Beiträge von Nele

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Danke für den Thread!! #applaus


    Ich bin bei Greenpeace mit einem monatlichen Beitrag und hab mein Konto bei der GLS Bank, wo man Anteile kaufen kann, dh du stellst ihnen Geld zur Verfügung , mit dem sie nachhaltige Projekte unterstützen, das Geld ist halt nicht weg, Minimum ist glaub ich 500€.


    Spenden tu ich immer konkret bei aktuellen Projekten, um Demos zu finanzieren , Flyer, Plakate, Aufkleber etc zu drucken, wenn da jemand was druckt und auslegt , wird dann gesammelt.


    Für die Berliner grad aktuell:


    https://www.buerger-energie-berlin.de


    Dort kann man auch Anteile kaufen, sehr sinnvolles Projekt !


    In der Richtung wird es bundesweit bestimmt noch mehr Dinge geben, also sein Geld in Nachhaltigkeit anlegen, ohne groß Gewinne damit zu machen.

    Ringelblume ja, da sagst du was, um die psychische Gesundheit muss man sich auf jeden Fall kümmern, wenn man aktiv ist. Ich kenne einige aus der Bewegung , die es von heut auf morgen umgehauen hat, das ist nicht gut. Ich selber hab mir präventiv immer mal längere Auszeiten verordnet, wenn ich zunehmend gemerkt hab, dass da bald nix mehr geht.


    Xenia ich hab schon sehr oft diese „lichten“ Momente, wo ich denke: Halt stop, was machst du hier eigentlich?? Reißt dir den Arsch auf, um den Arsch derer zu retten, die sich einen Scheiß drum scheren? WTF? Ich hab echt einen großen Freundes und Bekanntenkreis, drei Kinder mit Schulen und kira und Eltern und und und ... da ist keiner! aktiv! Es wird mir lediglich auf die Schulter geklopft, dass es ja so toll ist, dass ich mich drum kümmere und dann will ich wie sie auch gerne die Füße hochlegen und den Rest des Lebens genießen.


    Dass der Klimawandel noch aufzuhalten ist, bzw die 1,5 Grad noch gehalten werden können, ist wissenschaftlicher Konsens ja, da liegt die Wahrscheinlichkeit bei ca 10%.

    Beim Artenschutz bin ich mir da unsicher, da müsste ich jetzt noch etwas mehr nachlesen, laut Benecke ist der Kippunkt bereits erreicht, den Point of no Return hatten wir bereits, wie auch schon in so vielen anderen Bereichen. Daher schrieb ich ja, dass es mich echt runtergezogen hat, weil mir das nicht in dem Ausmaß klar war.

    Vllt gibt es noch eine minimale Chance, aber wie Drahtesel schon schrieb, müssten da alle an einem Strang ziehen. Ganz Deutschland wird vegan, verzichtet auf Kaffee und Avocados, auf Klamotten und Konsum ... in der Theorie möglich , praktisch unmöglich...

    Klima vor 8 steht bei 13.000 Unterschriften #applaus


    UND!!!

    RTL hat von sich aus angeboten, das Format zu übernehmen :D

    Der Tweet dazu war so lustig #lol



    Die ARD meldet sich immer noch nicht #nein


    Aber was ich eigentlich schreiben wollte:

    Ich bin ja schon einiges gewohnt, habe alle Horrorszenarien im Kopf, was wird, wenn es um 2, um 3 um 4 Grad wärmer wird, wo Leben noch möglich ist, wo nicht mehr , welche Apokalypse uns erwartet , wenn wir jetzt nix tun ect pp ...


    Nun gestern live im Zoom Meeting mit Dr. Mark Benecke gewesen, und was soll ich sagen, er hat mich dann doch wieder echt runtergezogen ...#hmpf

    Er meinte zwischendurch, dass es eigentlich echt vollkommen egal ist, wie wir uns den Arsch aufreißen, wir können uns alle ein schönes Leben machen, es ist bereits zu spät, da können wir uns auf den Kopf stellen.

    Und damit meinte er nicht den Klimaschutz sondern das Artensterben.

    Allein wenn der Regenwurm ausgestorben ist, sind wir am Arsch, ähnlich wie bei den Bienen, und das jetzt noch umzukehren ist wohl so gut wie unmöglich.

    Klar, ich habe das bei XR auch schon so mitbekommen, dass das Artensterben das viel größere Problem ist, aber das es eigentlich bereits so gut wie aussichtslos ist, hat mich dann doch echt schockiert .Da dachte ich gestern so, ok, was bringt es uns dann , wenn wir das Klima „retten“ aber stattdessen wegen dem Artensterben verhungern ...

    wir könnten eigentlich nur noch die Füße hochlegen und den Rest genießen ..


    Aber schaut es euch selbst an, ich kann es euch nur ans Herz legen, er ist so authentisch und radikal und hat sein Herz auf der Zunge!!


    Berlin wird mega!!

    Grad gehört , es werden 25!! Boote demonstrieren!

    Es haben sich kurzfristig so viele Menschen gemeldet , die fahren würden, dass wir jetzt sogar Reserve haben !! Hoffe, die Presse berichtet morgen weltweit fleißig !! #yoga

    Corona ist kacke , die Klimakrise wird das aber alles um einiges übertreffen #hmpf

    tulan ich hatte es fast vergessen, aber gut zu wissen, dass du es dann gepostet hättest #super


    Jot Dhyan ja, es sind wieder viele mit dabei und die Gewerkschaften sind dabei auch echt wichtig!

    Das Thema kam gestern wieder, dass viel mehr in die Breite Masse gestreut werden muss und das Thema nicht in ihrer Bubble bleibt!

    Sogar die DB macht jetzt Werbung !!

    Grad noch ein Update reingekommen!!


    👋👋Einladung: Neue Onlinetrainings vom SchwarmForFuture.net 👋👋

    diesmal mit SPECIAL GUEST: CAREL MOHN, Chefredakteur von klimafakten.de & Experte in der Gesprächsführung


    Willkommen im Klimawahljahr – das ist UNSERE Chance:

    💪 Willst du politisch mehr bewegen, auch zwischen den Klimastreiks?

    ✊ Bist du bereit, mit uns ein Gegengewicht zur Anti-Klima-Lobby von Industrieverbänden zu setzen?

    🏃🏽‍♀️🏃 Dann schwärme jetzt aus in den Wahlkreis zu deinen Bundestags-Abgeordneten!

    Wie das geht, haben schon über 400 Schwärmer*innen aus 165 Wahlkreisen zusammen geübt. Jetzt fehlst nur noch du!

    ..........................................


    📆📆 2 neue Termine gibt’s zur Auswahl 📆📆

    Die Teilnahme am Training ist kostenlos. Jetzt anmelden:

    ✏️ 21.03.2021 https://bit.ly/3dJvuYI - mit SPECIAL GUEST: CAREL MOHN

    ✏️ 03.04.2021https://bit.ly/3ejKrkF

    +++

    Liebe Raben! #blume


    Du möchtest dich für den Klimaschutz einsetzen und hast Interesse daran, dem MdB aus deinem Bezirk auf den Zahn zu fühlen und ihn auf den Klimaschutz einzuschwören?


    Dann schau bei Schwarm for Future vorbei und suche Mitstreiter aus deinem Bezirk.


    https://schwarmforfuture.net


    Du musst das nicht alleine machen, bekommst im Vorfeld viele Infos und bei Bedarf auch ein Training, wie solche Gespräche ablaufen können.


    Schau einfach mal vorbei!

    Je mehr daran teilnehmen, umso besser!



    Lieben Dank ! #blume

    Ihr Lieben,


    noch zwei Tage und dann findet der erste globale Klimastreik in diesem Klimawahljahr statt!


    Es wird weltweit überall gestreut kleinere coronakonforme Aktionen vor Ort geben und man kann sich auch online anmelden und wer mag, auch ein Bild von sich hochladen, als Ersatz für die vor Ort Demo/ Mahnwache.


    https://fridaysforfuture.de/allefuer1komma5/


    https://www.parentsforfuture.de/de/19-03


    https://www.klima-streik.org/corona-hinweise



    Für die Berliner:

    Hier findet ihr alle Fahraddemorouten für Freitag:


    https://m.facebook.com/story.p…51155&id=1989948304447876


    Wäre toll, wenn noch die oder der ein oder andere entweder vor Ort oder virtuell dabei wäre!


    Bei Fragen gerne fragen !


    Danke!! #blume

    Interessant!

    Also ich hab davon noch nix gehört , aber mich interessiert der Zusammenhang von Titer und Impfung.

    Hast du da was zum nachlesen?

    Hab meine letzte Tetanus auch nicht vertragen , bzw vllt war es auch Zufall , dass ich gleich danach eine dicke Backe bekommen hab und mein Kiefer eiterte, ein Zahn musste dann nach einem Jahr halt raus... vllt war’s ja auch nur der nötige Auslöser ...

    Trotzdem, macht es Sinn, den Titer vorher zu bestimmen?

    Ich bin jetzt im Jahr 15...

    Eine Freundin hat mit 5 die letzte Impfung gehabt , ist jetzt 55 und hat immer noch einen Top Titer.

    Wenn ich bei Ärzten frage, wird gesagt, dass man sich bei Tetanus nicht auf den Titer verlassen kann...

    Nun ja, werd wohl einen guten Zeitpunkt abpassen und mich dann impfen lassen, so oder so...

    Ha, jetzt rede ich noch vorhin von tollen Erfindungen, auf die die Menschheit wartet, und jetzt sehe ich bei Leschs Kosmos grad eine ;)

    Auf Island stehen CO2 Filter Anlagen, das wusste ich noch garnicht.

    Fand ich sehr vielversprechend, auch wenn es erst ein kleines Projekt ist.

    Aber immerhin ein Anfang .

    Auch von einem Meeresbiologen hab ich gehört, dass sie auch was mit Algen oder anderen Wasserpflanzen testen, die CO2 filtern sollen.

    Also sowas ist auch eine tolle Geldanlage , ich bin da immer am suchen, wo man noch was klimatechnisch sinnvoll anlegen kann.

    PaulaGreen das hört sich ganz und garnicht arrogant an, sondern ganz wundervoll ! Für mich zumindest ;)

    Du bist da aber noch die Ausnahme, bzw der Großteil der Menschen empfindet das mit dem Verzicht ganz anders. Und da steckt man halt nicht drin, viele Menschen leiden darunter, auf Liebgewonnenes zu verzichten, andere sehen es ganz pragmatisch : Ist klimaschädlich? Ok, dann verzichte ich, ist doch logisch.

    Und verzichten kann man ja nur auf etwas , was man vorher auch hatte.

    Grade jetzt im Lockdown denke ich oft, wie sich jetzt wohl die Menschen fühlen müssen, die sich sonst auch nix leisten können. Friseur, Kino, Restaurant, Schwimmbad , Freizeitpark. Global gesehen, verzichten viele Menschen auf vieles, empfinden es aber nicht als Verzicht und können dennoch glücklich sein.

    Klar kommt es auch immer auf das eigene Umfeld an. Wenn alle um mich herum auch verzichten oder garnicht die Möglichkeiten haben, fällt es einem auch nicht so auf.


    Mir fällt Klimaschutz auch sehr leicht, weil ich vllt auch sehr anspruchslos bin, andere Menschen verlieren dadurch ihre Lebensqualität, bzw vllt glauben sie, dass sie sie verlieren, wenn sie nicht mehr konsumieren oder fliegen oder Auto fahren können, wie sie möchten.

    Was gibt es grad für einen Aufschrei wegen der Initiative Autofrei in Berlin. Ganz ganz schlimm.

    Und da gibt es dann noch die, die sich nix verbieten lassen wollen.


    Ich geb Xenia recht, man kann die Krise nicht im Klein klein lösen, aber diejenigen , die bereit sind , so zu leben und zu verzichten, die werden dann auch die Parteien wählen, die diesen Verzicht einfordern und umsetzen.

    Und ja, das wird hart und viele werden leiden.

    Man stelle sich vor, jeder würde so konsumieren und handeln , wie PaulaGreen ...

    Die Wirtschaft würde komplett einbrechen. Das würde dann den Systemwandel mit sich bringen .

    Daraus wird dann wieder etwas entstehen, aber das dauert.

    Das stimmt Xenia solange man bei Corona höflichst gebeten hat, doch bitte auf Kontakte zu verzichten, haben das tatsächlich viele nicht gemacht.

    Hat leider den Virus nicht aufgehalten.

    Verzichten musste man am Ende trotzdem.

    Genau das!

    Corona ist eine Art Generalprobe und es hat sich gezeigt, dass es ohne Verzicht und Verbote und Regeln und Strafen nicht geht.

    Das muss man einfach so hinnehmen.

    Wir brauchen einen Systemwandel, der vielen Menschen nicht schmecken wird.

    Daher werden sie auch nicht die entsprechende Partei wählen , die daran was ändern könnte.

    Daran wird es scheitern.

    Und wenn sie dann irgendwann am eigenen Leib spüren, in welchem Ausmaß diese Katastrophe ihre eigenen Kinder trifft, wird es zu spät sein.

    Man hofft einfach auf ein Wunder, das die Klimakatastrophe abwenden wird, eine tolle Erfindung oder sonste was.

    Oh Kissix

    Ich weiß nicht, was vorgefallen ist, aber kannst du nicht vllt das für dich positive aus dem Forum ziehen und die negativen Dinge links liegen lassen?

    Ich bin garnicht gut im Namen merken von den Forenmitgliedern, aber du bist mir ein Begriff und es wäre schade wenn du gehst ...#hmpf

    ❌ 💚💚 ❌

      Bundestagspetition

                

        „Bürger*Innenrat


    KLIMAPOLITIK“      

    ❌💚💚❌



    👇👇👇👇👇👇👇👇


    ‼️ Bürger*innenräte können unsere Demokratie stärken und zugleich eine faktenbasierte und faire Klimapolitik auf den Weg bringen, die von der Breite der Bevölkerung mitgetragen wird‼️


    👆👆👆👆👆👆👆👆



    ☝️ Infos zu den Petition und ihren Zielen findet ihr hier:


    👉👉 https://epetitionen.bundestag.…/_16/Petition_116046.html


    ❌👉#CORONA 👈❌ zeigt uns immer noch,

    wie sich

        weltweite Krisen   

    anfühlen.

    Die #Klimakrise

    wird #Corona

    bei weitem

    ‼️ übertreffen ‼️



    ❌ 👉 Wenn wir 👈❌

                   JETZT

    die Kurve nicht

    kriegen,

    erwischt uns die

             KLIMAKRISE

    mit

    ❌👉voller Wucht!👈❌

            


    💚 Bitte zeichnen💚

    und auf euren

    ❌Kanälen teilen❌


    💚 Danke🙏💚

    Kallax und Co , was man alles bei Ikea so kaufen kann, gibt es bei Kleinanzeigen günstig und in großer Menge . Zumindest in den größeren Städten.

    Dann bliebe nur noch das Transport Problem, aber vllt könnt ihr euch ja irgendwo ein Auto ausleihen.