Beiträge von kate

    Gestern abend haben wir uns nun für das Hostel Gärdet entschieden. Aber Tipp von doanka klingt auch total gut. Ich suche noch Tipps für Stockholm, kinderfreundlich, preiswert (umsonst). Vielleicht der Insidertipp für einen tollen Spielplatz, es gilt einen 3jährigen und fast 8jährigen zu bespaßen. Danke!

    Hi, danke für die Tipps. Schiff klingt toll, aber wahrscheinlich können wir die Räder dort nicht gut unterstellen ( 1 Stufentandem, 1 Erwachsenenrad, 1 Kinderrad). Wir haben im Netz das Hostel Gärdet gefunden, das klang ganz gut. Kennnt das jemand? Als Tipp haben wir noch Bahnhof Slussen bekommen, das ist ein Hotel, da kann man umsonst hoch und die Stadt anschauen.

    Wir werden im Sommer eine große Tou mit Rädern und Kindern machen, Schwerpunkt Baltikum aber wir sind auch in Stockholm (dort kommen wir mit dem Zug an, sind dort 2 Nächte und fahren von dort mit der Fähre ins Baltikum). Gesucht wird ein familienfreundliches, zentrales Hostel oder auch gerne ein zentraler Zeltplatz in Stockholm. Vielleicht habt ihr einen guten Tipp!

    Auch ich bin nicht mehr 3 Jahre alt, aber ich fahre äußerst ungern im Auto mit (kann selber nicht fahren) und ich mag auch nicht fliegen. Beim Auto ist von der Länge der Strecke abhängig, von der Strecke selbst und wer fährt. Sowohl im Auto als auch im Flugzeug fühle ich mich "eingesperrt". Wahrscheinlich wäre ich auch der Typ, der nicht gerne im Bus längere Zeit sitzen würde. Passt also nicht auf deinen Sohn. Hmm. Vielleicht fehlt ihm die "bodenhaftigkeit", also er weiss er ist in der Luft und nicht "sicher auf der Erde."

    Das ist nur meine eigene Erfahrung. Natürlich repräsentativ. Ich arbeite im Bibliothekswesen und beobachte das mit den Jungs und der Sachliteratur immer wieder. Aber es trifft nicht immer zu.Natürlich können Mädchen auch Mathe, Physik...

    Ich mag mitsenfen, Jungs sind nicht die typischen Geschichtenleser, leider. Die "Was ist Was" Bücher fand ich schon als nicht so pricklend, die Jungs aus meiner Klasse haben die ausgeliehen... Mein 7jähriger liest gerne, und ich hoffe, das hält an, geht man mit ihm dieStabü leiht er sich auch gern Sachliteratur aus (die mein Mann vorlesen muss, ich mag bis heute nicht so gerne Sachbücher, sonder bin eine sogenannte Fluchtleserin mit Hilfe von Romanen)

    Wir haben auch den tolino und sind begeistert. Da wir Reiseradler sind, und ich aber auch gerne im Urlaub lese, kann ich jetzt meine unsere Bibliothek bequem im Radgepäck mitnehmen. Wir haben die tollsten Kinderbücher im tiefsten Baltikum aus der onleihe unserer Stabü ausgeliehen. Sucht euch eine große Stabü und macht onleihe. Unser Großer liest jetzt fast flüssig und wir sind am überlegen, dass er für den Sommerurlaub auch eine tolino bekommt. Und der ebook reader ist unschlagbar gut bei der Einschlafbegleitung vom Kleinen (beim Großen habe ich noch mit Stirnlampe am Bett gesesessen :)

    es gibt da einen Enthusiasten, der eine große Sammlung an Daten zu Campingplätzen hat.
    http://www.archiescampings.eu/




    dort lade ich mir vor dem Urlaub die Liste der Plätze für die gewünschte Urlaubsgegend herunter und installiere die auf meinem Navi. Meist überlege ich erst am Abend welchen CP man am nächsten Tag erreichen kann. Und ich weiss auch trotz Navi immer wo ich bin. Grüße MannvonKate

    http://www.visitlolland-falste…er-natur-schule-gdk615462


    Hallo, Das ist eine Wiese für Zelte. Es gibt aber auch so nach einer Seite offene Holzhütten. Da viele die Fähre benutzen, ist meist noch jemand da. Auf dem Platz steht ein Dixiklo. Ein stück Richtung der Nturschule gibt es Wasser und Waschbecken. zumindest war das vor 4 Jahren so. Ich denke es hat sich aber nichts geändert. viele grüße MannvonKat, der gerade an der seltsamen Forumssoftware verzweifelt. Ähnliche Plätze haben wir an vielen Stellen in Dänemark gesehen. Meist in der Nähe von kommunalen Einrichtungen. Ein Wasserhahn und Toilette war eigentlich üblich. Soo teuer fanden wir die offiziellen Zeltplätze in DK eigentlich nicht. Im Vergleich zu den sonstigen Lebenshaltungskosten war ds eigentlich nicht so übel. Der Standard ist auch auf allen Plätzen ziemlich hoch. Am besten fanden wir die Familienbäder und Gemeinschaftsküchen.

    In Dänemark gibt es öffentliche Plätze für freies Zelten. Kein Zeltplatz. Meistens sind es Grundstücke von Gemeinden. Es gibt einen Wasseranschluß und ein einfaches Klo. Das alles kostenlos. Mir Mir fällt grade nicht ein wie das noch heißt. Ansonsten sind die Campingplätze in DK super. Es gibt immer eine Küche, man braucht den Kocher nicht anzuschmeißen und es gibt Tische und Stühle und immer Spielzeug für die Kinder.
    Am meisten nervt mich, wenn wir auf Zeltplätzen zwischen den ganzen Wohmmobil/Wohnwagenleuten wohnen. Lieber große freie Zeltwiese.

    Hallo! Wir sind Reiseradler und haben die Kinder auch immer dabei. Nächste Woche fahren mit dem Zug nach Travemünde und von dort mit der Fähre ins Baltikum und fahren per Rad und Zug nach Hause zurück. 3 Wochen wollen wir unterwegs sein. Unser Großer ist fast 7 und fährt selbst. Der Kleine, 2Jahre, fährt im Anhänger mit und wir nehmen sein Laufrad noch mit. Zu Frankreich im Gegensatz zum ICE nimmt der TGV Fahrräder mit. Gerne sind wir auch mit Nachtzügen unterwegs gewesen, leider sind die ja so gut wie abgeschafft. Hier noch ein Zeltplatztipp für den Spreewald (fällt mir grade ein): Zeltplatz am Ostgraben in Burg. Spreewald ist supergut, flach, lässt sich gut fahren. Auf den Darß müssen wir noch...

    Auch von mir : Herzlichen Glückwunsch!!!!
    #laola


    Mein Kleiner ist auch im Mai geboren, Mai-Kinder sind einfach nur wunderbar!!! Alles, alles Gute und ruh Dich gut aus!