Beiträge von MeNeMa

    Ich habe geklickt, dass ich in einem ganz anderen Bereich arbeite und auch schlechter bezahlt werde.


    Dafür ist mein jetztiger Beruf um Welten besser als mein Beruf vor den kindern, der besser bezahlt und meiner Qualifikation entsprechend war.
    Ich gehe jeden Tag gern in die Arbeit und das will schon was heissen ;-)


    so ähnlich ist es bei mir auch, ich habe teilzeit geklickt - was allerdings in meinem fall 35 stunden sind, die manchmal auch 37 oder 38 werden können


    ich habe mal geographie studiert, war damit aber nie glücklich, auch wenn ich als single von meiner vollen unistelle super leben konnte, und seitdem nie wieder so viel geld verdient habe, aber in meinem jetztigen job bin ich viel glücklicher, auch wenn sich die bezahlung leider auf lange sicht nicht ändern wird...


    ich kann mir meinen job "leisten", weil mein freund recht gut verdient :S

    Eine gute Freundin hat sich in den Kopf gesetzt, ihre Tochter "Jocelyn" zu nennen. Bis sie den Namen ihrer 85jährigen, geistig fitten Oma mitteilte und diese meinte: "Schusseline? Was für ein schöner Name!"


    Das Kind heisst jetzt Anna.


    gut entscheidung - danke an die oma :D


    ansonsten #lol super-thread, danke dafür

    ich bin diesem thread ja nur sporadisch gefolgt, aber es gibt eine tolle neuigkeit:


    wir haben den platz an unserer wunsschule *freu* und ein kiga-freund, ein kumpel vom fußball und unsere freundin aus dem haus gehen auch hin, jetzt müssen wir nur noch eine mail schreiben, dass söhnchen möglichst mit ein paar von denen in die gleiche klasse kommt, und dann geht es für uns am 24. august los :D


    0. Elternabend ist am 3. juli :)


    #danceraustanz

    also mein sohn musste beim testen mit dem ergobag hüpfen, und dann sagen, ob ihn das ding im nacken stört - war nicht der fall


    mein kleiner riese ist übrigens 1.17 groß und wiegt 19 kg...


    wäre ja wirklich lustig, wenn jetzt bei ergobag der umsatz einbräche wegen der testergebnisse, uns haben die leute bei der ranzenmesse erzählt, die kämen mit der produktion gerade kaum nach wegen der hohen nachfrage

    mein kind hat seine karriere auch schon geplant: profifußballer und wenn das nicht klappt: rennfahrer #nägel









    ich hoffe, er kann mich dann im alter gut versorgen #pfeif

    ich habe ja ganz am anfang hier mal im thread mitgeschrieben, dann aber zwischendurch den faden verloren - also ich bin wieder da


    bei uns wird es höchstwahrscheinlich unsere wunsschule, ist zwar mit einer 12minütigen busfahrt verbunden, aber wir haben einen super eindruck von der schule (und empfehlungen von freunden etc.) - mein großer war schon zum schnuppertag da, und es hat ihm gut gefallen


    ... den endgültigen bescheid bekommen wir aber erst im juni, wenn dann noch was gerüttelt werden muss, dann wirds bis zum schulanfang ende august eng :S - aber wir hoffen das beste


    und am wochenende haben wir einen ranzen ausgesucht, bildungsnah wie wir sind #lol ist es ein ergobag geworden, das blau-rot-karierte modell mit auto-kletties hat es söhnchen angetan, nunja, die uroma hatte neulich geld für die kinder geschickt, das wird da investiert...

    Ich faste jedes Jahr Süßigkeiten, Kuchen, Zucker wo es geht und Weißmehl.
    Ich setze auch bei Einladungen aus, kucke aber auch da dass ich dann nur das Höflichkeitsstückchen esse und nicht als Entschuldigung die halbe Torte.
    Jedes Jahr bin ich Ostern wieder geschockt wie süß der ganze Naschkram doch ist.


    ich versuchs auch mal wieder mit dem süßkram weglassen - allerdings haben mein freund und ich geburtstag und da wird es eine ausnahme geben (kuchen), wir haben auch noch ein paar andere einladungen, mal schauen, wie das wird :)

    beim großen als ich nachts um halb zwei aufs klo wollte - ohne wehen vorher, ich hab mich dann erst mal in die wanne gestellt, und ein bissl abtropfen lassen, dann meinen freund geweckt, wir sind mit dem taxi ins kh, um kurz nach fünf war unser söhnchen da :)


    bei der kleinen hatte ich wehen, und lag auf der untersuchungsliege, sollte gerade blut abgenommen kriegen, und als mir die schwester die kanüle in den arm stechen will, machte es plop und ich hab den kreißsaal geflutet..., die süße kam gefühlte 15 minuten später, aus der eigentlich geplanten wassergeburt wurde nix, weil sie es plötzlich so eilig hatte :D

    bei uns geht die vorschule übernächste woche los, ich denke auch noch nicht wirklich über ranzen und erst recht nicht über die zuckertüte nach


    über das vorschulprogramm wurde noch nicht viel erzählt, nur dass es fertig ist und ganz toll werden wird *okay*


    bei uns im kiga kommen alleine von der etage vom großkind 25 kinder in die schule, danach sind die gruppen leergefegt, und die machen nur noch eingewöhnung :)


    mein großer hat vier kumpels, die auch alle im nächsten jahr in die schule kommen, die werden die vorschule rocken :D, ein einziger aus der bande geht jetzt schon - der "chef" der gang, mal sehen, wie die machtverhältnisse danach strukturiert werden...



    wackelzähne - immer noch keine, aber ich bin glaub ich auch mit allen milchzähnen eingeschult worden

    melone mit schafskäse klingt interessant, das hab ich noch nie probiert, hört sich aber super an :)


    ich mag noch ganz gerne gazpacho, die kalte spanische tomaten-gurken-suppe, so richtig eiskalt #super

    ich habe meinen großen 18 monate gestillt, davon 12 quasi voll, ab 15 monate kam er in die krippe, so hat sich das stillen bis dahin auf nachmittags, abends und nachts reduziert
    dann haben wir mit 17 monaten nachts abgestillt, ich konnte und wollte nicht mehr - und da hab ich es mit der maxime gehalte, "so lange sich mutter und kind dabei wohl fühlen" - und ich habe mich nicht mehr woh gefühlt, einen weiteren monat später hatte ich dann mehrere berufliche abendtermine, und an denen hat er von meinem freund eine tasse kuhmilch bekommen, für abpumpen hätte ich eh nicht mehr genug gehabt... die kuhmilch hat er dann bis c.a. 4,5 jeden abend als gute nacht ritual gebraucht, v.a. zu hause, im urlaub ging es auch mal ohne


    die kleine habe ich ziemlich genau einen monat länger gestillt, auch da haben wir um den 18. monat nachts aufgehört, sie trinkt manchmal wasser nachts, aber nicht immer
    dann haben wir das einschlafstillen im bett durch vorher-stillen auf dem sofa ersetzt, und irgendwann habe ich einfach gefragt, ob wir jetzt gleich ins bettchen gehen, und sie hat es akzeptiert :)


    sie kuschelt übrigens immer noch sehr intensiv und ist auch noch sehr "brustbezogen" - d.h. auch wenn wir nicht mehr stillen, muss ich manchmal aufpassen, unterwegs nicht ausgezogen zu werden

    #freu sehr schöne geschichten


    auch mal was neues von uns, fräulein n. (22 monate) rennt gestern den halben vormittag nackig durch den garten der großeltern


    dann geht es richtung mittagessen


    mama: n., aber beim essen ziehen wir uns dann wieder was an, ja?
    papa: wenigstens ein höschen
    n: (fängt an zu singen) häschen in der grube, saß und schlief...

    danke euch für die meinungen :)


    ja, familienplanung ist durch :D


    ich denke auch, wir könnten den wagen weggeben, ich mein, da hätte er gleich wieder ne "aufgabe", als bei uns rumzustehen


    ich denk auch so an 75 euro, mein freund und der werdende papa sind zwar gute kollegen, und auch ganz gut befreundet, aber so ganz verschenken mag ich das teil nicht


    (zumal sie schon viele andere sachen von uns bekommen haben: 2 tts, babywippe, laufgitter, badewanne, spieltrapez...)

    hallo ihr allwissenden raben,


    ich würde gern mal ein paar meinungen einholen :)


    ein kollege meines freundes wird im september papa, und nun haben die eltern in spe uns gefragt, ob wir ihnen eventuell unseren kiwa abtreten würden (es ist ein 6 jahre alter teutonia mistral, der mal fast 600 euro gekostet hat, noch recht gut in schuss)


    ich bin etwas zögerlich... obwohl:


    folgende situation: fräulein n. ist jetzt 22 monate alt, im alltag fahren wir zu 99% fahrrad, nutzen den kiwa also kaum, außerdem haben wir noch einen etwas schrabbeligen buggy für notfälle


    die maus mag ihren kiwa zwar gerne, aber wie gesagt, wir er aus praktischen gründen nicht genutzt


    was meint ihr: sollten wir den wagen dem kollegen geben (verkaufen? was könnten wir noch dafür nehmen)? oder braucht man im winter vielleicht doch mal den stabileren wagen? - bei schnee haben wir einen schlitten, auch bei unter null ohne schnee bin ich letzten winter rad gefahren...


    also: weg damit oder doch behalten #gruebel