Beiträge von Tine88

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team

    Ich schon wieder. Die Klausur rückt näher und ich habe eine neue Aufgabe für euch.


    Für die stetige Zufallsvariable X soll die folgende Funktion als Dichte dienen:


    f(x) = cx-2 für 4 <= x <= 6

    0 sonst


    zuerst soll c bestimmt werden, so dass es sich um eine tatsächliche Dichte handelt und dann soll die Verteilungsfunktion ermittelt werden.


    Bitte Hilfe... #haare

    Die MeLuna verhält sich anders als andere Tassen, weil sie aus einem anderen Material besteht. Meines Erachtens lässt die sich nicht vergleichen.

    Die Lybera ist dagegen toll :)

    Hallo liebe Raben,


    einige male konnte man ja schon über die Kraft der Rabendaumen lesen. Jetzt brauche ich sie auch mal, wenn gleich es Gottseidank nicht um gesundheitliche Belange geht.


    Vor jetzt 4 Wochen hatte mein Mann einen Autounfall. Ein LKW hat ihn von der Straße gedrängt. Ihm und unserem Jungen ist nichts passiert, worüber wir auch sehr froh sind. Leider ist das Auto aber ein Totalschaden.

    Wir haben uns also dafür entschieden das kaputte Auto in Zahlung zu geben und ein neues zu kaufen. Tja, und wie es halt so ist, spielt die gegnerische Versicherung Zeitspiele. Bisher ist noch keine Zahlung geleistet worden, es ist auch nicht klar, wann es soweit ist.

    Das Autohaus hat uns zur Überbrückung ein Auto zu Verfügung gestellt. Das ist wirklich nett und im Alltag ist das auch vollkommen ausreichend, es ist aber der kleinste Kleinwagen den es gibt und ohne jeglichen Komfort.

    Nur wollen wir übernächsten Samstag in Urlaub fahren und ich weiß nicht, wie das werden soll. Wir sind vier Personen und dieses Auto hat quasi keinen Kofferraum. Dann fahren wir mehrere Stunden Autobahn ohne Klimaanlage.


    Und da ist auch schon der Grund für die Daumen. Bitte drückt, damit wir vielleicht doch nächste Woche noch unser Auto bekommen.

    Ich weiß, eigentlich ist das ein Luxusgedanke, aber ich freue und brauche den Urlaub so dringend. Und ich verstehe einfach nicht, warum die Versicherung das alles so verzögern muss, obwohl eigentlich alles klar ist.


    Ich danke euch.

    Also bei uns hier fahren fast alle Radfahrer (Speed oder nicht) mit Helm. Und es fällt doch eher auf, wenn jemand ohne Helm fährt. Aber das wird hier auch von der Verkehrswacht beim Fahrradtraining propagiert.

    Meine Kinder sind ja nun noch etwas jünger und müssen in dem Fall einfach hören. Auch wenn es da noch keine Diskussion gab. Ich habe ihnen aber auch schon gezeigt, was mit einer Birne passiert, wenn die auf den Boden prallt. Im Sinne von, "die Birne ist weich".

    Oder was ich auch zum besten gebe, wenn mir Helmmuffel gegenüber sitzen: quasi vor mir ist eine Frau gestorben, die einfach so mit dem Fahrrad umgekippt ist und deren Kopf einen Bordstein erwischt hat. Sie war nicht schnell unterwegs, sie wurde nicht von einem Auto erwischt.


    Und wie oft bin ich schon mit dem Rad gestürzt? Einmal so schwer, das ich am ganzen Körper geblutet habe. Das meinem Kopf nichts passiert ist, war ein reines Wunder.

    Ich glaube am einfachsten lässt sich mein Problem bei der Aufgabe - P(X>=0) - erklären.


    Wenn man das Ausspricht heißt das ja - alles, was größer oder gleich 0 ist -

    Für mich ist das die 0,1,2,3 und 4

    Demnach hätte ich gerechnet: 1 - P(0) und das wäre ja 0,35. Aber das stimmt ja gar nicht. Warum also muss die P(-1) da mit rein?

    Ich nochmal. Ich kann mir das mit den blöden Grenzen nicht merken. Kann mir das einer nochmal dummitauglich erklären?

    z.b. bei der Aufgabe:

    Die diskrete Zufallsvariable X kann nur ganzzahlige Werte zwischen -3 und +4 annehmen. F (x) = 0,05 für -3; 0,15 für -2; 0,3 für -1; 0,4 für 0; 0,65 für 1; 0,85 für 2; 0,95 für 3 und 1 für 4.


    Bestimmen Sie die Wahrscheinlichkeiten: P (-1 <=X <3)


    Woher weiß ich da, welche Grenzen die richtigen sind? Ich rechne die Aufgabe immerzu nach, aber nehme wegen der Grenzen immer die falschen Werte...


    Die diskrete Zufallsvariable X kann nur ganzzahlige Werte zwischen -3 und +4 annehmen. F (x) = 0,05 für -3; 0,15 für -2; 0,3 für -1; 0,4 für 0; 0,65 für 1; 0,85 für 2; 0,95 für 3 und 1 für 4.


    Bestimmen Sie die Wahrscheinlichkeiten:

    P (-1 <=X <3), P (-1 <=X <=3), P (X>=0) und

    P (X>0)


    :D