Beiträge von Nele

    mein grosser hatte gestern einen echt doofen tag
    und hat seine kleine schwester des oefteren gehauen.
    ich war staendig am reden und irgendwann auch richtig sauer!


    ich: mensch! hoer endlich auf , deine schwester zu hauen!
    wenn sie was von deinem saft getrunken hat,
    dann sag ihr : 'du bist doof' oder was anderes, aber hau sie nicht!!


    er: 'du bist doof' zu sagen ist bloed!


    ich: dann sag ihr halt 'du bist bloed'!


    er: 'du bist bloed' zu sagen ist doof!


    ich musste dann anfangen zu lachen, weil es wirklich dumm von mir war,
    solche vorschlaege zu machen, und er lachte mit mir :-)

    hanna,
    maeuseguru hatte ja geschrieben: danke fuers zulesen,
    soll also einfach heissen, dass sie etwas loswerden wollte,
    was ihr auf der seele liegt,
    das machen doch viele, einfach was von der seele schreiben,
    ohne eine hilfreiche reaktion zu erwarten.


    allerdings kann ich sie auch nicht wirklich verstehen,
    ich fand, es gab so viele tolle antworten,
    fachlich fundierte dinge, die wenigstens mal ueberdacht werden koennten.
    schade, dass die mutter selber nicht postet,
    dann waeren wahrscheinlich viele unklarheiten sehr viel klarer.
    ich hoffe fuer den jungen, dass sich alles zum guten wendet.
    man kann nie genug dabkbar dafuer sein, wenn man gesunde kinder hat!

    ach katinki, dass ist ja wie im bilderbuch!


    und ja, das mit dem entschuldigen geht mir auch aufn keks,
    habe oft das gefuehl, dass ich den erziehungsstil aus der kita
    hier zu hause immer wieder ausbaden muss.


    mein sohn hat eine zeit lang wirklich geglaubt,
    dass es ok ist, jemanden zu hauen, wenn er sich danach einfach entschuldigt ...zzz...
    oder solche geschichten wie:
    ich gebe dir nur etwas von mir ab, wenn du bitte sagst.


    aber da laufe ich in der kita gegen waende,
    hab mal auf einem elternstammtisch einige themen angesprochen und bin auf granit gestossen.

    ich hatte in meiner schwangerschaft auch einen pilz,
    da ist man wohl anfaelliger fuer sowas.
    damals bin ich gleich ins kh, weil wochenende war,
    hab dann eine creme bekommen, mit der es wegging.


    spaeter, unschwanger, hatte ich nochmal einen pilz,
    wollte nicht zum arzt, hab mir aus der apoteke eine creme geholt,
    von w*a*l*a majoran-creme hat ca 10€ gekostet
    und ein paar tage spaeter war wieder gut!

    katinki,
    schoene geschichte und dann noch blutig:-)
    ob ich da nur zugeschaut haette...hmmm...
    aus dem reflex herraus schreite ich dann ein,
    wenn ich einen guten tag habe, kann ich mich zurueckhalten.


    mir hilft oft bei solchen auseinandersetzungen die bildliche vorstellung
    einer loewenmama, die ihren kindern beim kaempfen zuschaut,
    in der guten gewissheit, dass es wichtig fuer ihre kinder ist, sich zu streiten und zu messen.
    sie liegt faul im schatten eines baumes, geniesst ihren mittagsschlaf,
    die kinder strotzen vor kraft und uebermut und balgen und kaempfen.
    nur manchmal, wenn es ihr zu laut wird, dann bruellt sie einmal und ruhe ist:-))

    ich versuch mich auch in diesem raushalten von streitigkeiten meiner kinder 3 und 6 .
    gelingt mir aber besonders dann nicht, wenn einer von beiden so dermassen gemein zu dem andern ist, dass sich meine nackenhaare aufstellen.
    dieses provozieren, aergern, gemein sein...
    da nehmen sie sich beide nichts.
    aber ich versuche es meistens und hab auch diese aha-lebnisse,
    wenn sich der streit von alleine erledigt und danach wieder alles bestens ist:-)


    jesper juul hat mal gesagt, er weiss von keinem fall,
    bei dem sich zwei kinder im streit umgebracht haben,
    und wenn er in ein zimmer kommt, wo sich zwei kinder streiten,
    dann entschuldigt er sich kurz fuer die stoerung und schliesst wieder die tuer:-)

    Naja, der Begriff "gesunde Menschenverstand" hat viel Interpretationsspielraum. Manche definieren das als Disziplin von Anfang an und Schreienlassen. :S


    ohja, mein "gesunder menschenverstand" hat sich in den letzten 6-7 jahren auch massgeblich geaendert:-)
    und wer weiss, wir er in 10 jahren aussieht:-)))


    Ich hätte den Spinnern eine ziemlich klare Mail zurück geschickt und auch für den "Ersatz" Geburtstag abgesagt sollte keine Entschuldigung folgen. Ich gebe meine Kinder nicht zu Leuten hin mit denen ich nicht mal eine höfliche Basis habe.


    nunja,
    meinem kind den spass verderben, es nicht zum geburtstag zu lassen,
    nur weil ich die eltern doof finde...


    da stell ich mich ja dann auf die gleiche stufe,
    sie verderben ihrer tochter den badesee,
    nur weil sie stolz dazu sind, hilfe von anderen eltern anzunehmen.


    was koennen denn die kinder fuer die zwistigkeiten der eltern?

    fiawin, ich denke nicht, dass es ein anderes problem wie eine kranke oma gibt.
    sie werden sich ueberlegt haben, was sie an dem sechsten geburtstag machen,
    tochter will an den badesee, grillen ist auch super,
    ansich ja eine schoene idee.
    dass 8 sechsjaehrige einfach mal fuer zwei erwachsene schwer zu beaufsichtigen sind,
    grade mit baden und grillen, das werden sie nicht bedacht haben.


    dann kamen einige und haben das kritisiert
    und schwups fuehlen sie sich auf den schlips getreten.
    wer hoert es schon gerne, dass man verantwortungslos handelt?


    eine reaktion waere gewesen, es zuzugeben, zu ueberdenken,
    und sich von andern eltern unterstuetzen zu lassen,
    um der tochter ihren spass zu lassen.


    sie gehen nun in die offensive, stellen alle eltern auf die ueberbesorgte schiene,
    sind dazu noch gekraenkt, weil ihnen nichts zugetraut wird,
    und werden bockig und reden nicht mehr darueber...


    kindisch aber dennoch verstaendlich!
    so reagieren meine kinder auch oft,
    und ich versuche sie trotzdem zu verstehen.

    mann,mann,mann...


    habt ihr die bilder gesehen von heute nacht,
    die ausschreitungen bei der demonstration gegen die homoehe bzw. hollande,
    da kann man sich nur an den kopf fassen, 300 festnahmen.


    und das in der stadt und dem land der liebe!!


    wuerde gerne wissen, wie hoch der anteil der bevoelkerung ist,
    der gegen die homoehe ist, kennt da jemand zahlen? hab nichts gefunden.


    kann doch nicht sein, dass es dort so schlimm ist,
    bzw haette ich es nie vermutet!


    lg


    nele

    fuer mich waere so ein geburtstag auch ein absolutes nogo,
    obwohl mein sohn sein bronzeabzeichen hat,
    und total unverstaendlich, dass sie so eine mail geschrieben haben!!


    ich wuerde noch halbwegs freundlich antworten ,
    du wuerdest ja gerne der tochter ihren grossen wunsch mit dem badesee ermoeglichen,
    indem du bei der feier dabei bist!


    nun sind es doch die eigenen eltern, die ihr das nicht ermoeglichen,
    weil sie anscheinend niemand anderen dabei haben wollen,
    warum eigentlich nicht?
    warum gehen sie nicht auf dein angebot ein?


    und zum baden:
    ich bin selbst etwas geschaedigt, weil ich eine sehr heikle situation in einem schwimmbad hatte.
    meine zweijaehrige war mir in einem vollen freibad aus den augen verschwunden,
    ich sie wie panisch gesucht, si war in einem vollen nichtschwimmerbecken,
    es haette keiner gemerkt, dass sie untergegangen ist, ich hab sie zum glueck noch kurz vorm untergehen gesehen und bin hingerannt.
    mir wird schon wieder schlecht, wenn ich nur dran denke.


    welche schlimmen folgen das haben kann,
    kann man in dem film " sekunden, die mein leben veraenderten: das unglueck " sehen.


    zwei dreijaehrige jungen sind nach einem ertrinkungsunfall schwerbehindert.
    der ist wirklich heftig der film!


    und zu sagen, dass kinder regeln befolgen und man sich bei dem und dem kind
    darauf verlassen kann, dass die keinen bloedsinn machen...
    das ist ein folgenschwerer irrglaube!!

    Ich selbst möchte nicht mit verschmiertem Mund herum laufen müssen, finde ich eklig und auch einfach unangenehm. ....
    Ich möchte auch nicht dass jemand mit alten Essensresten im Gesicht mir zu nahe kommt und ich gehe einfach davon aus dass das für mein Kind auch so gilt.


    zu denken, dass meine kinder doch eigentlich alles genauso finden muessen, wie ich, davon bin ich lang geheilt:-)
    ich finds auch ekelig, klebrige haende, eis im gesicht, meine tochter sieht das hingegen vollkommen anders.
    sie liegt grad friedlich schlafend im bett und hat noch das eis von nachmittags im gesicht, keine chance gehabt, sie irgendwie sauberzumachen, obwohl sie so gerne mit wasser spielt.
    gewalt, das waere die letzte option, die fuer mich jedoch ein nogo ist.
    so setzte ich auf morgen frueh, dass es klappt, ansonsten wird sie dreckig in die kita gehen, und dann ist das nunmal so, und die leute sollen denken was sie wollen:-))


    ach ja, feuchttuecher benutzen wir auch unterwegs, ich benutz sie selber und finds kein stueck ekelig, und die angst vor wespenstichen bestimmt keine panikmacherei!!

    lilian, das werd ich dann auch machen mit dem widerspruch,
    mal schaun, was bei rumkommt.
    hab mich jetzt noch durch die weltgeschichte gegoogelt zu dem thema,
    und tatsaechlich schon einige gerichtsurteile gefunden,
    bei denen mir die ohren schlackern.
    mich aergert einfach, dass das bundesfamilienministerium so viel erzaehlt,
    von wegen gleichstellung, unterstuetzung der frauen bei kinderrerziehung,
    und dann gibt es doch tatsaechlich solche gerichtsurteile:


    https://sozialgerichtsbarkeit.de/sgb/esgb/show.php?modul=esgb&id=148360


    Der Senat sieht weiterhin keine Verpflichtung des Gesetzgebers aus Art 6 Abs 1 GG, bei Eltern bzw Müttern, die sich nach längeren freiwilligen Unterbrechungen ihres Berufslebens dem Arbeitsmarkt wieder zur Verfügung stellen, den Lohnersatz durch das Alg nicht nach dem aktuell voraussichtlich erzielbaren Lohn zu bemessen, sondern anhand des vor der Kindererziehung erzielten Arbeitsentgelts. Denn aus Art 6 Abs 1 GG folgt nicht, dass der Staat jegliche die Familie betreffende Belastung ausgleichen oder die Familie ohne Rücksicht auf sonstige öffentliche Belange fördern muss (vgl auch Beschluss des BVerfG vom 10.3.2010 - 1 BvL 11/07 - RdNr 45 mwN).


    ich werd mal dem familienministerium mailen,
    was die dazu sagen :-))

    ich habe die tabellen nur ueberflogen
    und mich dann irgendwo eingeordnet,
    ob das stimmt , weiss ich nicht...


    fuer meinen beruf brauch man aber nur eine ausbildung,
    also untere kategorie, also werde ich evt auch dort eingestuft.
    da ich aber 21 jahre bei der firma war,
    hat sich mein gehalt halt dementsprechend entwickelt,
    eingestuft werd ich aber als grade ausgelernt,
    mal ganz ueberspitzt gesehen...


    einen prozess wuerd ich glaub ich nicht durchstehen,
    habe viel mit meinem vermieter gerichtlich gestritten,
    dazu fehlt mir die zeit und die nerven,
    da verzichte ich lieber, das ist es mir nicht wert.


    mir gehts auch eher darum, dass das so ungerecht ist!!


    da sprechen sie ueber ein erziehungsgeld, haben zu wenig kitaplaetze,
    kuendigung nach elternzeit ist ja wohl auch recht haeufig,
    und dann so ein lapsus in den sozialgesetzen.


    mir gehts grad ums prinzip, weniger um mich persoenlich.


    dass du davon profitiert hast, freut mich natuerlich,
    wenigstens haben dann einige trotzdem was davon.

    ich krieg hier grad n foehn!!!


    habe diese woche einen aufhebungsvertrag zum 01.07.13 bekommen
    und wurschtel mich grad durch die ganzen paragrafen,
    wie das mit ALG1 so laeuft mit sperrzeiten, ruhenszeiten und hoehe des arbeitslosengeldes.


    ich bekomme also eine sperrzeit wegen abfindung,
    eine ruhenszeit wegen nicht eingehaltener kuendigungsfrist,
    das kann ich alles noch nachvollziehen.


    beim arbeitslosengeld wirds mir aber vollkommen unverstaendlich!!
    ich bin seit genau 6 jahren in elternzeit mit zwei kindern,
    und werde daher nicht mehr nach meinem eigentlichen gehalt berechnet,
    sondern mit einem fiktiven durchschnittsgehalt eingestuft,
    was sich nach dem durchschnittgehalt in deutschland errechnet...


    und das, weil ich so dumm war, und jeweils drei jahre elternzeit genommen hab,
    waere ich jeweils nach einem jahr wieder arbeiten gegangen,
    haette ich jetzt anspruch auf auf AlG1 nach meinem eigentlichen gehalt.


    so bekomme ich jetzt nur halb so viel arbeitslosengeld!!


    ist das ueberhaupt rechtens?


    irgendwo hab ich gelesen, dass man wegen seiner elternzeit nicht benachteiligt werden darf,
    und nun das!


    ich werd bald einen termin beim amt haben,
    und da nochmal genauer nachfragen,
    aber kann mir jemand wissendes vllt schonmal dazu was sagen??


    hab ich das jetzt falsch verstanden oder ist das wirklich so?



    lg


    nele