Beiträge von Tine88

    Ah okay. Kann man seine Kinder in D im Ausweis eintragen lassen? Ich habe sowas noch nie gesehen.

    Meine Tochter hat rein technisch einen Reisepass. Allerdings ist sie auf dem Bild etwa 6 Monate alt und jetzt ist sie 7 Jahre alt.

    Wir würden halt wirklich nur im Bodenseeraum bleiben...

    Liebe Raben helft mir mal bitte,


    wir machen in 7 Wochen Urlaub am Bodensee und wollen da auch mal mit dem Schiff fahren. Jetzt ist da die Frage, wenn wir so mal nach Österreich oder Schweiz im Bodenseebereich wollen, brauche ich da für die Kinder einen Reisepass?


    Danke für eure Hilfe

    Bei uns hilft leider auch nur Ibu. Er hat das mehrere Nächte hintereinander in einem Schienenbein und dann ist es wieder für mehrere Wochen gut. Wir haben am Anfang alles mögliche probiert. Wärmen, kühlen, Salben, Reiben, streicheln und kuscheln. Er wacht dann immer wieder laut weinend auf und es dauert dann, bis er wieder einschläft. Also Ibu und dann kann er schlafen...

    Hallo liebe Raben,


    hat jemand von euch Erfahrungen mit der AquaSuse? Mein kleiner Mann trägt noch Schwimmflügel, ich wollte ihn aber gerne an etwas anderes gewöhnen. Bei den Schwimmhilfen mit Gürtel ist es aber so, dass ihn irgendwann dieser Gürtel extrem auf den Bauch drückt und weh tut.


    Gruß

    Ja, andere Länder können das auch.
    Ich hatte in Schweden mal 12 Stunden Verspätung 8o (und das ganz ohne Umsteigen!)


    Zugegeben aufgrund dessen was später als 'Schneesturm des Jahrhunderts' in die Geschichte eingehen sollte und wir wurden bestens versorgt. Wir mussten viele hundert km Umweg fahren weil eine Stadt unpassierbar war - toll war das, an jedem Bahnhof konnte ich durchs Fenster sehen wie das örtliche Personal schon mit Decken (es wurde langsam Nacht), warmen Getränken, kompletten Mahlzeiten bereitstand um uns zu versorgen. Bei der DB undenkbar.

    Ich habe da auch so eine Geschichte und kann das gleich mal entkräften.
    Vor Jahren war ich mit dem Zug von Köln nach Rostock gefahren.
    Es wurde plötzlich kalt und nieselte, so dass es die Oberleitungen komplett vereist hat. Der Zug konnte also nicht weiter fahren (das war etwa bei Hannover) und natürlich musste auch noch ein Ast auf meinen Waggon fallen und anfangen zu brennen. Also alle schnellstmöglich raus aus dem Waggon.
    Die Toiletten funktionierten nicht mehr, so mussten alle einzeln aus dem Zug gehievt werden, einen Bahndamm hinabsteigen und sich in die Böschung setzen. Natürlich ging auch die Heizung nicht mehr, weil ja kein Strom da war.
    Allerdings gab es für alle kostenfreies essen und trinken aus dem Bordbistro.
    Als wir dann endlich von einer Diesellok zurück in den nächsten Bahnhof gebracht wurden, hat dort bereits das THW mit Decken, Tee und Suppe auf uns gewartet.


    Wir sind dann mit einem neuen (natürlich total überfüllten) Zug nach Hamburg gefahren worden. Letztendlich denke ich da heute noch mit einem lächeln zurück. Da wo wir standen gab es natürlich absolut kein Mobilfunknetz, ich war Minderjährig und meine Eltern haben nur im TV gesehen, was mit meinem Zug ist. :P Aber ich habe tolle Menschen kennen gelernt.

    Das mit dem aufploppen hat etwas mit dem Beckenboden und seiner Stärke zu tun. Je stärker der Bebo, desto schwerer ploppt die Meluna.
    Das mit dem Geruch wurde ja schon erklärt. Die Meluna besteht ja nicht aus Silikon sondern irgendso einem thermoplastischen Material.

    Tine, das ist wirklich spezifisch zu sehen. Braun heisst nicht gleich irre schlimmer Karies. Gerade Karies (weißer karies), den man nicht sieht, ist viel schlimmer in der Auswirkung.
    Meine Kleine hat auch zwei Stellen, die unsere ZÄ erstmal nicht behandelt hat, sondern nur beobachtet. Dann muss man natürlich 2x jährlich zum Arzt tigern.

    Ich denke ein Zahnarzt kann Karies unterscheiden. Und wenn der ZA sagt, dass es Karies ist, dann sollte was gemacht werden.


    Und zweimal im Jahr? Meine ZÄ meint, bis dahin kann alles zu spät sein, weil der kindliche Zahnschmelz noch nicht so hart ist. Wir gehen 4 mal im Jahr.

    Ich kann nur was zur Kariesbehandlung sagen. Ich für mich fände es deshalb schon wichtige diese Stellen zu behandeln, weil ich nicht wöllte, dass es irgendwann zu Zahnschmerzen kommt. Diese Stellen die jetzt da sind, sind wahrscheinlich mit wenig Aufwand und ohne Schmerzmittelgabe behebbar. Wenn es aber schlimmer wird, müssen irgendwann härtere Geschütze aufgefahren werden. Wir haben da Erfahrungen. Jede noch so kleine Stelle wird bei meiner Großen gleich weggemacht. Sie hatte dabei noch nie Schmerzen, eine Schmerzmittelgabe oder gar Narkose. Was bin ich froh drum, dass sie trotz der vierteljährlichen Kontrollen und regelmäßigen Bohrungen gerne zum Arzt geht.

    Ich habe erst vor 7 Jahren mit Urlauben angefangen. Also werde ich hoffentlich noch viele schöne Orte sehen dürfen. Heidelberg hat mir halt letztes Jahr sehr gut gefallen und will nochmal bestaunt werden.

    Danke für den tollen Tipp. Mir gefallen die Ferienwohnungen wirklich gut und die Gegend ist toll. Wie kinderfreundlich ist es denn da? Meine zwei sind ja auch noch recht klein und recht wuselig...


    An alle anderen. Vielen dank für die Ausflugstipps. Eine Woche wird wohl nicht reichen :)

    Hallo Elanor,


    danke für deine Tipps. Zoo-Heidelberg ist schon fest geplant. Aber die Schifffahrt klingt toll. Ach ich freu mich schon so.
    Ich finde es dort einfach nur wunderschön. Und das sage ich, die vom platten Land (Ostsee) komme.