Beiträge von thistlejo

    Also, wenn ich das richtig sehe, schreibt bei dieser Krabbelgruppe nur eine einzige Rabin mit, die nicht hier mit uns im ET-Thread war. Sollen wir den nicht einfach behalten? Den Titel kann man ja ändern lassen. ;)

    Ich kopiere mal rüber...

    Auf jeden Fall vorher fragen, ob süß oder herzhaft! Ich frage gerade öfter, wenn Besuch sich ankündigt "haben die Kuchen angedroht?" ;) und wenn welcher mitgebracht wird, verfüttere ich den an den nächsten Besuch oder gebe Reste wieder mit nach Hause... Ich habe aktuell im den letzten drei Wochen so viel Kuchen gegessen, dass ich jetzt ein Jahr lang keinen mehr sehen kann. Süßkram mag ich lieber haltbar in Form von Schokolade.


    Wenn ich dagegen eure ganzen herzhaften Vorschläge lese, möchte ich euch alle bitte sofort als Wochenbettbesuch einladen! Lasagne und Quiche wären meine Favoriten.


    Ja, der Punkt mit dem einhändig essen ist ganz wichtig. Das erfordert Übung. Ich kann mittlerweile Spaghetti mit Käsesauce essen, ohne das Baby oder mich zu bekleckern, aber das brauchte jahrelange Übung. #freu

    Wir haben eine emeibaby zur Geburt geschenkt bekommen und sind total begeistert!


    Vor 11 Jahren war ja die Manduca eine der tollsten Tragen, obwohl ich es damals schon kritisch sah, kleine Babys dort hinein zu setzen. Da trug ich dann doch lieber im Tuch und der Papa in der Trage.


    Nun habe ich bei meinen Schwestern gesehen, wie gut auch ihre Minis in der emeibaby hockten und wollte unbedingt auch eine, die sie mir auch prompt geschenkt haben. #herzen


    Die emeibaby besteht komplett aus Tragetuchstoff. Hüft- und Schultergurt sind wie von anderen Tragen bekannt mit Schnallen zu schließen. Die Schultergurte haben eine Schnalle als Verbindungsstück, auch dies ist bekannt von anderen Tragen.


    Hiermit ist es das Gleiche, wie ich es auch von Ergo oder Manduca kenne: wenn man vorne trägt, kann das Schließen des Verbindungsstücks und das Straffen der Schultergurte zunächst kompliziert erscheinen und erfordert etwas Übung. Ich mit Trageroutine habe es sofort hinbekommen, der Papa des Babys und die große Schwester brauchten noch Assistenz und Übung. Schön ist, dass man die Schultergurte sowohl oben als auch unten verstellen kann.


    Das Baby hockt in einem Beutel, der mit Ringen so wie ein Sling individuell und Stück für Stück gründlich festgezogen werden kann. Es erfordert etwas mehr Sorgfalt als bei Tragen aus festem Stoff, das Baby anständig darin zu positionieren, aber dann sitzt es super und man muss die Ringe erst wieder neu justieren, wenn das Baby gewachsen ist. Durch die Ringe kann man auch schön dafür sorgen, dass es am Babypo schön beutelt und nicht irgendwann der Rücken zu weit oben herausragt. Der überflüssige Stoff ist vorne zusammengenäht und wird nach dem Festziehen entweder am Hüftgurt oder am oberen Rand festgeknöpft.


    Wenn die Kinder größer werden, ist der Steg logischerweise irgendwann zu schmal, was hier dadurch gelöst wird, dass man ihn mit Hilfe kleiner Bändel am Hüftgurt festknotet und so verbreitert. Wie praktikabel das ist, werde ich dann später sehen, da mein Baby erst drei Wochen alt ist. Aber auch meine größeren Nichten waren immer korrekt eingehockt.


    Die Kopfstütze wird in einer kleinen Tasche untergebracht und mit Druckknöpfen am Schultergurt befestigt. Ich kann mir vorstellen, dass es beim Tragen auf dem Rücken ein wenig fummelig ist, sie alleine zu befestigen, aber ich habe noch keine Trage gesehen, bei der das anders wäre. ;) Live-Test steht auch hier aufgrund des Minibabys noch an, ich werde dann berichten.


    Da wir hier mehrere Personen mit unterschiedlichem Körperbau sind, die die emeibaby benutzen, müssen wir immer wieder die Gurte justieren. Mein Schwager, der doppelt so breit ist wie meine Schwester, hat sich ganz pragmatisch eine eigene gekauft, damit er sie einfach nur mit zwei Klicks anziehen kann und fertig... vielleicht machen wir das ja auch noch. ;) Das Baby ist jedenfalls total zufrieden darin, und im Gegensatz zur Manduca habe ich auch kein schlechtes Gefühl, wenn sie mal zwei Stunden darin schläft.#love


    Ich gebe auf jeden Fall die volle Rabenpunktzahl! Die Trage ist von vorne bis hinten durchdacht und ergonomisch optimal.#fünfraben

    Oh, wie spannend! Ich drücke die Daumen!


    @alle anderen: wollt ihr nicht rüber in den Krabbelgruppenraum kommen? Ich würde mich gerne weiter austauschen... :)

    Chamomilla , wie lange hast du denn noch? und können dich die Hebammen nicht etwas auffangen?


    Und bezüglich Risiko: eine Freundin fand das mit der Hausgeburt ganz riskant, immerhin kommt es gerade in unserem Alter ja öfter zu Komplikationen... ja, wenn ich nicht die Hebammen gehabt hätte, wäre das auch schlimm geworden. Aber die Hebammen wissen, was sie tun, du wirst eine 2:1-Betreuung haben, und wenn wirklich etwas riskant ist, werden sie dir das ohne Umschweife, aber auch ohne Panik sagen.

    Oh je, Mistbiene ! Gute Besserung deiner Tochter! Das ist ja schrecklich! Alles, alles Gute für euch!#knuddel


    Ich schaue hier immer rein und hibbele mit... Lioness , gibt es schon was Neues?


    Meine Madame ist völlig entspannt und süß. Schläft schön in der Nacht (nur gerade heute nicht, normalerweise habe ich von 1 Uhr bis Sonnenaufgang Ruhe), ist tiefenentspannt. Gestern war ich meine Große in der Klinik besuchen, da darf kein Säugling rein, und sie hat völlig entspannt bei Papa in der emeibaby geschlafen. Und danach auch noch im Autositz. Kenne ich so gar nicht ...

    Ich liebe es, sehr zart karamellig. Aber da es leider von Nestlé ist, habe ich seit Jahren keines mehr gegessen und das wird sich auch nicht ändern, bis Aldi einen Nachbau in den Regalen hat.

    Mistbiene , auch dir allerherzlichsten Glückwunsch!#laola


    Madame hat 3955 g auf 50 cm und 35 cm KU. Wäre sie kein Sternenguckerchen, wäre sie einfach so rausgeflutscht. So musste ich leider aus dem Pool auf den Hocker umziehen, aber dann ging es relativ fix. Aber der Pool hat mir sehr bei den doch recht heftigen Wehen geholfen. Mensch, da hatte ich schon eine schmerzfreie Geburt und dachte, das kann ich, mach ich noch mal. Ja, von wegen. #rolleyes


    Egal, ich bin unverletzt bis auf eine kleine Schürfwunde, wir sind unheimlich glücklich und verliebt!

    Noch ist sie nicht da. Wir haben uns hingelegt, teilweise im Garten, wo wir die frische nachgewitterliche Luft genossen haben. Die Wehen waren dann eher unregelmäßig.


    Seit 5 Uhr kommen sie regelmäßiger. Eben war ich schon im Pool, jetzt sind sowohl Abstände als auch Wehen kurz und knackig. Hebamme ist alarmiert.


    Im Wasser ist es wesentlich besser auszuhalten als an Land, aber da kann ich jetzt nicht die nächsten vier Stunden bleiben. Gerade waren wir noch mal im Garten und haben Himbeeren und Kirschen gepflückt.


    Schade, bei der Motte empfand ich die Wehen als gar nicht schmerzhaft, das ist jetzt anders.


    Mistbiene , dir auch alles Gute und eine tolle Geburt!

    Es wird definitiv ernst. Ich muss veratmen, die Wellen kommen noch ein wenig unregelmäßig, aber die sind definitiv ernst.


    Der Pool läuft gerade voll, was bedeutet, dass es hier im Raum noch schwüler ist als draußen. Ächz.


    Zwischen den Wehen hampelt Madame noch munter im Bauch herum. Die wird schön mithelfen beim Rauskommen...

    #kuss