Beiträge von minnegard

    Mh...also morgens werden frische Sachen angezogen, es sei denn die Kleidung von gestern ist durch ein Wunder noch sauber. (Lol)
    Ansonsten entstehen immer im lauf des Tages flecken und die Kleidung kommt dann halt in die Wäsche. Kleidung mit kleinen waschlöchern ziehen hier alle noch an.
    Über größere kommen bei der kleinen schicke und passende aufbügler. Beim mittleren finde ich Hosen mit knielöchern je nach Hose auch in Ordnung. Beim ganz großen sehe ich zu das alles ganz in Ordnung ist. Der ist eben schon sooooo groß. :)

    Uih...mitzl...den abend hätte ich auch gern. Und ideen für band 3 bis zentausend sind auch gern genommen.


    1. Heute Vormittag bei der Arbeit nette Aufgaben gehabt
    2. Ein total liebes Wort des Lobes gehört
    3. Eine Sache ins rollen gebracht die mir am herzen liegt
    4. Pfirsich picknick mit den Kindern nach dem abholen von der Kita.
    5. Grad die Kinder in den schlaf manövriert mit Entspannungsübung

    Heute:
    1. Reibungslose Fahrt zu einem weiter entfernten Einsatz gehabt.
    2. Gute Gespräche geführt und meine Arbeit gut gemacht
    3. Kinder ganz entspannt abgeholt und ein himbeerpicknick gemacht.
    4. Als Pferd♡auf dem Fahrrad den Anhänger als Kutsche gezogen. Es hat der kleinen Dame soooo Spaß gemacht.
    5. Eine Bekannte wieder gesehen

    Heute war ein absoluter Glückstag:


    1. SPONTAN frei gehabt.
    2. Mit Freundin und Auto den einkauf erledigen können
    3. Beim Bäcker ein Stück teilchen bestellt und von der Bäckerin das endstuck als geschenkt dazu angeboten bekommen.
    4. Eine klappmatratze für Übernachtungsgäste wesentlich billiger bekommen als ich sie seit Monaten in den Prospekten sah.
    5. Mit Tochter baden gewesen


    Boah...ich hätte sogar noch mehr. :))

    Hey...stop mal..ich bin hier auf niemanden sauer. Vor allem nicht auf unsere Erzieher.
    Aber ich klink mich hier wieder aus. Mir ist das zu sehr hickhack. Keiner darf eine zwiegespaltene Position haben...sonst ist man dagegen.
    Insgesamt war es leider in unserer kita auch so das alle "notfallgroßeltern" hatten oder zu haus sind. Da war denen das herzlich egal...manche haben das mit dem streik auch erst begriffen als ich es besprechen wollte.


    Sunniva...ja schick mir das bitte an meine Mailaddy.

    Tja...vielleicht ist es einfach auch eine sache der lebenssituation. Wir haben hier einen Elternteil mit extrem hohem universitären Abschluss und das Gehalt unterschreitet das der Erzieher. Vielleicht kommen mir daher manche Ansprüche überzogen vor. Vielleicht bin ich aufgrund persönlicher Dinge auch nicht mehr politisch genug. Das kann alles sein. Aber liddy...als Eltern hast du das ch ein kompliziertes Netz an Verpflichtungen. Das es da den meisten schlicht nicht möglich ist ihr kind beim Bürgermeister abzugeben liegt doch auf der hand.
    Wenn ich jetzt einfach bezahlten Urlaub hätte. ..dann würde ich gerne plakate malen und sitzstreiks vor dem rathaus organisieren. So ist es aber nicht. Ch kann noch nichtnal beiträge zurück fordern weil wir zu den geringverdienern gehören.



    Für bessere Arbeitsbedingungen zu kämpfen könnte ich gut verstehen. Das Mittel des streiks an sich zu nutzen auch...aber die Eltern nicht vorher mit ins Boot zu holen...das verstehe ich einfach nicht. Man hätte elternvertreter vorbereiten können. Hätte schon Schriftstücke vorbereiten können. irgendwas...


    So ist es jetzt einfach eine extrem harte Zeit für die Familien.


    Meine Kinder sind natürlich vollkommen durch den Wind von dem ganzen hin und her. Und ich bin es auch.



    Ich werden nach stundenlohn bezahlt. Sprich:wenn ich nicht arbeite verdiene ich einfach...trommelwirbel...nichts.

    Liddy...ich muss arbeiten gehen sonst haben wir nächsten Monat kein Geld für unser Essen. So einfach können Sachverhalte manchmal sein.
    Nur weil die Erzieher streiken steht das Leben der anderen Menschen ja nicht still. Ich könnte echt grad kotzen so selbstgerecht finde ich das grad.

    Mich würde interessieren wie genau in Frankreich die hilfen aussehen für leute die sich diese heftigen summen nicht leisten können.
    800 euro...das wäre ein drittel des Familieneinkommens. Ist das nur für ein kind?! Dann wären wir mit unseren beiden ja echt...ohm....darauf angewiesen das einer zu haus bleibt.

    Und ich wiederhole gern: ich glaube hier wird ein total schräges Gesellschaftsbild gezeichnet. :) ich musa mich nur in den kitabrotdosen umschauen...oder in den Haushalten die ich so besuche. Keiner meiner näheren kontakte glaubt das die milchschn'itte ein gesundes lebensmittel ist und bio gitftig. Aber die meisten konsumieren discounterlebensmittel plus etwas bio von dm.