Beiträge von möbelmodel

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Gerade wenn es um glutenfrei geht, möchte ich Mata non grata s Hinweis noch mal deutlich unterstreichen.

    Aus genannten Gründen essen wir nur sehr ausgesucht Backwerk aus Andererleuts Küchen. Das warme Essen ist leichter glutenfrei zu machen. Aber der normale Mixer (z.B. zum Rührteig machen) verseucht einen ehemals glutenfreien Kuchen.

    Deshalb mein Vorschlag mit der Backmischung, die lässt sich mit einem Rührlöffel und einer Schüssel gut herstellen = wenig Kontaminationsrisiko.

    Vielen Dank für den Hinweis! Die Kita sagte, das wenig Gluten okay wäre. Daher dachte ich an ein glutenfreies Rezept, dann wäre es ja wirklich nur ganz wenig Gluten.


    Aber die Backmischung hört sich trotzdem super an. Brownies wird meine Kleine super finden ?

    Hallo ihr Lieben,


    unsere Jüngste will am Mittwoch Geburtstagskuchen in den Kindergarten mitnehmen. Durch viele Allergien und Unverträglichkeiten bei anderen Kindern suchen wir jetzt ein Rezept, das laktosefrei, glutenfrei und ohne Nüsse ist und natürlich auch noch kindergartentauglich.


    Zwei bis drei Ansprüche bekomme ich zusammen, aber alle vier ?


    Jetzt hoffe ich auf Rabenideen! Schon mal vielen Dank fürs Mitdenken!

    Bei dem Text geht es aber nur um Ordnungsmaßnahmen. Die werden zumindest in SH durch die Klassenkonferenz verhängt. Das was du beschreibst sind pädagogische Maßnahmen, die ergeben sich aus dem Schulalltag und müssen nicht von der Klassenkonferenz beschlossen werden. Natürlich sind auch bei pädagogischen Maßnahmen Kollektivstrafen nicht erlaubt, weil ja auch unschuldige Kinder bestraft werden. Der Text ist daher als Gesprächsgrundlage mit Vorsicht zu genießen.


    Jania

    Noch eine Stimme fürs Abklären beim HA oder Kardiologen. 140/90 finde ich alleine noch nicht schlimm, aber die Änderung würde ich schon abklären, vor allem zusammen mit den weiteren Symptomen. Eine 24-h-Messung macht bestimmt Sinn, um zu sehen wie sich der Wert im Verlauf des Tages und vor allem auch der Nacht verhält.

    Toller Thread!!!!


    Wir haben häufig Katzen und Geoparden, die sich in alles verwandeln können. #super


    Gestern gab es einen Sauropoden. Dazu hatte der kleine eine lange Unterhose an und darüber eine kurze Hose #herzen Das war echt knuffig!


    Ansonsten wird ausdauernd Polizei und Feuerwehr gespielt. Oder Kranführer, der etwas aus dem Wasser angelt.

    Ich sehe das auch so, dass das Kindabhängig ist. Von Frühling bis Herbst sehe ich überhaupt keine Probleme. Unsere wollen da auch nach 8 Stunden Kita auf jeden Fall noch raus. Im Winter kommt es auch auf die Waldkita an. Bei unserer gibt es eine Hütte mit Gruppenraum. Dort können sich die Kinder dann auch mal aufwärmen und malen, basteln, spielen... Normalerweise gehen die Kinder jeden Vormittag in den Wald, aber als es jetzt fast - 10 Grad hatte, sind die Gruppen auf dem Gelände geblieben und der Gruppenraum wurde auch vormittags genutzt.


    Und Stall ist ja auch noch was anderes als draußen im Regen, Schnee... Vielleicht habt ihr da auch die Möglichkeit im Stall eine "Ausruh-Ecke" zu schaffen, das brauchen unsere im Winter häufig nach der Kita.

    Wir buchen auch über feriepartner.de. Billiger wird es eigentlich erst wenn man nördlich vom Limfjord schaut. Da sind allerdings keine "größeren" Städte in der Nähe, aber eine ganz tolle Gegend. Wir konnten uns da gut zwei Wochen beschäftigen und hätten noch mehr gefunden. Je weiter ihr ins Landesinnere fahrt, desto besser ist die Chance auf günstige Preise.


    #auchwiederloswill

    Hab dich lange nicht mehr gelesen, schön das mal wieder zu tun :)


    Kopfschmerzen und Krämpfe kenne ich auch, habe aber auch keine gute Idee. Außer, wenn es geht, Wärme gegen die Krämpfe. Übelkeit habe ich dafür jetzt ;)