Beiträge von snoopal

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    und ich hasse dafür Leute, die im Herbst über Regen, im Winter über Schnee und Kälte und im Frühling ebenfalls über den Regen jammern. DAS ist Jahreszeitengerecht und dennoch ist für viele nur Sommer/Sonne/Wärme erstrebenswert. ICH freu mich über Regen, wenn er nötig ist, Kälte, wenn es Zeit dafür ist, weil die Natur es so braucht. Weit über 30 Grad sind für unsere Breiten nicht mehr normal, von den Vorlieben mal abgesehen.


    Im Bezug darauf hasse ich vor allem Radio-Wetteransagen, da diese neuerdings einfach nicht neutral gehalten werden können. Mich nervt es, dass immer die persönliche Meinung der Moderatoren vorgibt, was man zu mögen hat. :stupid:


    Im Winter kann ich mich anziehen und heizen, im Sommer geht nicht weniger als nackt und das will ich keinem antun. ;)


    Und ich will jammern dürfen, wann mir danach ist. Dafür bin ich dann in den restlichen 9 Monaten des Jahres still. :D
    (Außer es hat im Dezember wieder sommerliche 20 Grad und alle finden es toll. :stupid: )

    ohweia, juju und genmaicha #knuddel


    ich bin aufs äußerste gereizt denn mich nerven heute meine Kinder...


    ...ja, ich weiß, ihnen ist es nicht wichtig, die Außentüren zu schließen. Es ist sicher auch nicht im genetischen Programm. Aber: Ist es wirklich ein Ding der Unmöglichkeit, nach 100000000 Aufforderungen einfach mal Rücksicht auf die arme Mama zu nehmen. Bin ich so dermaßen unverschämt, dass ich erwarte, dass gewisse Dinge sich einfach mal in den Hirnen meiner direkten Mitmenschen ankommen? Ich weiß nicht, in welchen Sprachen ich reden muss, dass irgendetwas, das MIR wichtig ist, in diesen kleinen Menschen ankommt. Da hilft kein Kloeters, da hilft kein Faber/Mazlish, da hilft kein Gesäusel, da hilft kein Bitten und kein Brüllen. Schlagen hab ich noch nicht ausprobiert, aber wenn ich mich nicht weiterhin irgendwo abreagieren kann, ist das die nächste Variante und dann bin ich ratlos.
    Es wird in den nächsten Tagen eine Affenhitze und i c h w i l l d i e s e n i c h t i n s H a u s l a s s e n...
    Ich will wenigstens einen Ort, an dem ich mich bei unter 30 Grad abkühlen kann sonst flippe ich aus.
    Meine Wohlfühlgrenze ist heute errreicht und alles was drüber hinaus geht, macht mich krank. Es tut mir leid, ich bin nun mal ein Wintertyp, ich hab mir das auch nicht ausgesucht.


    Danke fürs Hierlassen-dürfen. #schäm

    Wir haben auch einen Peugeot 807 und ich mag ihn. #love
    Schiebetüren, 7 vollwertige Sitze und ausreichend Platz, auch für Reboarder und drei Sitze in einer Reihe. Eine große Heckklappe, die beim Einkauf einräumen vor Regen schützt ist auch nicht zu verachten.
    Ich schreibe jetzt lieber nicht, dass wir ihn seit zwei Jahren und über 60 000 km fahren und bisher nur die Handbremse Probleme gemacht hat. (festgefroren im Winter in der Einfahrt) Ach nee, ein Blinkerlicht musste ich noch tauschen.


    Ein VW-Bus ist und bleibt mein Traum, war finanziell leider nicht drin, aber der 807 ist auch echt okay.

    Die Hitze (alles über 25Grad) im Sommer mag ich auch nicht. Wenn ich friere, kann ich was anziehen, aber weniger als nackt geht nicht. Und dann immer noch schwitzen und nicht einschlafen können nervt einfach nur noch.
    Die Helligkeit macht mir persönlich zwar nichts, ich bekomm aber weder die Kinder noch die Tiere früh genug ins Bett...


    Ich kann es überhaupt nicht leiden, mit meinen Gefühlen (Egal ob Ärger, Freude, Wasauchimmer) in der Luft zu hängen und weder Bestätigung noch Dementi noch Irgendwas zu hören und keine Ahnung zu haben, wann das aufhört. Passiert mir aber ständig...


    Und am allermeisten nerven mich Tage wie heute: Bestes Wetter und ich lieg nur herum, bekomm den Hintern nicht hoch und schaffe NICHTS.


    Warten auf medizinische Ergebnisse finde ich auch grausam. Und auf die dazu notwendigen Termine/Untersuchungen auch...
    Dabei sollten damit endlich solche Tage wie oben genannt, Vergangenheit werden. #pfeif

    Zugezogen ja, vor 15 Jahren. #freu
    Hm. Wir sind hier eher dörflich. Zwar ein großes Dorf, aber alles andere als anonym. "Inzucht" triffts eher. #pfeif
    Bekommen haben wir noch keine Kuchen, aber bisher im Dorf auch noch nichts geschenkt. Ich war ganz überrascht, wie viele Glückwunschkarten mit kleinem Geldbetrag meine Tochter zu ihrer Kommunion von den Nachbarn/Bekannten bekam. #schäm


    Naja, wird schon passen.

    Ohweh, wegen heftiger Schmerzen nicht schlafen zu können ist oberfies.
    Bei mir waren es gestern die Ohrenschmerzen.


    Heute grüble ich , und grüble ich, und grüble ich... Auch nicht besser #pfeif

    Wir hatten jahrelang Teamsitzung. Das seh ich dank euch nun auch mit anderen Augen. #lol
    Das schlimmste daran war immer, wenn ich Protokoll darüber schreiben musste.


    #lol #lol Ich kann nicht mehr. #lol #lol



    Edit: und sind wir mal ehrlich. Bei so mancher Sitzung kommt ganz schön viel Sch.....önes zustande. #hammer


    Ich geh jetzt lieber wieder. #angst

    Dem ollen Herrn Ray Ban bin ich auch auf den Designer-Leim gegangen. Klingt doch so schön. 8-)


    Bei uns in der Straße gab es ein Schild mit zwei Schulkindern drauf und dem Text: "Gas weg, Schule"
    Für mich war das immer der "Gassweg", also eine kleine Gasse. Habe mich nur gewundert, dass diese Gasse ganz schön breit ist und sogar einen Gehweg hat... #pfeif
    Das mit dem Bauarbeiterschild war mir bis jetzt noch immer ein Rätsel, könnte doch gut beides sein. Gefragt habe ich aber auch nie...


    wie im krankenhaus der klassijer "wie gehts uns denn heute?" und "hatten wir schon stuhlgang?" :D



    Ich fand das im Altersheim bei meiner Oma auch immer ganz schrecklich, wenn die Pflegerinnen ankamen: "Soo, jetzt trinken wir eine schöne Rinderbrühe", "Jetzt gehen wir schön auf den Topf" oder so. Das hatte für mich sowas Entwürdigendes irgendwie. So als ob die alten Leute kleine Kinder seien (selbst mit denen würde ich nicht so reden). Und meine Oma war geistig fit und hat die Augen verdreht...



    Genau an sowas muss ich dabei auch immer denken und dabei rollen sich die Zehennägel einzeln gaaaanz langsam auf. *schüttel*

    Meistens ist es ja so, dass das Fieber gegen spät Nachmittag, 16-17 Uhr bis Abends am Höchsten ist und in der Nacht dann wieder sinkt. Morgens bis Mittags ist es oft niedriger oder gar ganz weg.
    So zumindest die Erfahrungen hier und im Umkreis.
    Sollte das bei euch auch so sein, habt ihr das Schlimmste für heute hoffentlich überstanden.


    Ich wünsche gute Besserung und eine ruhige Nach!