Beiträge von milbenfuß

    bitte hier bleiben, siha!


    das is doch toll, dass das große geschäft im topf landet! :) und gerade, wenn er richtig isst und der Muttermilchstuhl weg ist, wirst Du dankbar dafür sein!!! Wir hatten leider eine total lange Windelphase zwischendrin von so ca. 9 Monaten, da wir umgezogen waren und zu viel stress da war... dann kam der Abhaltestreik und aus war es. Aber wir blieben dran, haben immer über ihre ausscheidungen geredet und mit anderthalb war sie plötzlich trocken, auch unterwegs und bei anderen.
    Das war wirklich super und ich bin froh, dass wir es nicht gänzlich aufgegeben haben.


    Vielleicht kannst Du es ja Deiner Tagesmutter schmackhaft machen, indem Du sie darauf hinweist, dass die Alternative Windelwechseln ist und das ne richtige Sauerei ist und Abhalten viel schneller und sauberer geht. Ist ja für sie im Endeffekt auch weniger Arbeit!


    Milbenfuß

    Hier läuft es sehr gut! Manchmal brauchen wir nen gesamten Tag und Nacht lang gar keine Windel und sonst sind es so 2 bis 3 im Schnitt. Wobei das natürlich stark vom Stress, ihrer Verfassung so generell der Tagesform abhängt.


    Nachts schlafen wir oft beide zu fest, sodass dann meist schon was in der Windel landet, aber es geht auch immernoch was in die Schüssel.


    Die kleine signalisiert so toll! Bzw... sie meckert halt einfach. So viel interpretieren muss man gar nicht. Sie fängt teilweise richtig laut an mit weinen, wenn sie muss. Trinken kann sie dann auch nicht.


    Bin mal gespannt, wie es weitergeht. Ich weiß noch, dass es bei dem großen Knirps am Anfang auch sehr einfach war und später schwieriger wurde, aber das lag definitiv auch an uns. Wenn wir also am Ball bleiben, könnte es diesmal einfacher laufen. :)

    Ich hab auch so meine Probleme mit dem Unterwegssein... zumal wir tatsächlich kein Auto haben und daher unterwegs meist in der Bahn oder so sitzen. Heut hatt ich auch das Problem, dass sie mal musste, aber nix zum Abhalten da war und mein Mann es nicht wollte, dass ich auf nen Grünstreifen vor der Bibo abhalte wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses... (aber die Hunde dürfen's, joaa...)


    Ich hatte dann beim Einkaufen ne für mich sehr gute Lösung gefunden, die wir auch weiter so handhaben werden: einfach auf die Windel abhalten. Dem Zwerg isses wurscht, ob da ne Windel, ne Wiese oder nen Topf ist - wichtig is nur, dass es merkt, dass Du reagierst. Und die Windel kann man super wegpacken und es ist wahrscheinlich auch ziemlich unauffällig. Wirkt ja im Grunde wie Windelwechsel.
    Ist zwar blöd, weil man dann natürlich auch nen Windelverbrauch hat, aber so oft ist die Situation ja auch nicht und erst jedes Mal durch die Gegend zu rennen auf der Suche nach nem ruhigen Eck is auch nicht prickelnd.


    Milbenfuß

    wir hatten auch das Problem, dass Knirpsi teilweise schon 10 Uhr morgens total knülle war und schlafen musste und sich sichtlich unwohler fühlte, je länger sie wach war. Ganz bis abends wach würde nicht gehen. Aber schnell einschlafen geht seit dem Abstillen auch nicht wirklich.


    Wir handhaben das jetzt einfach so: Es gibt eine Mittags- und Abendruhe. Sie ist dann im Schlafzimmer und kann so lange Buch anschauen oder mit dem Teddy spielen, wie sie mag. Meist schläft sie dann irgendwann ein. Wenn sie es nicht würde (weil sie zB. nicht müde ist), wäre es auch nicht schlimm. Manchmal sind wir mit dabei (vorallem am Anfang) und schauen mit ihr Buch an und manchmal schaut sie auch ganz allein was an, wenn wir nicht können/wollen.
    Sie nimmt das sehr gut an.


    So sind alle entspannt. Und wir müssen sie nicht zwingen einzuschlafen, was sich nicht wirklich gut anfühlt. Geht ja auch weniger darum, über ihre Bedürfnisse zu entscheiden, sondern darum, dass alle irgendwie rücksicht nehmen müssen und klarkommen müssen und sie hat nix davon, wenn wir völlig ausgebrannt sind, weil wir nicht schlafen DÜRFEN.


    Milbenfuß

    Ich hab letztens auch gedacht, ich gugg nicht richtig.


    Fuhr ein Auto auf einer großen Straße (zwei Spuren in jede Richtung) an mir vorbei, sicherlich mit ner 50-60. Auf dem Beifahrersitz eine Frau mit Baby auf dem Arm. 8I Ich glaube, es war nichtmal sie angeschnallt.


    Ich kuschel ja auch gern mit meinem Baby und Körperkontakt ist wichtig, aber kann man dafür nicht wenigstens anhalten??? Ist echt schon ganz schön erschreckend... :S

    Ich würde kleine Geschenke von vielleicht maximal 10 Euro sagen... Natürlich können da auch sehr günstige Varianten dabei sein. Kommt drauf an, was Ihr so für sie möchtet. Für uns würde ich wohl sowas wie Buch, was zum Basteln (Papier, Stife, Filzperlen...) oder was selbstgebasteltes wünschen. Vielleicht auch einen Gutschein für nen Eis oder Kino oder sowas, also ne Unternehmung.