Beiträge von Bina

    P, 4, singt und redet während ich versuche, das schlafende Baby vom Anhänger ins haus zu bugsieren. Ich zische nur "leise, p.", Kind singt weiter, ich zische nochmal "leise, p!".


    P. grummelt vor sich hin "leise p, leise p..."

    Dann zu mir, strenger Tonfall: "Das ist aber nicht sehr höflich! Weißt du was höflich wäre? 'Lieber P, könnten Sie bitte leise sein' !!"

    Ich lieg Grad im Bett und hab mein 7monats Baby wieder in den Schlaf nuckeln lassen, weil sie dann nochmal ne gute Stunde weiter schläft:) also genau so, warum auch immer (eingeschlafen ist sie bei meinem Mann als ich einkaufen war)

    Naja, es gab nicht einfach nur jede Menge nasse Hosen in den paar Tagen, an denen wir es probiert haben, sondern das Kind war auch völlig neben der Spur. Deswegen habe ich es wieder sein lassen.

    Nächste Woche wird er 4. Mal sehen, ob er sein "Versprechen" wahr macht. Vielleicht probieren wir es einfach nochmal. Er hat jetzt ein paar Mal schon vergessen, sich erst eine Windel anziehen zu lassen und einfach die Hose angezogen. Vielleicht nutze ich so einen Moment beim nächsten Mal einfach! ;)

    Unserer hat uns auch lange versprochen, dass er es mit 4 umsetzt. War dann aber doch nicht so;)


    Wir haben wirklich versucht, keinen Druck zu machen, aber ich find das schwierig. Er roch auch immer sehr unangenehm:wacko:


    Letztendlich hat es mit coolen Batman Unterhosen und knallharter Bestechung in Form eines lego Batman Sets funktioniert. Er ist jetzt 4 1\4 und seit 3 Wochen tagsüber ohne Windel.


    Ich war mir aber auch sehr sicher dass er es körperlich kann. Es war mehr die Hemmung im Kopf, die überwunden werden musste (und ein bisschen die Bequemlichkeit...)

    P (4) liegt auf dem Sofa, hört PJ Masks. Ich komme rein, will mich zu ihm kuscheln.

    P: "Moment, ich mache Mal das Hörspiel lauter - (dreht Lautstärke auf Anschlag) - dann können wir ein bisschen plaudern."


    Ja, danke, so plauder ich wirklich total gerne:wacko:

    Hallo, meine Kleine ist 6 Monate und trinkt (leitungs)Wasser, Tee und manchmal auch Milch ... Mit Begeisterung aus meinem Becher oder Glas (mit Hilfe). Alleine dann aus einer (Plastik) Flasche von dm. Kleen kanteen hab ich und find ich prima für meinen 4jährigen (am Bett steht die, also sonst trinkt der natürlich aus dem Glas), die Flasche ist recht groß und schwer, die würd ich der kleinen jetzt eher nicht alleine zutrauen denke ich.


    Gibt es nicht auch so leichte nicht-Plastik Becher (aus Bambus oder so)? Bei den anderen hab ich immer so Minischlucke nachgeschenkt und sie haben dann selber getrunken. Nicht Plastik aber leicht Schnabeltasse wüsste ich jetzt keine.

    "Sternenritter" von Michael peinkofer ist Recht simpel aber nicht doof und durchaus spannend. Bei uns war wichtig, dass die Schrift groß genug ist (also nicht die Taschenbuchausgabe, wir haben dann lieber Hardcover aus der Bücherei ausgeliehen). Der erste Harry Potter ist auch kein Hexenwerk finde ich.

    C (10): "im Gottesdienst haben sie uns heute mit Asche ein Kreuz auf die Stirn gemalt"

    Ich: "und dann warst du katholisch?":P

    C: "ne, dann hab ich mir Kenan's Brille ausgeliehen und hab gespielt dass ich Harry Potter bin"

    #danceso schön wenn sie sagen was man selber nicht sagen darf...:D

    Ha, ihr habt mich voll gekriegt. Ich hab ohne große Ahnung Flüge gebucht im Oktober. Allerdings nach Catania, ging nicht anders. Und jetzt weiß ich nicht wohin#haare

    Kinder wollen Strand und Pool, ich will sizilianisches Dorf und nette Restaurants (bisschen Flair eben), Mann will Natur. Und das alles nicht weiter als möglichst 1h vom Flughafen#angst


    Tipps, anyone?

    Ich setze hier Mal ein Abo und schreib später mehr, wir planen, die gesamten Sommerferien mit dem Wohnmobil durch GB zu fahren. Noch sind wir völlig planlos und unerfahren sowohl was Wohnmobil campen als auch uk angeht#schäm eure Tipps sind auf jeden Fall schon eine große Hilfe!

    Ich zu Mann (ging um das Übertrittsgedöns): "mein Gefühl ist, es gibt etwa 20% überengagierte Eltern, die immer wissen, wo welche Listen hängen und die schon immer einen Termin haben bevor man offiziell weiß, dass man einen braucht. Und dann gibt es 20% Eltern, die machen einfach gar nichts, und deren Kinder ist später auch auf einer Schule. Der Rest ist so dazwischen"


    Mann nickt zustimmend.


    Sohn denkt offenbar auch drüber nach, denn dann schaut er mich an und ergänzt:

    "Und dann gibt es noch die Kategorie "eigentlich engagiert und strengt sich an, ist aber leider ziemlich verplant ""


    Das trifft es wohl#schäm

    Wir haben mit dem 10 jährigen "Avengers" angeschaut, kannten den alle noch nicht.


    Er danach: "und in einem der nachfolgenden Filme kommt dann Thanos"

    Wir: ?

    Sohn: "Thanos?! So ein großer Typ in Rüstung??"

    Wir: Schulterzucken, "nee, nie gehört"

    Sohn (völlig ungläubig): "mit dem Handschuh of Infinity???"

    Wir nur #confused


    Sohn: #haare#haare#haare

    " JA WARUM IST MAN DENN DANN ÜBERHAUPT ERWACHSEN??"

    Ich find immer wieder zum kaputtlachen wie der dreijährige redet wie sein 10jähriger Bruder.


    Kommentar zum Nikolaus-Geschenk war:


    "Joah, nice!"


    (Es waren zwei paw patrol Pixie Bücher)

    Dazu muss man aber wissen, was die Auslöser sind. Hier alles von gestern "warum habt ihr mich unten alleine gelassen" "ich wollte erster auf der Treppe oben sein" "ich wollte die gelben Ameisen sein" (bei Spindlerella). Alles jeweils nach der Ansage, dass wir jetzt hochgehen, ob er mitkommen will, welche Figuren er möchte... Also oft Dinge im Nachhinein anders haben wollen als sie jetzt sind. Auf das Angebot, die Figuren dann eben wieder zu tauschen dann beleidigt sein und das Spiel wieder abbauen (immerhin, das runterschmeißen konnten wir ihm angewöhnen).