Beiträge von cloudy

    Wir sind ja erst ganz kurz dabei, aber ich glaube der Zeitpunkt war gut. Am ersten Tag ging bei jedem Schwung die Hälfte erst auf den Boden, der Rest ins Töpfchen. Heute ging von 11 bis 4 oder so nichts auf den Boden, dafür kam er ab und zu von selbst mit dem vollen Töpfchen (er steht auf Wegspülen und Händewaschen *g* )
    Mal gucken wie sich das weiter entwickelt. Ich brauche bei dem Herbstwetter auf jeden Fall noch mehr Babylegs *Stricknadel schwing*


    LG
    cloudy

    Wem Geschenke morgens auspacken zu stressig ist: bei uns zu Hause gabs solange ich denken kann "Geburtstagsheilgabend" also Bescherung am Abend vorher, wenn alle zu Hause waren und niemand los musste. Mein Mann findet das doof, aber ich habs geliebt! Da bei uns aber noch keiner morgens los muss wird entspannt morgens ausgpackt. Zum Kaffe waren im letzten Jahr die Freunde mit Kindern da, die wir immer dreimal die Woche sehen (mindestens *g* ) dadurch waren Kinder und Mütter aufeinander eingestellt und es war nicht anstrengend.


    LG
    cloudy

    Ohje, das kann ich Nachvollziehen. Ich hatte das Problem über Weihnchten. :S
    Bei mir ist es gut gegangen. Schonen macht bei Hämatomen laut meiner Gyn Sinn, weil es ja im Prinzip ein blauer Fleck ist den man durch Bewegung belastet, als wenn man draufdrücken würde.


    Für meine ENtspannung war aber der Kommenatr einer anderen Ärztin gut, nämlich, dass man nichts richtig oder falsch machen könnte. In so einem frühen Stadium kann man nichts beeinflussen. Das hat mir die ständigen Schuldgefühle genommen.


    Ich denke an dich und drücke dir die Daumen!


    cloudy

    Hallihallo,
    ich liege jetzt ja schon in den letzten Zügen (ET 4. AUgust), ich esse aber auch schon seit Dezember Diät *seufz*
    Ich hatte die Dieabetis schon beim Großen und die Ärzte meinten mit Diät könnte man vielleicht vermeiden, das ich Insulin spritzen muss.
    Hat aber so nicht geklappt. Seit der 31. Woche spritze ich wieder. Im Moment stresst es mich aber nicht so. Weihnachten war es doof.
    Danach habe ich festgestellt, dass ich doch noch eine Menge essen konnte/kann.


    Kirsi, wie isst du denn zu den Mahlzeiten? Ich finde man kann ziemlich alles essen, muss nur manchmal aufpassen wie viel oder auf Vollkorn umsteigen (okay und so Sachen wie Milchreis und Griesbrei meiden).
    Was mich bei Süßhunger rettet ist der Hinweis wenn Zucker, dann auch Fett, dann wird der langsamer aufgenommen, also eine Kugel Eis ohne Waffel zur Zwischenmahlzeit geht, ein Streifen Schoki (am besten dunkel), Vollkorn-Crepe mit Nutella...


    LG
    cloudy

    Es ist ganz wichtig, dass das Elterngeld genau von Geburtstag (also 28. oder 17. oder so) beantragt wird, sonst wird der Rest des Monats als Arbeit (insg dann Teilzeit) angerechnet. Wenn man Pech hat, hat man dann zu viel verdient und es gibt GAR KEIN Elterngeld für diesen Monat. (und wenn Man(n) nur zwei beantragt hat bekommt man überhaupt nichts, weil zwei Monate Minimum sind)


    und ja, Elterngeld erst nach Mutterschutz. Wenn man das dann geteilt auszahlen lässt fehlt der Monat dann am Ende... (denn da gabs ja kein Elterngeld) habe ich so gerade feststellen müssen :S


    LG
    cloudy

    Ha, heute ein kleiner Triumph: Das Kind rannte plötzlich mit dem Kommentar "(Sch)nell, (sch)nell" aus der Küche... zum Töpfchen #super
    Ein Teil Küchenboden, ein Teil ins Töpfchen.
    Der nächste Schwung landete aber komplett auf dem Küchenboden. ABsteigen vom Hochstuhl war ihm wohl zu mühsam *g*


    LG
    cloudy

    Huhu, wenn ER das möchte würde ich ihn unterstützen. Ich würde annehmen, dass die Lust darauf eh nicht so lange anhält und dann könnte ich damit leben, dass er sein Programm abbricht.


    Ich hätte ihn auch sofort anfangen lassen, wenn gerade jetzt Ehrgeiz da ist. 30min finde ich ganz schön lange, in 15 min schafft man ja auch schon was (wenn er wirklich anfängt) und sollte er gerade so schön dabei sein darf er ja weitermachen.


    Ich bin mit Sicherheit kein begeisterter Ferienlerner, aber wenn das Kind Lust hat verstehe ich nicht, warum du da so zögerst ihn zu untertsützen.


    LG
    cloudy

    Ui spannend! Ihr seid aber schon viiiiiel weiter, wir fangen gerade erst an :D
    Hier läuft der Fratz seit es warm ist im Garten unten ohne (im Haus habe ich nicht immer Lust #schäm ) Einfach erstmal zum Erfahrungen sammeln. Das geerbete Töpfchen fand er ganz doof ohne WIndel (mit wars ein lustiges Spiel). Wir haben nun neulich ein höheres, bequemeres besorgt und da sitzt er ganz gerne mal drauf, vor allem wenn die Puppe dann auf das andere geht.
    Heute waren wir im Haus und haben mit dem Kloaufsatz rumgespielt (noch so ein Erbstück). Bei der nächsten Pfütze habe ich ihn dann schnell noch zum Klo gebracht... und es kam noch was 8o Er war stolz wie Bolle *g* Etwas später hat es nach dem gleichen System (erst Pfütze, dann Klo) nochmal funktioniert.
    Jetzt bin ich gespannt wie es weitergeht. Er wird bald 2.


    LG
    cloudy

    Ohrenkneife(wuzzler oder wie auch immer) heißen nur so, weil sie früher gemahlen gegen Ohrenschmerzen verabreicht wurden (die armen Viecher ;) )


    Viehzeug im Ohr finde ich aber auch sehr gruselig. Ich denke aber, dass er sich nur verirrt hatte und eigentlich ein stilles dunkles Plätzchen suchte. Einen Plan oder eine geplante Rückkehr halte ich für unwahrscheinlich (falls es euch beruhigt). Ich hoffe deine Kleine kommt drüber hinweg!


    LG
    cloudy

    Ich hab noch Fotos der letzten Basteleien gemacht:


    Milli, du sitzt doch daneben, wenn das Kind malt oder knetet, da kann man den Anteil, der im Mund landet ja begrenzen (wenn das deine Sorge ist) FIngerfarben habe ich keine eigenen, Knete habe ich ganz normale gekaufte. Die selbstgemachte war aus dem Kühlschrank immer so kalt.


    Sunny, kennst du die klassischen Kinderlieder? Wenn sie eh gerne Bücher anguckt eignet sich dann ein schönes Liederbuch. Lieblingslieder findet sie dann von selber :)


    LG
    cloudy

    Ich sammel gerade Bastelideen für meinen und seine Freunde (wir wollen uns da öfter treffen und was anbieten).


    - Knete (ging bei uns mit 1,5 Jahren schon gut mit Plastikbesteck zum schnippeln und aufpieksen, Ausrollen, Ausstechen, Kugeln formen...)
    - Salzteig (jetzt aktuell Kugeln, Schnecken, ausgestochene Formen von mir auf Schnüre gefädelt als Mobile. AM besten hat ihm das Löcher reinmachen gefallen)
    - Schnipselbilder- Transparentpapierschnipsel, je nach Fähigkeit von Kind oder Mutter gerissen oder zerschnitten auf Klebefolie oder mit Klebstoff bestrichenes Butterbrotpapier o.ä. geklebt. Da war im letzten Jahr die Laterne draus (in Rot- und Gelbtönen) und Ostern Ostereierfensterbilder. Sterne zu Weihnachten machen sich auch gut draus.
    - Handabdrücke, Farbexperimente auf durscheinendem Papier in Form von Sternen, Wolken... eigenen sich auch gut für Fenster oder Glastüren.
    - Schafe mit Watte bekleben
    - wenn die Kastanien kommen: Raupen daraus fädeln (die fallen nicht um :) )
    -zur Zeit ganz aktuell: Perlen fädeln (es müssen nur die Löcher groß genug sein)


    LG
    cloudy

    Ja, ich erzähle schon. Gerade anderen Müttern bei denen ich denke, dass ein bissl Entspanntheit und Gegengewicht zu "mein kind schläft durch seit es drei Wochen ist und gestillt wurde es auch nur 3 Monate"-Kontakten guttun würden. Da aber auch nur denen, die ich gerne hier haben möchte ;)
    Angebissen hat aber (glaube ich) noch keine.


    LG
    cloudy