Beiträge von Lillien

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Von mir auch Rückstellungsdaumen!


    Hier haben wir eine "Einladung zum Aufnahmeverfahren" der freien Schule bekommen. #huepf
    Nicht nur da die einzige Bezirksschule hier ja ganz schrecklich ist und der schon gestellte Wechselantrag sehr wahrscheinlich erfolglos sein wird, haben wir uns sehr gefreut.
    Aber.. es gibt in dieser tollen freien Schule nur 32 erste Klasse Plätze und davon sind schon 27!! von Geschwisterkindern besetzt ;(  
    Wir bräuchten also auch dringend Daumen.


    Die Vorschulgruppe im Kindergarten hat sich bis jetzt erst ein Mal getroffen und das war laut Tochter unschön, langweilig und sinnfrei. Der erste Elternabend für baldige Schulanfänger mit Vorstellung der Vorhaben ist erst Ende November. Das vorher nix passiert ärgert sie sehr. Zu Hause übt sie aber motiviert Buchstaben und Zahlen, schreibt alles mögliche nach.

    Klingt nicht schön.
    Ich kenne es aber etwas abgeschwächt auch von mir, dass ich es in der "neuen" Kälte erstmal nicht so extrem kalt empfinde, aber zu Hause friere. Badewanne und heisser Tee hilft. Aber auch in der Wohnung mit zwei paar Socken und Thermohose rumlaufen #schäm
    Nach ein paar Tagen hat sich das wieder bei mir.

    Ich habe letztens mein altes Australien Tagebuch wiedergefunden, da sind so viele dieser Tage beschrieben. Aber obwohl das ein ganzes Jahr war, war es doch eher etwas besonderes.
    Trotzdem, besonders die Tage, die mir noch heute sehr klar präsent sind, hatten hauptsächlich 3 wichtige Komponenten: Spektakuläre Natur hautnah, liebevolle Menschen um mich herum und Zeit zum dahin treiben lassen.


    Das durfte ich letztes Jahr auf einem kleinen Kinderbauernhof wieder erleben, viele Tiere, Weite, glücklichste Kinder, die sich völlig frei bewegen konnten, spektakuläre Sonnenuntergänge, Lagerfeuer,..
    Im Alltag sind es eher Momentaufnahmen.
    Der Herbst mit seinen Farben macht mich gerade glücklich. Heute früh eine riesige glasklare Pfütze mit leuchtend gelben Lindenblättern, die vom Wind langsam darüber gepustet wurden.. und meine kleine strahlende Tochter, die mit viel Schwund mitten rein hüpft ^^

    Ich setz mich auch dazu.
    Unsere Große ist ca. 1,10m und 20kg.
    Sie rechnet und schreibt begeistert Buchstaben, Wörter und ist ganz scharf aufs Lesen. Mal sehen, wie lange das noch dauert.
    Das ist so eins meiner großen Bedenken..wenn sie mit sehr viel Vorwissen kommt und sich dann mangels Lehrerengagement langweilt. Das andere ist, dass sie hochsensitiv ist und der Draht zur Lehrkraft extremst wichtig ist, damit sie sich sicher fühlt.
    Ansonsten kein Wackelzahn, große Vorfreude und sehr stolzes Vorschulkind.
    ...theoretisch, denn der Kindergarten hat es jetzt erstmal mit viel Anschieben vom Elternrat hinbekommen eine Einladung für den Elternabend der Vorschüler rauszugeben... für Anfang November #confused
    Richtig anlaufen wird es wohl frühestens ende November. Das ärgert mich schon. Und meine Tochter ist traurig. Letztes Jahr wurden sehr viele Ausflüge gemacht, dass soll jetzt gekürzt werden, aber was genau geplant ist wurde nicht mal uns vom Elternrat gesagt.. ist wohl einfach immer noch nicht geplant :|



    Die Schule ist aber ein viel schlimmeres Thema für mich.
    Wir wohnen in einer Landeshauptstadt.. sehr viele Bezirke und in jedem viele verschiedene Grundschulen zum wählen. AUßER in unserem Bezirk #pinch da gibt es genau eine einzige! #yoga Und die ist, wie mir nicht nur Eltern und Kinder, sondern auch ehemalige Referendare immer wieder erzählen, gruselig. #stumm
    Wir waren jetzt dort, erst zum Tag der offenen Tür und dann zur Zwangsanmeldung.. wirklich, ernsthaft.. DDR feeling. Extrem alte Lehrerinnen mit kühler, harter Ausstrahlung, kalte Flure und ernsthaft an jeder Ecke ein Plakat mit Verboten ;(  
    Ich habe noch vor der Anmeldung den Antrag auf Beschulung außerhalb des Bezirks gestellt. Die andere staatliche GS, die genauso weit entfernt von unserem Wohnhaus, nur in die andere Richtung, ist nicht nur vom Konzept her verhältnismäßig weit, dorthin gehen jetzt auch schon viele ihrer Freunde und beim Tag der offenen Tür hat sich sogar der Papa in die helle Atmosphäre verliebt. Das Kollegium ist recht jung und es gibt viele Aktionen, der Hort soll auch ganz toll sein.
    Allerdings hat mir der Schulleiter nicht viel Hoffnung gemacht :S Diese Schule ist eben auch die beliebteste in diesem Bezirk und diese Schüler haben Vorrang.



    Außerdem ist unsere Tochter noch seit Jahren an der freien Laborschule vorangemeldet, da gibt es aber auch quasi keine Plätze. Das Konzept ist großartig, habe ich im Studium länger kennenlernen dürfen. Sie steht zwar in einer Art Brennpunkt, wäre aber ohne Umsteigen und große Strassen direkt mit der Bahn erreichbar. Die "Durchmischung" der Hintergründe der Kinder habe ich aber dort auch als absolut positiv erlebt, es gibt eine tolle Sozialarbeiterin und die LehrerInnen arbeiten generell sehr kindzentriert #love .
    Kostet eben was, aber da könnte ich eventuell Gilmore Girls mäßig etwas mit meinen Eltern aushandeln, wenn ich über meinen Schatten springe. #augen
    Jedenfalls ist in dieser Lieblingsschule jetzt Ende September nochmal Tag der offenen Tür und ich nehme alle Daumen, die wir kriegen können, dass es dort klappt.

    Oh Mist, wie schei*** #stumm
    Es würde wirklich sehr was fehlen! Tut mir sehr leid!!


    Kein Tipp, aber habe schon von vielen freien Schulen bzw. Kita Initiativen hier gehört, die an dem Nichtstun der Stadt Dresden gescheitert sind :S


    OT: Geht ihr auch zum Tag der offenen Tür der Laborschule?

    Danke euch #blume Gerbera, hast PN.


    Aa sind gute Tipps dabei, schreib ich mir mit auf.
    Ich such ja noch so eine Art Einkaufviertel mit kleinen Sachenläden.. würde mir gerne bissl Leinen oder sogar Seide Oberteile und Hosen holen, das soll so sehr günstig sein.
    Habt ihr da auch einen Tipp wo das am Besten zu finden ist? Also eher klein als riesige Einkaufstempel.
    Mein Kumpel hat auch was von Maßanzügen gelesen, der wäre auch dabei #super

    Wir hatten schon zwei Paar gute gebrachte.. Ge..ox glaube ich?
    Jedenfalls hat es mich nicht so sehr gestört, im Herbst wenn es früh noch dunkel ist, fand ich das sogar manchmal ganz praktisch.
    Und Kind liebt die und ist auch erstaunlich begeistert und schnell beim anziehen... also fand ich es dann doch schade, als die zu klein waren.

    Das Fest läuft gut, 2 Bühnen, viele tanzen zusammen.
    Der Ulbig, Sachsens Innenminister, hatte tatsächlich die Nerven dort aufzutauchen und begann vor der Presse Worthülsen loszulassen. Die Menge hat ihn recht deutlich wissen lassen, wie viel Mieses er in den letzten Monaten produziert hat und er ist geflohen.