Aufbau-Teile gefehlt haben und oben ein großer geklebter Riss war etc.(hatte uns die Dame, von welcher wir den Wowa gekauft haben, auch gesagt, aber wir wollten es mal ausprobieren)
    Jetzt sind wir am überlegen ob solch ein leichtes Zelt oder ein normales Gestänge-Vorzelt besser wäre #weissnicht
    Unschlagbarer Vorteil von dem verlinkten Leichtzelt ist natürlich der schnelle Auf-und Abbau, was bei uns derzeit noch sehr wichtig ist, da ICH das mit Klebe-Baby machen müsste- mein Mann ist in sowas nicht gut, er hat andere Qualitäten #pfeif Und wir werden vermutlich nie mehr als eine Woche am gleichen Platz bleiben- da sind wir einfach nicht der Typ für.
    Aber ich frage mich, ob es da drin nicht total heiß ist ? oder hebt sich das durch das Öffnen der Türen wieder auf ? Was meint Ihr ? Safira, hast Du es mal testen können ?


    Wir waren jetzt ein paar schöne Tage am Riegsee hier in Bayern- war sehr schön und wir hatten witzigerweise eine Nachbarsfamilie, die auch totale Wohnwagen-Frischlinge waren - da konnten wir uns gut austauschen #top


    In 4 Wochen gehts dann an den Gardasee- Schweden/Spanien sind gestrichen, das ist uns einfach noch zu weit mit den Kindern. Der Campingplatz von unserem spontanen Italien-Trip neulich war toll- da fahren wir wieder hin und dann noch an ein oder zwei andere- hat zufällig jemand einen Tipp für den Gardasee ? Wir waren HIER.


    Jetzt bauen wir aber erst mal unser Zelt im Schrebergarten auf- freuen uns schon total auf die Sommernächte dort #sonne

    Huhu, hier klappts derzeit richtig gut *aufholzklopf*- nachts haben wir keine bis maximal eine nasse Stoffi und tagsüber das gleiche.
    Liegt aber auch daran, dass ich derzeit irgendwie nachts die Kraft habe, ihn 4-5(?) mal abzuhalten..das war nicht immer so.
    Und tagsüber geht er daheim jetzt immer aufs Töpfchen, bzw. ich hebe ihn drauf und unterwegs hält er entweder durch bis wir zu einem Waschbecken oder Klo kommen oder ich halte ihn wo ab..das Abhalten ist aber recht selten geworden.


    Zeitplan hab ich nie gemacht, ich mach intuitiv.


    Wollstulpen halten wohl auch nur bei schlanken Babys gut..einem mir bekannten speckigen Windelfrei-Kind waren die gleichen Stulpen immer unter die Knie gerutscht.


    Mit öffentlichem Abhalten hab ich mittlerweile kein Problem mehr..liegt aber vermutlich auch an der Jahreszeit- im Winter hatte ich schon öfters Sorge, dass ich wegen eines nackten Baby-Popos in der Kälte angepflaumt werde.
    Aber Du, die meisten Leute checken gar nicht, dass Du Dein Baby abhältst- sie kennen windelfrei ja nicht. Ich hab öfters noch so`n bisschen mit der Stoffi rumgewurschtelt, damit es wie Windelwechsel im Sitzen aussieht ;)


    Hab mir beim Schweden spontan so ein zweiteiliges Töpfchen gekauft und ich muss sagen: das ist klasse !! Nicht nur das Wegschütten ist zielgenauer, sondern ich hab jetzt damit auch noch eine zusätzliche kleine Abhalteschüssel fürs Bad- wenn er stillen will und Pipi muss, will er nämlich nicht aufs Töpfchen, sondern während des Stillens Pipi machen und da war ich dann oft ohne Schüssel dagestanden- jetzt nehm ich einfach den Einsatz raus und halte ihn ab- der Kauf hat sich echt gelohnt #ja

    NiMiTho, tolle Bilder, vielen Dank !


    Wir haben ja jetzt auch einen Wohnwagen und ich bin glatt am überlegen, diesen Campingplatz auf unsere eventuelle Reise nach Schweden einzubauen :)


    Hat zufällig noch jemand einen Tipp für einen Campingplatz zwischen Göteborg und Sundsvall ? Freunde von uns wohnen nördlich von Sundsvall und wir wollten sie schon lange mal besuchen..wg. der langen Strecke von Süddeutschland hoch sind wir uns noch nicht sicher- aber theoretische Überlegungen laufen...

    thumbelina, Glückwunsch zum Babylein #huepf


    Ich rate auch zu möglichst wenig Klamotten- mit Windel dran kriegt man einfach schlechter was mit, v.a. am Anfang, wenn man die Signale noch nicht kennt. Ich würde auch zu jedem Stillen abhalten, also z.b. einfach eine Tupper-Schüssel drunterhalten (ich hab eine große Rührschüssel mit nach aussen gebogenem Rand, da kann auch nix weh tun). Und irgendwann weißt Du dann in etwa den Pipi-Rhythmus und evt. auch für Kaka- aber das ist wohl nicht überall so regelmäßig wie hier( der kleine Herr erledigte schon immer hauptsächlich morgens beim ersten Stillen das große Geschäft)


    Und auch ich bin ein Fan von Stulpen #ja Er hat das erste Lebensjahr nur Stulpen getragen, jetzt auch ab und an eine Strumpfhose, weil ich ihn weniger abhalten muss- sonst wäre mir das zu pfrimelig.
    Aber derzeit sind die Pipi-Abstände echt groß geworden und gerade die letzten Tage läuft es prima. Er ist derzeit sogar öfters ohne Backup unterwegs, weil es so gut klappt. Und das Töpfchen hat sich daheim jetzt richtig etabliert, abhalten tu ich ihn nur noch unterwegs.


    Bin ja mal gespannt, ob sich was ändert, wenn er denn mal laufen kann

    ja danke, mir gehts wieder gut- hat auch lang genug gedauert :wacko:


    hihi, hier wollte der kleine Mann auch schon fleißig das Töpfchen ins Klo schütten #taetschel naja, 95% des Inhalts sind auf seinen Kopf geplatscht #pfeif


    potty ist dieses herausnehmbare töpfchen, oder ? muss ich mir mal überlegen, ob ich das wirklich brauche- aber praktisch ist es schon, oder ?


    ich halte ihn tagsüber daheim kaum mehr ab- hier ist fürs kleine wie große geschäft jetzt definitiv der topf gewünscht- hach, er wird groß :)

    Wir haben auch ein Wollnachthemd vom Abhala-shop und darunter Stoffi plus Wollwikkel Amsterdam.
    Passt perfekt für uns.


    Als Bettunterlage hat sich hier eine ganz engmaschige Wolldecke bewährt, da ist bislang kein Tropfen durchgegangen. Ich liebe diese Decke. Drüber ein großes Handtuch. Wenn mal ein Unfall passiert, wechsel ich nur das Handtuch.

    Vorher hatte ich als Schlafanzug dieses geniale Teil:

    Ein selbstgenähter Einteiler aus Wolle-Seide mit großem Windelfrei-Ausschnitt (geliehen von einer lieben Bekannten). Durch die Wolle ist der nie nass geworden, und ich konnte ihm auch ne Stoffi anziehen, die nass werden durfte. Nachts einfach Stoffi aus, abhalten, Stoffi an- und alles bleibt warm und gemütlich :D Leider kann ich nicht nähen - aber vielleicht hilft es ja jemandem ;)


    Schaut mal, hier ist ein schöner Artikel über Windelfrei in China und die Windelindustrie, die versucht dort Fuss zu fassen:


    EINGEWICKELT


    Ansonsten kann ich vermelden, dass der kleine Mann seit ein paar Tagen auf den Topf geht #ja Bislang war ja nur abhalten angesagt und jetzt hatte ich einen so heftigen MD-Infekt, dass ich nicht vom Klo wegkam..da hat er dann irgendwann aufs Töpfchen gezeigt und ich durfte ihn draufheben- hat ihm wohl zu lange gedauert bis das Klo frei wird :D :D

    München: hier regiert die Grantigkeit. hier wird man doch morgens schon von den grantigen ubahn-Fahrern zur Sau gemacht, ist hier einfach so ;)


    Meine Schwiegereltern sind beide ü80 und da merke ich immer wieder, wie anders doch früher einiges war auf das gefragte Thema bezogen.


    Z.b.
    -Wäsche wird nicht auf der Straßenseite des Hauses aufgehängt
    - wer uns zum Geburtstag nicht gleich in der Früh od mit Karte gratuliert, denkt nicht an uns
    - wer an diesem Totengedenktag (weiß nicht wie der heißt #schäm) die Gräber der Verwandten nicht so herrichtet, dass man sieht dass man an DIESEM Tag da war, hält seine Toten Verwandten nicht in Ehren
    Etc.. Hab grad wenig Zeit..


    mich nervt diese Nicht von Herzen kommendende Gratuliererei am meisten.
    alles was nicht von Herzen kommt, kann man sich bei mir sparen- aber das sieht halt jeder anders, und um groooooossse Streitigkeiten va mit den schwiegis zu vermeiden, mach ich das halt mit