Beiträge von Räubermutter

    Hier:


    Woche 1-3: Familienurlaub (beim Großen mit Kurzpraktikum am Urlaubsort)

    Woche 4: kommt vermutlich der beste Freund zu uns

    Woche 5: rumgammeln, vielleicht nochmal ein Tagesausflug, viel Schwimmbad bei schönem Wetter...

    Woche 6: schon mal ein wenig Schulzeugs vorbereiten, ansonsten wie Woche 5

    Bei mir hat auch der Muttersaft gut geholfen, aber ich versteh dich so gut mit dem panisch werden. Zum Glück habe ich seit mehreren Jahren Ruhe. Wenn es kurz zwickt nehme ich sofort cantharis Globuli - mittlerweile genügt das.

    ich denke mit Vorbild hat das nur bedingt was zu tun. Klar ist das schön, wenn sie von "Haus aus" Bücher kennen und wert schätzen, aber darüber ob sie selbst gerne und viel lesen, entscheidet es nicht.


    Mein Großer ist ein Bücherwurm. So etwa mit Schuleintritt konnte er das meiste entziffern und seitdem liest er alles was ihm in die Finger kommt. Bei mir war es wohl ähnlich. Meine Schwester hat erst als Erwachsene angefangen freiwillig Bücher zu lesen - sie ließ sich aber immer gerne vorlesen :) meine Nichte ist 15 und fasst außerhalb der Schule kein Buch freiwillig an (ist aber eine absolute Musterschülerin).

    Genau, ein Angestellter geht mit dir zum Automaten (falls ihr nicht an einem Schalter kauft) und lädt den Discount auf eine eigene Karte. Ging bei uns völlig problemlos, sogar abends um 23 Uhr... Wir hatten eine blöde Ankunftszeit... Dann wird diese Karte genau wie bei den Erwachsenen nur bis zu einer gewissen Höchstgrenze belastet, egal wieviel du fährst. Bei Kindern sind das 2,90 pro Tag. Bei den vorher bestellten Karten, gibt es das nicht, da muss man dann tatsächlich die travelcard buchen, was aber wenn man nur ein paar Tage bleibt, eben teurer ist. Außerdem gibt es bei der visitor oyster Card das Pfand nicht zurück...

    Ansonsten fand mein großer die Parks ganz toll und das Sherlock Holmes Museum (da muss man allerdings echt Fan sein). und das Naturkundemuseum ist genial, kostet auch keinen Eintritt....

    Und wenn wir in Stansted landen, dann kann ich dort vor Ort eine Oyster Card am Automaten ziehen Ebura?

    Ich war im Oktober mit meinem 11-Jährigen in London für vier Tage und nach ewiger Recherche, haben wir letztlich folgendes gemacht und sind damit günstig gefahren:


    Gelandet sind wir in Stanstead, dort bekommst du die Oyster card noch nicht, da kein Stadtgebiet. Am ersten U-Bahnhof (Umsteig aus dem Express Zug) haben wir am Automaten zwei Oystercards gezogen (da sind dann 5 Pfund Pfand drauf, den du aber am Ende zurück bekommst, wenn du die Karte wieder abgibst). Und ganz unbedingt: SOFORT dort einen Mitarbeiter anquatschen, dass sie dir auf die eine Card einen Young Visitor Discount laden (dann zahlt dein Kind nur jeweils die Hälfte und nie mehr als 2,90 Pfund/Tag). Falls ihr tagsüber ankommt oder an einem größeren U-Bahnhof mit Schalter seid, könnt ihr auch gleich dort die ermäßigte Karte ordern. Bei der Rückreise, haben wir die Oystercards dann wieder am Automaten entwertet - dann gibt es den Pfand und das Restguthaben zurück.


    Bitte die Dinger auf keinen Fall vorher hier kaufen, das ist deutlich teurer! Achso und London Pass würde ich sehr genau überlegen, was ihr ansehen wollt - der ist sonst nämlich auch sehr teuer...

    Aber Wales ohne Auto ist nicht so richtig empfehlenswert, wenn Ihr ein bisschen was sehen wollt...


    Wie ist denn euer Gesamtbudget so ungefähr? In England kann man sehr gut vegetarisch essen - auch kleinere/ländliche Cafes bieten eigentlich immer etwas an, aber das wird dann schnell teuer. In B&Bs gibt es oft auch die Möglichkeit, ein vegetarisches Frühstück zu buchen z.B.


    London ist für Vegetarier toll :) und da kriegt man definitiv 1-2 Wochen rum, ist dann allerdings nichts mit Meer, dafür evtl. schöne Tagesausflüge in die Umgebung.


    Ich würde vielleicht auch versuchen, mal eine Prioritätenliste zu machen und zu schauen, wo du/ihr am ehesten Abstriche machen könntet. Ich fände z.B. Hotelurlaub deshalb nervig/unentspannt, weil man in der Regel nur ein Zimmer hat (oder es wird eben wieder teurer), wenn sich die Kinder mal streiten oder es unterschiedliche Interessen gibt kann man sich nicht mal für ein Stündchen aus dem Weg gehen.


    Unsere Familie ist ja 50/50 Vegetarier/Fleischesser und mich stört es bspw. nicht, mir an einem normalen Buffet eben die vegetarischen Sachen raus zu picken...

    Ich bin kein Mediziner, aber generell kann anhand des Blutes festgestellt werden, ob die entsprechenden Werte erhöht sind. Die genaue Allergie (also auf was) muss dann durch einen Allergietest bestimmt werden.

    Dicke Hände durch Allergie? Gibt es das?

    Ja, ich hatte das mal auf ein Putzmittel - keine Ahnung was da drin war; geht evtl. auch auf andere Stoffe? Aber das wissen die Mediziner hier besser...

    Ich mag auch nicht mehr. Nachdem schon die ganzen Weihnachtsferien alle krank waren (den Scharlach vor Weihnachten blende ich mal aus), wird es seitdem auch nicht besser: zuerst hatte ich eine Angina, die dann Richtung Lunge weiterzog, dann lag der Große flach, parallel der Kleine mit Bronchitis. Danach war er ganze 3 Tage gesund, dann hatte er Windpocken #yoga Und dann hatten wir uns so auf die Winterferien gefreut, die nun aber auch ins Wasser fallen. Pünktlich zum Ferienstart eine Angina und Mittelohrentzündung beim Kleinen, Antibiotikum hat nicht angeschlagen - erst jetzt nach fast 2 Wochen geht es so langsam bergauf und ich könnte schreiend wegrennen #kreischenUrlaub haben wir natürlich abgesagt, aber zumindest brauchte ich nicht schon wieder eine Krankschreibung, ist ja eh Urlaub #hammer

    Wir haben zum 4. Geburtstag vom Rumpelkind auch eine Schatzsuche gemacht. Das war super :D (wir haben als Thema Dinos gehabt und mussten dann Dinospuren folgen). Ansonsten haben wir noch eine Runde Dosenwerfen und Topfschlagen (wer wollte, fanden manche noch unheimlich) gespielt. Das reichte als Programm völlig.

    Wie macht ihr Zwiebelsäckchen?

    Also, wie halten die am "mag ich nich-Kind" ?

    Zweibel klein schneiden und erwärmen, ggf nochmal bisschen ausdrücken, dann in ein sauberes Tuch und so warm wie erträglich aufs Ohr. Hier klappt ein Filmchen schauen dabei gut oder vorlesen. Bei Komplettverweigerung hab ich gewartet bis er schläft und mich dann mit Säckchen daneben gepackt und draufgelegt... #yoga


    Wegen Kinderarzt: nachdem wir auch gerade durch die Mittelohrentzündung durch sind: ich würd zum Arzt gehen (bei uns wurde es durch die Säckchen leider nicht besser und nun eiern wir schon die 2. Woche mit Antibiotikum rum #crying) Die meisten Kinderärzte haben doch sowas wie ein Isolationszimmer, evtl könntest du darum bitte, dass ihr separat sitzen dürft? Oder anmelden und dann zum nächsten Bäcker/Cafe/Park bis ihr dran seid? Oder eben warten bis dein Mann von der Arbeit kommt und dann erst los... gute Besserung dem Möpp!