Beiträge von snoopal

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    (((Frau Hase)))
    ich wünsch dir noch ein paar erholsame Stunden und einen schönen Sonntag.


    Wirres Zeug hab ich auch geträumt, vor allem von so einem komischen Wecker, der immer genervt hat, egal wie oft mein Aufenthaltsort im Traum sich geändert hat. Nach über einer halben Stunde hab ich wohl gemerkt, dass der Wecker KEIN Traum ist und ich eigentlich schon lange aufstehen sollte... #augen


    krass! 8I da lebt es sich ja in der Stadt doch gesünder.... :S hatte mal einen fernsehbeitrag dazu gesehen, von leuten, die ernsthaft krank wurden. könnt ihr da nicht mit dem Bauern reden?


    Nunja, in der Stadt hat man je nach Wohnlage den Lärm und Gestank von großen Straßen täglich, gespritzt wird ja "nur" an 2 oder 3 Tagen im Jahr. Ich gehe auch davon aus, dass der Bauer vernünftig genug ist und auf die Windrichtung achtet. Trotzdem stinkt es vor allem nachts, wenn es kühl und tauig wird.
    Je nach Sensibilität des Menschen und der Giftigkeit von dem Zeug, das gespritzt wird, kann es aber durchaus unlustig sein.
    Hier geht das Ganze ja noch in relativ engen Grenzen vonstatten, nicht so wie in Südamerika, wo die Pestizide mit dem Flugzeug großzügig verteilt werden und der Wind das in die Orte treibt...


    Achja, schwieriges Thema, denn das Hacken per Hand macht sicher auch nicht viel Freude, wenn man Zeit und Geld aufrechnet...




    aber ich hab nochwas zum Thema:


    ...wenn jeder meint, er kann seine Hundehaufen überall liegen lassen und die Viecher sowieso nur ohne Leine laufen.
    Wir sind ja auf dem Land, Hunde sind ja Natur und Kuhmist stinkt ja auch... (Nur, dass man selten ausversehen in Kuhmist steigt und freilaufenden Kühen begenet.)


    ...Stichwort Waldkindergarten: Wenn man im Umkreis von 5 Km 4 Waldkindergärten zur Auswahl hat. :D und sich das am Nachmittag im Garten fortsetzt.

    Du nicht mehr lüften magst weil auf den Feldern hinter dem Haus Gülle verteilt wurde.


    wahlweise auch:


    ...du nicht mehr lüften magst, weil auf den Feldern hinter dem Haus mal wieder der Mais gespritzt wird und es mindestens bis zum nächsten Mittag stinkt, als wärest du in einer Chemiefabrik MITTEN in der Produktion. #kreischen


    ...das natürlich immer dann passiert, wenn du Waschtag hast und 5 Maschinen Wäsche gerade frisch auf der Leine hängen



    ansonsten kann ich mich nur anschließen und behaupten, dass das Landleben einfach herrlich ist. #love



    selbst dann, wenn wir zu DM oder Alnatura nur noch zu zweit fahren, denn solange der eine noch Waren aufs Band legt, räumt der andere schon den zweiten Wagen voll, damit es an der Kasse nicht so lange dauert und die armen Stadtmenschen mit ihren 3 oder 4 Gegenständen nicht so lange warten müssen. Zum Glück fahren wir nur alle paar Monate mal zum Großeinkauf. #pfeif

    Irgendwie frustriert mich diese Umfrage gerade. ;(


    Seit ich denken kann hab ich Karies, meine Eltern haben schlechte Zähne und auch bei meinen armen Kindern konnte ich es nicht verhindern.
    Wir putzen zwar nicht nach jedem Essen, aber morgens oft und auf alle Fälle vor dem Schlafen gehen. Anscheinend zu wenig.


    Ich dachte auch immer, dass Karies eine "Volkskrankheit" ist und man quasi nicht drum rum kommt, aber das Ergebnis hier spricht eine andere Sprache.

    Naja für Mitte April ist das Wetter recht normal finde ich. Komisch war dieser warme Winter und fast schon sommerliche März. ;)
    Immerhin sind erst in einem Monat die Eisheiligen.


    Je nach Zustand des Hauses kann es ohne Heizung schon kalt sein. Ich wünsch euch baldige Reparatur und bis dahin warme Klamotten. Wie früher halt. ;)


    Wir haben zum Glück auch ein gut gedämmtes Haus und Warmwasser läuft über Solar, so dass wir auch schon seit mehreren Wochen die Heizung abgestellt haben. Wenns mir unten zu kalt ist, schüre ich den Küchenholzherd an, dann haben wir Wärme und eine heiße Kochplatte gleichzeitig. Das Babyfon sagt im Schlafzimmer aber immer noch mind. 17 Grad an.

    Ich war bisher immer die Jüngste aller Mütter im Umkreis. #pfeif (ausser ein paar wenige, die ungewollt so früh schwanger wurden)
    Allmählich kommen jüngere nach, jetzt bin ich aber auch schon 32. Meine Mutter war über 40 als sie mich bekam, das empfinde ich schon als alt und möchte das für mich eigentlich nicht haben. Ich wurde als Kind IMMER gefragt, ob es denn schön sei, mit meinen Großeltern spazieren/einkaufen/sonstwas zu gehen. :stupid: Allerdings hat sich in den letzten 20 Jahren dahingehend auch viel getan und es gibt entsprechend viele ältere Mütter.


    Mein Ziel war mit 30 abgeschlossen zu haben, es wurde dann 31 beim dritten und leider besteht noch immer ein Kinderwunsch. Mal sehen, wie ich dann mit 40 darüber denke. Dann würde ich mich wahrscheinlich alt fühlen (und an mein armes Kind denken, das mit Anfang 20 schon mit meinem baldigen Ableben rechnen muss), mich aber dennoch nicht dran hindern lassen, ein Kind zu bekommen. :D

    Hallo Nayda,


    wie schätzt du denn deinen Freundeskreis ein? Es gibt ja Menschen, die finden es gut, wenn sie auf Feiern etwas mitbringen dürfen und somit etwas zum Gelingen des Festes beitragen können und das Geburtstagskind entlasten. Wissen deine potentiellen Gäste, dass es bei dir mit dem Geld knapp ist? Dann hätte ich z.B. erst recht kein Problem, etwas mitzubringen, denn das Zusammenkommen und miteinander feiern ist wichtig und nicht, dass ich von hinten bis vorne bewirtet werde.


    Allerdings hatten wir ein blödes Erlebnis vor ein paar Jahren. Wir hatten die Gäste gebeten, das Fleisch/das Grillgut selber mitzubringen, da wir selbst Vegetarier sind und erstens keine Vorräte anhäufen wollten, wenn viel übrigbleibt und zweitens und noch viel wichtiger so jeder das gegrillt bekommt, was er gerne mag. Den Rest hatten wir selbst gemacht (Salate, Getränke, Kuchen, Knabbereien, Soßen, was man halt so braucht)
    Nunja, das kam gar nicht gut an und wird z.T. heute noch wieder hervorgekramt und belächelt. #augen
    Dabei wars eigentlich gut gemeint...


    Also ICH fände es gut, etwas mitzubringen, aber das tun leider nicht alle. Vielleicht lags bei uns auch an der Kommunikation oder daran, dass wir mit dem Geld einigermaßen gut hinkommen und es uns als Geiz ausgelegt wurde. #weissnicht

    Ich bin gerne zu Hause


    Wenngleich mich dieser Job genauso stresst und nervt und gleichzeitig wieder gefällt wie alles was ich sonst mache/gemacht habe. Es gibt Hochs und Tiefs und schöne sowie weniger schöne Aufgaben dabei. Mein genügsamer Intellekt ist zu Hause auch gefordert (gut vielleicht nicht grad beim Saft aufwischen) und nebenbei bleibt auch noch etwas Energie für Ehrenämter.


    Mein Lebensmodell klappt leider aus finanziellen Gründen nicht: Ich würde mir einen Selbstversorgerhof wünschen, aber dazu müsste erst mal das Haus komplett uns gehören und nicht noch z.T. der Bank... Außerdem müsste noch diverses an Infrastruktur geschaffen werden, um auch wirklich autark zu leben. Dann bin weder ich von meinem Mann noch wir als Familie von irgendwem anders abhängig (Ver- und Entsorgung, Arbeitgeber...)


    Mal sehen, was die Zukunft bringt.

    Bei mir war es tatsächlich so, dass bei fortgeschrittener Schwangerschaft "wilde Wehen" ausgelöst wurden.


    LG Ditta


    Das habe ich genauso erlebt wie Ditta, wenn ich den Bauch "oben" intensiver gestreichelt hab, da ungefähr wo bei SL der Po des Babys war. Anfangs dachte ich an einen Zufall, aber es war reproduzierbar möglich, einen harten Bauch zu provozieren.
    Natürlich habe ich davor und auch dann stundenlang meinen Bauch gestreichelt, nur nicht mehr so sehr an der "empfindlichen" Stelle. (Als ich über ET war allerding doch :P )


    Bei der zweiten Geburt hatte ich einen Blasensprung und meine Hebamme hat mir auch den oberen Bauch massiert, um die Wehen anzuregen. Erfolgreich.


    Ich halte es für Blödsinn, jeglichen Kontakt einer Hand mit dem Bauch zu unterbinden, aber es ist nicht so, dass an dieser Aussage gar nichts dran ist. ;)

    ich bin sprachlos. Gestern der Mais, heute das.
    WER um Himmels Willen will uns Menschen da los werden?
    Wenn das so weitergeht haben wir hier bald die Hölle auf Erden oder?
    Dann noch ein bisschen Atomkrieg, weils schon Wurst ist..
    Ich geh dann mal eine Runde kotzen und überlege, welch Egoismus mich dazu gebracht hat, drei Kinder in diese verlogene Welt zu setzen. #kreischen


    und das an diesem Tag, an dem die Frau SPD-Kandidatin im Kindergarten Wahlwerbung betreibt. Dreister gehts nicht mehr. :stupid:

    Haha, Konzentrat triffts gut. #freu


    Ich bin 158cm und damit eigentlich zufrieden. Kann ja eh nix dran ändern. Manchmal ist es ärgerlich, wenn ich irgendwo nicht rankomme und Hosen kaufen ist auch doof, Kurzgrößen sind für meinen Geschmack zu kurz, Normalgrößen sowieso zu lang...


    Nur für mein Gewicht müsste ich mind. 1.90 sein... #pfeif

    Meine Zweitklässlerin lernt seit diesem Jahr in der Schule Blockflöte und in der Familie Klavier und spielt manchmal bei Oma mit der Geige, aber das zählt nicht als richtiges Lernen.

    LA


    keine Ahnung, warum ich lieber vorm Laptop hänge, anstatt zu schlafen. Morgen bin ich mit den Kindern ganz alleine, sprich es wird ein langer Tag. Warum tut man sich sowas an? :stupid:


    Laubfrosch: Ich wünsche dir gute Besserung und hoffentlich inzwischen einen guten Schlaf!

    Bei mir ist es die Gitarre.
    Ich möchte so gerne mit meinen Kindern zusammen spielen und Lieder begleiten.
    Bin gerade am überlegen, wieviel Geld ich für ein Instrument ausgeben soll und ob ich es mir selbst beibringe, oder doch lieber einen Lehrer suchen soll...


    Singen würde ich dazu auch gerne gut können, wüsste aber nicht, wo und wie ich das mit Baby lernen kann...



    Spielen (mit meinen Kindern) muss ich auch endlich lernen. #pfeif

    Wir haben von einem 1,40m Kinderbett eine Gitterseite abgebaut und das Bett an unser Wasserbett gestellt. Quasi Beistellbett, aber schön groß.
    Die ersten Wochen haben die Babys auf meinem Bauch geschlafen (die erste unwissenderweise noch im Stubenwagen), danach bin ich immer halb bis ganz im Beistellbett gelegen, so konnte ich beim Stillen beruhigt einschlafen. Mit einem knappen Jahr hatte ich dann keine Angst mehr, sie ins Bett zu nehmen.


    Die offiziellen Empfehlungen zum sicheren Familienbett kenne ich auch so wie katilein schreibt.

    naja, bescheiden sind sie nicht gerade, wenn ich die offiziellen Wunschzettel noch anfüge. Die warmen Füße waren wohl eher ein spontaner Zusatzwunsch.


    Meine Große hat sage und schreibe 27 Dinge aufgeschrieben, für den Mittleren haben sie immerhin noch 15 Sachen gefunden. Leider ist da kein einziger Herzenswunsch* dabei, was die Sache für uns wirklich schwierig macht, denn eigentlich haben sie ja alles...


    *Müller-katalog in die Finger bekommen, eine halbe Stunde durchgesehen und fertig war der "Bestellschein" äh Wunschzettel...


    Manna:
    Die Nebelmaschine finde ich ja genial! Davon hat sie als Teenie auch noch was, wenn sie bei euch Parties schmeisst. :P