Beiträge von Peppersweet

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team

    Aber wie kann ich mich bloß anziehen? Ich fühle mich im Winter (selbst drinnen) eingeengt und unbeweglich je dicker die Klamottenschichten werden die ich anziehen muss (ganz zu schweigen von meiner Eitelkeit #angst #hammer ) aber mit fetter Winterjacke draußen und dem hantieren mit der Trage (sprich: Kind und Trage von vorn nach hinten rutschen und ALLE KLAMOTTEN rutschen mit #kreischen ) wird es wirklich sehr unangenehm.

    Du könntest auch versuchen, nicht Kind und Trage zu rutschen, sondern die Trage fest zu machen und dann das Kind auf den Rücken werfen. Kind mit überkreuzten Armen unter derAchsel nehmen, auf deinen Rücken heben, an einem Arm festhalten, mit dem anderen Arm die Trage drüberlegen. Hab ich grundsätzlich so gemacht und fand es viel angenehmer als das Trage-Rumschieben, gerade mit größeren Kindern. Da bewegt sich eigentlich nichts an deiner Jacke.

    Oh ja, Tamora Pierce! Alles!

    Meinem Kind waren da mit 8 aber die Liebesgeschichten zu viel.

    Das ist hier auch immer schwierig. Deswegen mag sie z.B. Alea Aquarius nicht und bei Percy Jackson fand sie es auch eher zu viel, mochte aber die Bücher trotzdem. #freu Daran hat sie noch so gar kein Interesse und überliest es quasi. Und wenn es dann zu viel wird, mag sie nicht mehr.


    Vielen Dank für die anderen Vorschläge, die schaue ich mir mal an!

    Mein Großkind (9) liest und liest und liest, am liebsten Fantasy-Buchreihen


    Gut fand sie:


    Schule der magischen Tiere

    Drachenreiter

    Warrior Cats

    Percy Jackson

    Duftapotheke

    WIngs of Fire

    Merlin (T.A. Barron)

    Artemis Fowl


    Nicht so ihrs waren:

    Herr der Ringe

    Alea Aquarius

    Woodwalkers

    Animox


    So ... zu Weihnachten wünscht sie sich nun in erster Linie... Bücher. Zum Teil gibt es noch Fortsetzungsbände, die sie nicht kennt (Warrior Cats ist ja irgendwie auch endlos) und Magnus Chase habe ich noch auf der Liste. Aber sonst? Welche Fantasy-Reihen mochten eure Kinder noch so? Und ab wann können Kinder Tintenherz lesen? Ich kenn es nicht, meine Mutter findet es zu früh, aber die hätte sie auch Harry Potter eher nicht lesen lassen. Einzelbücher liest sie auch, findet es aber schöner wenn es dann noch mehr Bände gibt.

    Wir haben viele von den Kosmos-Spielen gespielt und die gingen für meine Acht- und Neunjährige eigentlich alle. Sie mag es nicht zu gruselig, aber von den Rätseln her ging alles. Wir haben allerdings nicht gegen die Zeit gespielt wie das vorgesehen ist, weil auch noch die Fünfjährige mitgemacht hat und das sonst zu Konflikten führt (die Kleine gibt umständlich die Zahlen auf dem Lösungsrad ein, während die Große auf die Uhr schielt. Außerdem hat man dann länger was davon...

    Am witzigsten fanden wir das Spiel mit dem Känguru. Ansonsten sind es immer wieder ähnliche Ideen, so ab dem fünften Spiel waren auch die Kinder echt gut! Zu dritt geht eigentlich auch alles oder zu zweit, dann werden einem auch nicht ständig die Sachen aus der Hand gerissen.

    Ich finde ja die Theorie recht überzeugend, dass es sich bei dem Mann im Pelzmantel der im Winter Leckereien und Geschenke bringt im Ursprung um Odin handelt, der dann im Zuge der Christianisierung als St.Martin (Pelzmärtel), Nikolaus oder Weihnachtsmann interpretiert wurde. Daher finde ich es alles gleich richtig oder falsch und finde auch nicht, dass der Nikolaus eine Bischofsmütze braucht. Ich hab eine Weile in Franken gewohnt und da wurden die gleichen Schokofiguren an St.Martin an die evangelischen und an Nikolaus an die katholischen verteilt. Das fand ich wirklich witzig!

    Liebe EU-Rabinnen,


    Bitte einmal die Europäische Bürgerinitiative für Maßnahmen zur Bekämpfung der Klimakrise unterschreiben!


    Dankeschön! #blume#blume#blume


    Wir rufen die Europäische Kommission auf, die EU-Maßnahmen zur Bekämpfung der Klimakrise anzupassen, um eine maximale Erwärmung von 1,5 °C nicht zu überschreiten. Dazu bedarf es ambitionierterer Ziele und erhöhter finanzieller Ressourcen für den Klimaschutz.

    Wichtigste Ziele:

    • Die EU soll ihre national festgelegten Beiträge (NDC*) im Rahmen des Übereinkommens von Paris bezüglich einer Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 80 % bis 2030 und der Erreichung der Netto-Null bis 2035 verschärfen und die europäischen Klimaregelungen dementsprechend anpassen.
    • Ein EU-Grenzausgleichssystem für CO2 soll eingeführt werden.
    • Es sollen keine Freihandelsverträge mit Staaten abgeschlossen werden, die sich nach Bewertung durch den Climate Action Tracker nicht an die Vorgabe von 1,5 °C halten.
    • Die EU soll kostenloses Unterrichtsmaterial über die Auswirkungen des Klimawandels für alle Mitgliedsstaaten zur Verfügung stellen.

    Vielen Dank für eure Tipps!


    Das Alter des Kindes ist tatsächlich wichtig, da Urea brennen kann (nix für Kinder unter etwa 4 Jahren).


    Wie alt ist denn deine Tochter Peppersweet ?

    Das Kind ist gerade sechs Jahre alt geworden, also kein Kleinkind mehr. Im Moment ist die Haut allerdings ziemlich rot und eingerissen. Sie jammert auch sehr, dass die Creme brennt.
    Im Zweifelsfall besorgen wir Proben von verschiedenen Cremes und schauen, was sie aushalten kann. (Neulich ist sie nachts aus dem Bett gestürzt um die Creme wieder abzuwaschen, also sie empfindet das wohl wirklich als sehr unangenehm.)

    Hallo,


    meine kleine Tochter hat bei kaltem Wetter immer sehr raue und trockene Hände. Leider mag sie weder das Gefühl von Handschuhen noch das Gefühl von Handcreme. Hat jemand einen Tipp für eine gute Handcreme? Sie erlaubt mir nicht so oft zu cremen, wie ich das gut fände, daher wäre es mir wichtig, dass es dann wenigstens eine gute Creme ist. (Ich hab da null Probleme und creme eher selten und wenn dann mit irgendeiner Creme aus dem DM...). Also gerne Tipps, welche Cremes geeignet sind und was zu beachten ist. Gerne auch einfach Produktnamen, mit denen ihr gute Erfahrungen gemacht habt. doanka und die.lumme rufe ich mal, weil ich von euch schon oft gute Hautpflege-Tipps gelesen habe. Vielen Dank!

    Dass Babys in der ersten Monaten wachsen wie verrückt ist normal, dass die Klamotten ständig zu klein sind auch. Ich bin keine Expertin für Wachstumskurven, meine Erfahrung nachdem ich einigen Kindern beim wachsen zuschauen konnte, ist aber, dass sie meistens nicht gleichmäßig in alle Richtungen wachsen. Es gibt die, die erst richtig rund werden und dann nach oben schießen, es gibt Kinder die erst lang und spargelig werden und dann nachessen und alles dazwischen. Fast immer ist es aber so, dass sie nicht gleichmäßig wachsen. Meine Vermutung ist aber, dass sie vielleicht jetzt gerade schnell gewachsen ist und demnächst wieder eine Pause einlegt, so dass dann Gewicht und Länge wieder ausgeglichener sind.


    Ich würde vor allem darauf schauen wie es sonst so geht: trinkt sie gut? sind die Windeln regelmäßig nass? Wirkt sie wach und aktiv?


    Wenn dir der Kinderarzt jetzt schon so unsympathisch ist, würde ich die U4 noch mitnehmen und wenn er dir dann immer noch unsympathisch ist, nach einer Alternative Ausschau halten. (Zum Kinderarzt muss man oft in emotional doofen Situationen - man hat dem Kind gerade die Finger in der Tür eingeklemmt, man hat drei Nächte mit fiebrigem Kind im Halbschlaf verbracht, ... da ist es gut wenn man den Menschen nicht grundauf unsympathisch findet.)

    Beinuns liegen stapelweise in der Buchhandlung dise Vorbereitungshefte für Quali etc. Ich würde diese Hefte kaufen und dann gezielt einzelne Themen im Internet such (z.B. wenn er merkt Thema XY in Mathe läuft noch nicht, dann findet man eigentlich echt viel Material)

    Also wenn sie den Betrag als Konzept noch nicht hatten, würde ich wohl möglichst große Zahlen suchen (also eher 1 als -35). Alternativ ist es auch spannend auszuprobieren, was die größte Zahl ist, und was der größte Betrag, dann ist die richtige Lösung auf jeden Fall dabei. (Würde ich aber nur machen, wenn das Konzept Betrag schon da ist, sonst ist erst wichtig zu verstehen, dass -35 größer aussieht aber trotzdem kleiner ist als 1).

    Nicht immer und überall, aber ich fände es auch ohne Corona schon sehr begrüßenswert wenn man schniefend in der vollen S-Bahn eine Maske tragen würde. Also wenn das normal wäre, fände ich gut.

    Bei den Thermosbechern kann ich die mit "Autoseal"-Verschluss empfehlen, ich habe die von Contigo. Da läuft gar nichts aus.

    Meine Kinder bestehen ja schon lang auf Tee sobald die Temperaturen unter 15 Grad fallen... sie haben beide Thermobecher von Contigo und die sind super: dicht, passen in das Getränkefach vom Ranzen und die Kleine hat das auch mit vier Jahren schon selbst hingekriegt mit dem Drücken und Trinken. Man muss den Tee nur ein bisschen auskühlen lassen, sonst verbrennen sie sich den Mund und das richtig.