Beiträge von mel_kane

    Wir haben die Nachtwindeln vom DM (Eigenmarke) und sind damit sehr zufrieden (Kinder fast 7 und fast 9.. um die 30kg beide)

    Den Weg über Kinderarzt und Apotheke hatten wir auch.. unsere Krankenkasse hat aber nur zwei-drei Vertragspartnerapotheken/Sanitätshäuser in der Stadt die wiederum nur eine _sehr_ beschränkte Auswahl haben. Ich hatte dann ein Paket der kleinsten verfügbaren Größe mitbekommen. Und ganz ehrlich, das tu ich meinen Kinder nicht an.. Die waren quasi Wochenfluss-Surfbretter als Windeln.. Und dass ich dann mit den Paketen einmal quer durch die ganze Stadt muss, hat mich auch wieder davon abgebracht.


    Phoenix: bei welcher KK seid ihr denn?


    Aber: *klopfaufholz* der große ist auf einem guten Weg (sie haben beide eine klassische familiär-bedingte Eneuresis.. und wir üben uns in Geduld..

    völlig nachvollziehbar, der 2013er ist mit 6 Monaten (und knapp 10kg) auf den Rücken gezogen. Den großen Bruder hab ich quasi nur vorne getragen..da hab ich mich Rücken noch nicht getraut.


    zum eigentlichen Thema, ich freu mich, dass getragene Kinder gar nix besonderes mehr sind. Sogar letzte Woche aufm fränkischen Dorffest, viele Tücher/Ergos etc.

    Und gefühlt nehmen die Begegnungen mit "Gruseltragen" ab.

    Ich bin gestern mit Kind auf dem Rücken angesprochen worden. Das Kind hatte kurz gequengelt, weil müde und das Tram hat länger gehalten, also war es langweilig.


    "Sie, also so auf den Rücken, das arme Kind! Wissen Sie, meine Tochter hat immer vorne getragen. Da war das Kind zufrieden."


    es geht dabei um das Kind von 2015? Vorne? Das hätte mir einigen Respekt abgenötigt, wenn du mir so begegnet wärest #freu

    ja, ab und zu ;) Ibiza nur ohne Kinder.. (ich bin in 36 Jahren 6 mal geflogen..)


    d.h. vorher gut informieren wo/wie welche Busse fahren.


    die Kinder wollen an die Nordsee.... Mitte Oktober..

    Ich will mit den Kindern im Oktober evtl eine Woche nach Mallorca.. Aber ich hab keine Lust, ein Auto zu mieten. Geht das? Also kommt man vom Flughafen recht einfach dahin, wo man hinwill?

    Und das wäre der nächste Punkt, ich will gerne in eine ruhigere Ecke.. also her mit den Geheimtipps :) (Ferienwohnung wär i.O., dann aber mit Einkaufsmöglichkeit in der Nähe). Strand fußläufig wär auch recht nett ;)

    Matilda: ja, ich bin auch irgendwie beruhigt, dass hier die Grünen deutlich die Nase vorne hatten. Das macht das hier-wohnen etwas angenehmer. Wenn ich allerdings in die Arbeit fahre (Mitten rein in die Sächsische Schweiz), schaue ich die Menschen schon länger mit einem "hast-du-AFD-gewählt"-Blick an.. (nicht erst seit dieser Wahl).


    Ich finde ja, die sehr gute Banda Comunale/Internationale hat es ziemlich auf den Punkt gebracht:


    Zitat

    Wenn der letzte Flüchtling

    bespuckt worden ist, der letzte Migrant seine Koffer gepackt hat, der letzte Mittelmeertote beklatscht wurde…

    werdet ihr vielleicht merken, daß Euer Bus in Dorfchemnitz immer noch nicht fährt, euer Lohn in Neißeaue immer noch scheisse ist, eure Oma in Beiersdorf immer noch keine Pflegekraft abkriegt, der Arzt immer noch eine Stunde nach Dürrhennersdorf braucht, daß ihr immer noch nicht mehr habt, daß eure Frauen immer noch weg sind, euer Nachbar immer noch schwul, eure DDR-Leben immer noch keinen interessieren, daß ihr als Ossis und Wessis immer noch nicht ein Volk seid, daß ihr wieder den gleichen Fehler begeht und taub seid wie eine Nuss.

    Vielen Dank für die ewige Hauptrolle in eurer beschissenen Psychose.

    Eure Ausländer


    Angst macht mir ein wenig, dass die AFD sehr viele sonstige Nichtwähler der Altersgruppe 30-45 aktiviert hat. Da frag ich mich schon..

    Ich war Wahlhelfer.. die Wahlbeteiligung war super (Dresden über 70%). Es war deutlich weniger stressig als bei der letzten Wahl (drei Wahlen mit jeweils HandtuchWahlzetteln)


    Die Ergebnisse schocken mich nicht wirklich. In meinem Wahlbüro (Dresden 1, also Zentrum) haben die Grünen mit Abstand gewonnen. Danach AFD, Linke, CDU.

    der Möpp ey.. vermütliches Kerlchen!


    Wir waren im Urlaub in einem Schwimmbad, an der Außenwand Werbung für "Meerjungfrauenschwimmen" mit einem kleinen Mädchen mit so ner Monoflosse im Meerjungfrauenstil bis hoch zum Bauch. O. sieht es, und stellt (völlig zurecht) fest: "eine Meerjungfrau mit Schwimmflügeln, sowas blödes!"

    wir sind gerade hier.. :) Zwischenstopp auf der Rückreise von Dänemark und auch "MIniaturwunderland, Sonntag 16uhr" als einzigen festen Termin.


    gestern war viel sight-seeing angesagt: einmal durch die HafenCity inkl fetzigem Spielplatz (Grasbrook oder so) und Speicherstadt, dann weiter über die Elbphilharmonie (ohne drauf zu gehen, es war irre voll), zu den Landungsbrücken zur Fähre 62. Das ist längst kein Geheimtipp mehr :D wir mussten auf die zweite warten und hatten dann keine guten (Sicht-)Plätze, war aber auch eine Fähre ohne Deck. Mit der sind wir bis Oevelgönne gefahren und waren dort am Strand. Das war genial. Abends dann noch am Jungfernstieg essen und die Fontäne bestaunt :D


    Fischmarkt wäre jetzt, das lassen wir.. ebenso wie wir uns keine HamburgCard gekauft haben. Auch unser Hotel hat uns eher abgeraten. Man bekommt halt überall so 2-3 Euro Rabatt, die Tickets für MiWuLand hatte ich schon und für Museum ist das Wetter zu gut ;)

    das normale HVV-Gruppen-Tagesticket (lohnt schon ab zwei Erwachsenen) kostet 12,20 €


    Heute wollen wir zu Planten und Bloomen. Vielleicht schaffen wir den Elbtunnel noch vorm MiWuLa. Für das lassen wir uns auf jeden Fall richtig viel Zeit.

    Ich bin das erste mal bewusst hier (nur mal als Kind auf Durchreise zur Nordsee). Ich mag die Menschen und die Stadt!

    der Vorfall selbst macht mich fassungslos, wütend, traurig.. so schlimm.#crying

    ich kann mir gar nicht vorstellen, wie man sowas jemals verarbeiten kann und wünsche der Mutter viele schützende Hände.


    Ich pendel nahezu täglich mit der S-Bahn, das was dein Mann rhcp sagt habe ich auch schon beobachtet. Und auch durchaus schon Kinder/Jugendliche angesprochen. Ich kann es auch an Verkehrsinseln nicht aushalten, wenn da rumgehampelt wird.

    Und ich bin ganz egoistisch heilfroh, dass ich noch nie einen "Personenschaden" miterleben musste.

    hier hat jetzt das zweite Kind Fieber. von jetzt auf gleich fast 40grad. Er sagt, er hat einen Sonnenstich.. der kleine Bruder hatte Sonntag/Montag Sommergrippe. Also evtl auch angesteckt..


    Wir fahren morgen trotzdem in den Urlaub, den so schnell wie es gekommen ist, ist es beim Bruder auch wieder verschwunden. Und in Stralsund ist es knapp 10 grad kühler als hier. Und dann Dänemark erst.#nägel

    Hab heute schon mit meiner Kollegin gewitzelt, dass die nordischen Länder einen neuen Tourismus-Boom erleben werden.


    aktuell: 26grad innen/außen. Wenigstens wird so noch der Rest Wäsche bis morgen trocken.