Beiträge von Madrone

    Ich weiss leider nicht, was du hast, und ob man etwas dagegen machen muss/kann. Ich musste aber selber mal eine ganze Weile auf alles auch nur entfernt milchhaltige verzichten, und fand das ganz schön schwer, weil ich mich so nach etwas deftigem gesehnt habe.

    Mein Trick war gut gewürzt zu essen. Statt Butter aufs Brot hab ich Knoblauchöl draufgemacht. Maggi, Miso, Currypasten, Gewürzmischungen, Rauchsalz, Hefeflocken waren meine Freunde #ja

    Eine gute Gastroenterologie als Such-Partner ist hilfreich.

    Tja, ich bezweifle, dass es soetwas hier gibt. Machen Allergologen wohl auch Atemtests? Oder Hausärzte?

    Der Eisenwert ist eher nicht "tipp topp", sondern grad noch im Rahmen.


    Das ist alles so nervig und frustrierend #schäm

    Danke Gwynifer :) Ich glaube, ich habe es jetzt verstanden. Ich habe jetzt nun noch Schwierigkeiten, die Werte auf dem Zettel richtig zuzuordnen, weil da nicht "Gesamt IgA" draufsteht #rolleyes Aber ich vermute mal, dass die Immuno Globulines A das sein werden...


    Sollte man wohl, bei so einem Befund, auf den Gentest bestehen? Macht wenig Sinn, oder?


    Und was kann man denn nun noch so testen lassen, wenn das Kind immer noch Bauchweh hat?

    Ah! Ganz oben steht noch: Immuno Globulines A - das müssen die Gesamt IgA sein, oder? Und wenn die im Normbereich sind, ist alles okay?


    Das ist nicht mein Blut gewesen und soweit ich das sehe ist da kein Gentest gemacht worden. Wie würde der denn heissen?


    Vielen Dank für eure Hilfe! :)

    Das ist total spannend! Aber es hilft mir nicht wirklich weiter... diese 0,70 U/ml Anti-Transglutaminase Antikörper in diesem Bluttest, was ist das denn? Gesamt IgA? Oder?! Und sagt mir das jetzt etwas, oder eigentlich nicht?


    Ausser diesem Wert sind noch Allergene getestet worden und Eisen und so. Und alles ohne Befund, soweit ich das sehe.

    hmm. Ich hab deinen link gelesen Talpa aber ich habe es nicht verstanden #schäm

    Liegt wahrscheinlich auch daran, dass der mir vorliegende Bluttest auf französisch geschrieben ist, das finde ich bei frickeligen, medizinischen Dingen nicht immer ganz einfach...


    also bezüglich Zöliakie steht da: Antikörper Anti-Transglutaminase IgA: 0,70 U/ml


    <7 U/ml : negatif >7-10 U/ml : uneindeutig >10 U/ml : positif


    Ich hätte das jetzt so gedeutet, dass Zöliakie eher ausgeschlossen wäre, aber wenn du von IgA Mangel als Indiz sprichst #confused oder fehlt da noch was?


    Entschuldigung, cashew dass ich mich so dazwischen drängele :D;)

    Wie war das nochmal mit dem Bluttest? Der kann falsch negativ sein, aber nicht falsch positiv? Oder war es umgekehrt?
    Und wenn der Bluttest nun negativ ist, sollte man dann noch etwas machen/beachten? Oder ist das Thema dann einfach vom Tisch?

    Warum sagst du ihr nicht einfach, was es heisst? Die neunjährigen, die ich so kenne, würden dann angeekelt kreischen und das nie wieder sagen.

    Ist das wirklich "das schlimmste" Wort? Ich hatte den Eindruck, das würde im englischsprachigen Raum so inflationär gebraucht, wie Scheisse auf Deutsch und putain auf Französisch?


    "Gemüse" als Schimpfwort werde ich aber auch einführen. #ja#super

    Solange es akut ist, keine Flohsamenschalen und überhaupt keine Ballaststoffe essen, gell?!

    Gut, dass das Antibiotikum wirkt und du dich besser fühlst, aber du bist trotzdem krank und solltest dich nicht überanstrengen!

    #blume

    Divertikulitis?
    Ich würde da ehrlich gesagt ins KH gehen und einen Scan machen lassen. Divertikulitis ist fies und kann "aufplatzen", wie Blinddarm. Und AB hilft dagegen, aber man braucht wohl echt viel davon...


    Mensch, ich hoffe, es geht dir bald besser. Das muss echt zermürbend sein.

    Natürlich würde ich einen mir offensichtlichen Mann ansprechen. Wenn er sich erklärt, wäre das selbstverständlich in Ordnungh für mich.

    Ich kann das einfach nicht glauben. Hast du überhaupt keinen Respekt vor der Privatsphäre anderer Leute? Findest du wirklich, eine wildfremde Person ist dir darüber Rechenschaft schuldig, wie ihre Genitalien aussehen?

    Und du würdest da auch bereitwillig darüber Auskunft geben, wenn dich auf dem Klo jemand anspricht und fragt, was du in deiner Hose hast? Ehrlich?

    #rolleyes


    Es ist doch wohl mehr als offensichtlich, dass das eine soziale Einteilung ist. Oder benutzen bei euch in der Familie die Männer andere Toiletten, als die Frauen? Es gibt keinen biologischen Grund dafür. Es ist also viel logischer, das soziale Geschlecht als Kriterium herzunehmen.
    Zumal die Biologie auch nicht immer so sehr eindeutig ist, was die Unterschiede zwischen den Geschlechtern betrifft.

    Bei uns in Frankreich gibt es überhaupt keine getrennten Duschen im Schwimmbad (jedenfalls habe ich noch nie welche gesehen). Es gibt Gemeinschaftsduschen vor dem Schwimmbereich, da wird bekleidet geduscht. Und manchmal gibt es da auch noch wenige Duschkabinen mit Rollstuhlsymbol, die auch von Leuten benutzt werden, die nicht im Badeanzug duschen wollen.

    Ebenso ist es mit den Umkleiden. Es gibt "Schleusen" wo man sich umzieht, und seine Sachen legt man dann, schon umgezogen, in ein Schliessfach. Keine getrennten Bereiche. Keine nackten Körper.

    Also mit "Evangelikalen" sind diese funtamentalistischen Christen gemeint, die die Bibel wörtlich auslegen und ihre Kinder misshandeln, weil das so in der Bibel verlangt wird ?
    Mich würde wirklich interessieren, wie die Behauptung zustande kommt, AP käme ausgerechnet aus dieser Ecke...


    edit: es tut mir Leid, wenn ich da so darauf rumreite, aber als ich das gelesen habe, war ich zwar verwundert, habe es aber erstmal einfach geglaubt.

    Also, was ist denn nun das fürchterliche an den "Evangelikalen", dass es quasi eine Beleidigung ist, wenn das AP da seinen Ursprung hat? Und wie kommt es überhaupt zu dieser Behauptung? Ist das nur an den Haaren herbeigezogenes Blabla, oder hat das eine Grundlage?

    Mir ist Religiosität (ausser Buddhismus) in der "alternativen" Erziehungsliteratur jedenfalls noch nie besonders aufgefallen, und ich bilde mir ein, dass ich schon viel gelesen habe.