Beiträge von Tine88

    Mh, anscheinend hat wohl keiner Erfahrungen. Bei mir ist es fast so, wie bei Jaelle. Ich habe oft das Gefühl, dass sich mein Körper an jedem Gramm festbeißt. Das ist sehr deprimierend und macht das dauerhafte durchhalten von Ernährungsumstellungen nicht leichter. Es kostet dann zu viel Kraft und Planung, so dass es im Familien- und Arbeitsalltag einfach unter geht.


    Daher dachte ich, so ein umprogrammieren im Kopf, könnte helfen. Allerdings ist das auch nicht gerade günstig, um es einfach mal zu probieren.

    Hallo liebe Raben,


    Ich habe Übergewicht, schon immer. Bis auf kurze Phasen zwischen durch, bei denen ich auch immer ordentlich hungern musste.


    Ich habe schon alle möglichen Ernährungsformen probiert, weiß vieles über Lebensmittel, aber nichts hilft.

    Das Essen tröstet mich, es hilft mir, wenn ich müde bin und es macht mich glücklich, dann traurig. Also quasi immer.


    Jetzt habe ich überlegt, ob ich aus dieser Spirale mittels Hypnose rauskomme? Hat da jemand Erfahrungen mit?


    Liebe Grüße

    Hast du schon mal bei Liebscher und Bracht geschaut. Ich finde die geben super Impulse und haben gute Übungen.


    Sonst laufen ich auch in Barfußschuhen. Schon viele Jahre. Und letzte Woche habe ich plötzlich steife Füße gehabt, wo ich ebenfalls behaupte, dass meine Füße super trainiert sind. Ich habe dann Magnesium hochdosiert genommen und fast sofort waren sie wieder gänzlich verschwunden. Also vielleicht ist auch ein Mangel an den Schmerzen Schuld?

    Wir waren auf dem Hof Lafrenz. Da war kein Hund. Da wir zu Ostern dort waren, wurde auf dem Hof Lafrenz ein tolles Osterfeuer mit lecker Essen gemacht. War super.

    Am Ostersonntag gab es dann auf dem Hof Katthusen für alle Kinder eine große Eiersuche. 100 versteckte Eier, das war auch schön. Und auf dem Hof Katthusen waren auch Hunde und so.

    Ich überlege die ganze Zeit hin und her. So gerne würde ich mal nach Schottland.

    Aber das erste Problem ist schon die Zeit, da durch die Kinder an Ferien gebunden. Geht also nur Ostern (Anfang April) oder Sommerferien (August dann).

    Dann weiter: zu Ostern ist es bestimmt noch ganz schön kühl dort, die Familie will lieber in den Süden fahren. Okay, hat sich das wohl erledigt.

    Sommer: kann man in Schottland ein bisschen Strandurlaub machen? Was ist mit den Mücken? Wir bräuchten dann ein Auto, aber von uns will dort keiner fahren, wegen dem Linksverkehr. Also wieder mehr dagegen, als dafür.

    Überlegung: Kurztrip zu Pfingsten, zeitlich nur möglich mit dem Flugzeug (finde ich unter dem Klimaaspekt nicht sooo toll) und dann bräuchten wir eine Unterkunft in Edingburgh. Was nimmt man da?


    Wie ihr seht, gar nicht so einfach #heul

    Ich würde auch sehr gerne mal nach Schottland. Aber wie kommt man dahin? Wir wohnen in Mitteldeutschland und mit dem Auto wären das etwa 18h ohne Pause. Mit der Fähre ab Amsterdam? Mit dem Flugzeug nach Edinburgh und dort einen Mietwagen?

    Dann wollen meine Kinder bestimmt auch mal irgendwo baden und nicht nur umher wandern. Kann man so eine Reise mit einem 6 jährigen und einem 10 jährigen Harry Potter Fan machen?

    Letzte Woche hat meine Hausärztin mir Blut abgenommen, da sie nicht angerufen hat, scheinen die i.O. zu sein. Also habe ich sie heute geholt um sie mal anzuschauen.

    Laut dem Labor stimmen Chlorid, MCV, MPV, Quick-Wert und Thrombinzeit nicht mit der Norm überein. Aber es scheint ja nicht so schlimm zu sein, sonst hätte sie ja was gesagt?

    Ich habe keine Ahnung und fühle mich immer furchtbar ausgeliefert.

    Hallo liebe Raben,


    Ich habe seit einiger Zeit vermehrt Petechien an den Unterschenkeln und Füßen. Sie gehen wieder weg, kommen aber auch wieder, ohne für mich ersichtlichen Grund. Da es mir sonst gut geht, ist meine Motivation zum Arzt zu gehen nicht sonderlich hoch.


    Daher wollte ich mal hier fragen, gibt es harmlose Gründe für diese Einblutungen oder hat jemand auch einfach so diese Punkte?


    Ich nehme keinerlei Medis, treibe keinen Sport.


    Gruß

    Bollerwagen kann ich mich gar nicht erinnern, es geht auf jeden Fall hoch und runter vom Gelände dort. Und es gibt immer wieder so Bänke und Sitzgruppen, wo man Picknick machen kann.

    Hallo liebe Raben,


    jetzt brauche ich auch mal Rat zu einem Autositz für Kinder, die schon über 1,40m groß sind.

    In den Sitzen meiner Tochter (Cybex) stößt sie nämlich mit den Schultern an die Kopfstütze, obwohl die Lehne voll ausgezogen ist. Von der Breite her passt der Sitz noch ganz gut.

    Also in welchem Sitz sitzen eure großen Kinder? Leider haben wir hier in der Nähe keine Möglichkeit Sitze zu testen und die Zwergperten empfehlen (telefonisch) den Besafe Izi Fix Flex.

    Der kostet allerdings 330€ #hmpf


    Beste Grüße