Beiträge von mel_kane

    Liv: du hast Gemüse neben dem Klo deponiert? :D


    Hier liegen auch Lustige Taschenbücher im Bad. Und der Neuleser braucht in letzter Zeit echt noch länger und hat auch meistens eins in der Hand, wenn ich nachgucke!

    Kiste scheint wahnsinnig schnell ausgelesen zu sein. Mag das nicht jemand in den Bücherring stellen? #ja (Ich würde mich dann sofort anstellen)

    wir haben zwar alle, aber ich würde erst mal den Erstleser hier damit beschäftigen.. völlig aus den Augen verloren :D


    ARIOL! (auch Reprodukt) ich liebe ihn sehr :)

    Durch das offene Konzept haben die Kinder eben nicht nur in der Stammgruppe Freunde, sondern in allen (insg. 4) Gruppen. Und natürlich wollen sie auch mit denen feiern. Es gab dadurch auch nicht "ein nicht eingeladenes Kind das traurig in der Ecke sitzt".. die Kinder kommen im Morgenkreis in ihrer Gruppe an, und können sich danach frei im ganzen Haus/Garten bewegen, so die Räume denn geöffnet sind.


    Das offene Konzept hat ja nicht nur Freunde (versteh ich sogar) aber bei uns hat es super funktioniert. Wenn ihr das Konzept nicht kennt/euch nicht vorstellen könnt, finde ich es etwas müßig, da jetzt pro/contra zu argumentieren.


    Mein großes Kind war im Kindergarten übrigens auch ein fünftes-Rad-am-Wagen Kind bzw hatte kaum Freunde, der hat seinen Geburtstag dann eben die ersten Jahre im Morgenkreis gefeiert.


    und jetzt genug Offtopic produziert #angst

    oh je.. Geburtstag im Kindergarten mit allen feiern?! Das find ich doof. Hier wurden Gästelisten geschrieben, im Vorfeld geschaut, ob die Erzieherin an dem Tag auch früh da ist :D und dann nach dem Morgenkreis mit den Freunden gefeiert, mit messen & wiegen, Geburtstagsrakete und (wenn gewollt) einem Spiel. Das Geburtstagkind durfte sich aus einer Kiste einen Stein/Muschel/etc aussuchen und alle Gäste haben ihr guten Wünsche "reingeflüstert" #love Ich war einmal dabei, weil der kleine Bruder da grade Eingewöhnung hatte. ich fand das sehr stimmig und kindorientiert.. Geburtstag zu Hause gabs erst ab dem 5. bzw 7. ..Dieses Jahr haben Sie sich noch gar nicht geäußert.. haben in 2 bzw 3 Wochen..

    das weiß ich tatsächlich schon seit Kindertagen. Aber meine Eltern sind/waren auch fleißige Mülltrenner :D


    Ich bin bis heute unschlüssig, ob man Joghurtbecher ausspülen soll (Wasserverbrauch, mehr "Arbeit" für den Fettabscheider in der Kläranlage) oder ausgelöffelt in den Müll schmeißt, unausgespült müffelt der Müll..

    wir hatten noch nicht soooviele Kindergeburtstage..

    als wir im Indoor-Spielplatz waren, gab es keine Tüte, weil mir das echt zu "fett" gewesen wäre..

    und beim großen letztes Jahr gab es ne Schatzsuche mit ein bissl Süßkram, der gleich verteilt wurde und Legoteilen, aus denen dann gemeinsam ein FidgetSpinner (für jeden einer ;) ) gebaut wurde. Das war preislich schon merkbar, aber fand ich sehr sinnvoll und nachhaltig :)


    Die Kinder kamen hier teils mit teils ohne von Geburtstagen nach Hause, der kleine bewahrt die mini-fineliner vom letzten Geburtstag aber in seiner Schatzkiste auf :D

    in der S-Bahn.. Kind erkennt die Nachbarstadt draußen.. "Mama, guck, hier ist doch das Karl-Heinz-Museum"


    ..gemeint war, selbstverständlich, das Karl-May-Museum. Ich werde meiner Freundin, die dort arbeitet, die Umbenennung vorschlagen #freu

    wir hatten Einladungskarten im LegoStein-Design und eine Schnitzeljagd bei der am Ende Legoteile in der Kiste waren, aus denen sich alle Fidget-Spinner bauen konnten (und auch mitnehmen, klar ;) ). Teile kann man ja einzeln in verschiedensten Stores bestellen.

    ist ja fast so krass als würdest du wenn der Schnee fällt noch Handschuhe kaufen wollen oder dir im Sommer die Sandalen aussuchen oder so.

    :stupid:

    das ist nicht lustig. Ich wollte mal im Februar (!) Handschuhe kaufen und es gab überall schon Frühlingssachen. und keine Handschuhe.. die Verkäuferin hat mich nur verwirrt angeguckt, als ob ich was völlig abwegiges verlange..


    Genmaicha wir kommen doch aus der gleichen Stadt oder? Also ich weiß, Innenstadt, grausam Aber ich hab einen todsicheren Tipp für Dich, wo es noch genug Stuff gibt.. schreib mir gerne eine PM :)

    Der Mann bekommt

    Ein Shirt aus der Nikkifaktur (da ist fast ein Unikat und er kauft sich selten selber Klamotten.. da darf ich das auch häufiger schenken)

    Bücher! Bücher! (er hat sich die Graphic Novel von Dark Tower. Stephen King gewünscht, DAS war teuer!)


    Der falsche Kalender klingt super. Ich hab vor ein paar Jahren mal den anderen mit den zitatetn geschenkt, den fand er nicht gut, hat nie tagesaktuell abgerissen.. etc. Für ihn wär was wöchentliches/zweiwöchiges super...


    ich habe heute übrigens beim Geschenke einpacken ein paar Geschenke für die Kinder wieder weggepackt.. die gibts erst zum Geburtstag.