Beiträge von Pling

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Sowas hier?

    https://www.verbraucherzentral…kt-in-die-steckdose-44715

    Ha, hier hat es geregnet... heute morgen um neun in größter Schwüle hat es bei 26 Grad zehn Tröpflein gegeben. Hat es total gebracht.

    Der Himmel ist nicht mehr ganz so bewölkt, aber die Sonne knallt auch noch nicht. Drinnen geht es noch, auch wenn das Schlafzimmer heute morgen nicht so angenehm kühl war wie die letzten beiden Tage.

    Meine Kinder gingen auch immer gerne zu Kiddies Körner, dem Indoorspielplatz, und aßen dann dort einen Hambürger. :P

    Das Argument mit dem Sauerstoff habe ich einmal gelesen und da wurde es direkt widerlegt #weissnicht

    Vielleicht kannst du überlegen, wie es wäre, in eine Tüte zu atmen, wo es überhaupt keinen zusätzlichen Sauerstoff gibt. Analog müsstest du gucken, wie weit sich die Maske aufbläht und wieder zusammenzieht - dann hättest du die nicht ausgetauschte Luftmenge und das Weniger an Sauerstoff. Verständlich, wie ich das meine?

    Spannendes Thema. Es kommt jetzt nicht total überraschend, wenn man wie ich diverse Folgen der Anstalt gesehen hat, aber es ist gut, sich öfters darüber Gedanken zu machen.

    Es ist irre wie sehr grosse Firmen ihr öffentliches Bild aufpolieren und mit Marketing Strategien Gesetze durchpauken und oeffenltiche Meinungen beeinflussen. ich weiss aber auch nicht, wie man sich davor gut schützen kann, ausser man hat eben Hintergrundwissen.

    Ich glaube, die einzige Möglichkeit sich dagegen zu schützen, liegt ebenfalls in der gesellschaftlichen, öffentlichen Ebene, nicht beim Individuum. Solche Infos müssten gleichzeitig mit irgendwelchen Anzeigen und Interviews in den Zeitungen* erscheinen. So als Pro und Kontra.



    *Ersetze durch beliebiges Medium.

    Für die Kleidergrösse ist das Alter schlicht irrelevant... mein 128cm grosses Mädchen ist 8, der 128cm grosse Nachbarsjunge 6. Beide sind eher "zart" gebaut. Kaufe ich Mädchenhosen und seine Mutter Jungenhosen derselben Marke, dann kommt mein Kind kaum auf die Schaukel, während ihr Kind problemlos alle Bewegungen machen kann.

    Falls sich das auf meine Idee mit den Wachstumskurven bezog: Die sind natürlich über das Alter aufgetragen, aber gleichzeitig gibt es ja auch noch Kurven nach Gewicht und nach BMI. Und bei allen ist der Unterschied minimal. Das ist das, was ich meinte. Es gibt daher schlicht keinen Grund, die Hosen unterschiedlich zu schneiden und die dünneren den Mädchen zu verkaufen.

    Weiß jemand wo ich fundierte Informationen/Daten finde, um ihm klar zu machen, dass ich mit meinem Aufregen darüber nicht spinne?

    Im U-Heft lassen sich zumindest ganz gut die Kurven bis zum Alter von 7 vergleichen. Hab gerade geguckt, fast kein Unterschied.

    casa #freu und Mata non grata :D


    Der Frosch kam gerade böse zu mir ins Büro: "Ich kann meine Hausaufgaben nicht machen! Erstens hab ich keine Lust, und zweitens hab ich noch nicht angefangen und drittens sind die eh scheiße!"

    Also, da bin ich argumentativ unterlegen #freu #gruebel (wenn es nur nicht so schrecklich wäre. #haare)

    In meiner (eher männerdominierten) Firma sind Kinder im Hintergrund von Telkos gerade auch ziemlich normal, bis hin in die Führungsebenen. Auch dass ein Mann sich beim Zu-Spät-In-Eine-Telko-Kommen entschuldigt, dass er erst ein Kind hätte beschäftigen müssen, kam schon vor.


    Ich befürchte aber leider, dass das nicht unbedingt repräsentativ ist.

    Das ist bei uns in der Firma genauso.

    :D


    Wir haben gestern abend ein Spiel gespielt, ein Ding/ein Tier/ein Name, der mit .. anfängt.

    Aufgabe der Nudel: "Ein Tier, das mit S anfängt."

    Frosch und ich überlegen.

    Ich: "Schwein, ... Schildkröte, ... hhm."

    Frosch: "Brotdose." #lol

    Eigentlich versteht er das Spiel gut.

    Meine Kinder mussten heute morgen im Regen mit dem Fahrrad zur Schule. Frosch geht aus der Haustür und motzt: "Iih, es fisselt, ein Unwetter!"