Beiträge von Sucres

    Hm ich kann meine Signatur nicht mehr verändern, ohne mein Bildchen rauszuwerfen. Wieso geht das bloß nicht?


    Uff - muss auch erst einmal ausprobieren.


    Warum werde ich als neu geführt und mit nur einem Beitrag? #trommel



    Vielen Dank! Den hatte ich bisher noch nicht entdeckt. #super


    Ich brauche auch noch etwas Übung. Für was ist das mit den Absätzen zitieren denn gut?

    Mit 10 Monaten ist bei ganz vielen Babys noch einmal ein Stillstreik! Aber die meisten wissen das nicht und denken ihr Baby würde sich abstillen.


    Biete ihr das Stillen weiterhin an. In der Regel ist diese Brustverweigerungsphase nach einigen Tagen wieder vorbei. Eine entspannte Atmosphäre kann dabei sehr helfen. Lass die Hausarbeit wenn möglich erstmal liegen und ziehe dich mit E. so gut es geht zurück. Nehmt euch vielleicht bewusste Kuschelauszeiten.


    Kannst du vielleicht ein wenig Milch abpumpen um den Druck zu reduzieren (gerade so viel das es wieder geht)?

    Danke für die vielen Tipps. Wahrscheinlich hilft da echt nur es abwarten bis es sich wieder von alleine gibt.


    Die Wildschweinbürste zum Haare sauber bekommen, ist auf jeden Fall schon einmal notiert.
    Ich habe ihm die Haare bisher auch erst einmal mit Shampoo gewaschen, da hatte er sich Olivenöl über den Kopf gekippt. #augen Sonst finde ich auch, dsas klares Wasser vollkommen ausreicht, allerdings nur mit Waschlappen bekomm ich echt nicht alles raus. Vielleicht sollte ich auch einmal über einen Kurzhaarschnitt nachdenken #pinch


    Am Sonntag werden wir mal baden gehen und heute Abend schauen wir dem Nachbarskind beim Baden zu, vielleicht will er ja auch rein. ;)


    Ich werde berichten #baden

    WIr waren auch vor kurzem beim Friseur. Gekostet hat es uns nichts und es war auch in 2 Minuten vorbei. Ich habe natürlich auch etwas in das Trinkgeldkässchen geworfen. Er saß dabei auf meinem Schoß und fande es ziemlich witzig.

    wenn du ihm einen eimer wasser in die wanne stellst udn ein kleines gefäß zum selber "abduschen"


    das macht meinen den meisten Spßa, wenn das Wetter so besch...ist wie im moment.


    oder schleppihn ins schwimmbad


    Er will leider gar nicht in die Wanne. Hab ich auch schon versucht. Wie gesagt, nicht einmal wir dürfen in die Badewanne steigen. Aber er interessiert sich in Büchern gerade sehr für die badenden Kinder. Irgendwie muss ihn das wohl gerade beschäftigen.


    Das mit dem Schwimmbad werde ich versuchen und dann berichten.

    Vielen Dank für die schnellen und produktiven Antworten!


    Vielleicht mal mit Tinti Badwasserfarbe probieren oder Knisterbad?! Oder ihn mal so mit einer Schüssel Wasser planschen lassen ob er das auch nicht mehr mag?! Oder mal mit Planschbecken probieren, falls Ihr die Möglichkeit habt?!
    Gehst Du noch mit rein oder sitzt er alleine drin?! Glaube mein Sohn fand es irgendwann spannender, wenn er mehr "Freiheit" in der Wanne hatte.


    Alle möglichen Wassereffekte haben wir schon ausprobiert. Wie bieten ihm beides an. Aber er mag weder mit uns noch alleine baden/duschen. Eine zeitlang fand er es alleine in der Wanne auch klasse.



    Ich würde ihn einfach lassen. Hier hatten beide Kinder solche Phasen, die Große über ein halbes Jahr lang, in einem ähnlichen Alter wie dein Sohn. Dummerweise auch just in einem Sand-Strand-Meer-Urlaub, dieser Sonnenmilch-Sand-Mischmasch ging seeeeeeeeeehr schwer mit dem Waschlappen weg :P ).


    Irgendwann wurde es alleine besser. Man kann auch erstaunlich gut ohne Haarewaschen leben. Mache ich auch heute noch bei beiden Kindern sehr selten (alle 2 Wochen ungefähr, bei der Kleinen noch seltener). Und den Rest schafft der Waschlappen oder es bleibt dran.


    Es beruhigt mich schon mal ein bisschen, dass das wohl eine alterstypische Phase ist.
    Wenn ich ihn mit dem Waschlappen wasche, kann er sich auch so reinsteigern das er keine Luft mehr bekommt. Und dabei versuche ich schon nur das nötigste zu machen. :S
    Hmmm, gar nicht mehr baden?! Ehrlich gesagt bin ich nicht gewillt ihn so unter meine Bettdecke zu lassen. #angst Aber vielleicht bin ich da auch echt zu unentspannt.



    Wir sind dann in ein Hallenbad mit großem Babybereich gefahren. Das war die Rettung, nach kurzer Zeit ist er glücklich im Wasser geplanscht!
    Momentan ist es ja einigermaßen warm, probierts doch einfach mal im nächstgelegenen Freibad.


    Das werde ich nächste Woche gleich einmal ausprobieren. Vom Schwimmbad war er eine zeitlang auch echt begeistert. Dann bin ich mal gespannt.



    Ein Junge, den ich kenne, wollte bis kurz vor seinem dritten Geburtstag nicht baden. Der wurde dann halt auch nur gewaschen, warum sollte das nicht reichen? Was bei dem dann funktioniert hat, war Spielzeug, kleine Autos in die Wanne zu setzen. Mag aber auch einfach der richtige Zeitpunkt gewesen sein. Seit dem liebt er baden, er wird damit auch immer erfolgreich vom Spielplatz nach Hause gelockt :D
    Es ist sicher nur eine Phase, das geht vorbei ;)


    Weil ich mit dem Waschlappen nicht alles rausbekomme. Was der sich alles in die Haare schmiert! Ich ziehe ihm zum Essen schon ein Kopftuch an. Aber gestern zum Beispiel habe ich diesen Matsch einfach nicht rausbekommen, sonst hätte ich ihn ja nicht gebadet. #schäm


    Vielleicht sollten wir solche extremen Matschlöcher auch in Zukunft meiden, aber das bringe ich ja auch kaum übers Herz. Er liebt es zu dreckeln #herzen , vorallem Wasser(!)spielplätze sind der Hit.

    Hallo ihr Lieben,


    ich muss mich jetzt mal bei euch ausheulen. Mein Sohn (16 Monate) will gerade weder gebadet noch geduscht werden.
    Vor ein oder zwei Monaten haben wir noch gebadet, um schlechte Laune oder Langeweile zu verdreiben. Er war die totale Wasserratte. Und jetzt?!? Es ist zum Heulen! Es ist auch nichts vorgefallen oder so. Einfach so von einem Tag auf den anderen.
    Gestern hat er so schlimm geweint, dass er sich übergeben hat. ;( Aber es ging nicht anders, er war bis zu den Haarwurzeln voll mit Schlamm und gemüffelt hat er auch schon. #flop
    Ich kann ihn doch nicht immer nur mit einem Waschlappen waschen (und das hasst er auch wie die Pest).
    Wir haben schon alles versucht. Baden mit viel Schaum, mit gaaaaaanz wenig Wasser, geduscht, zusammen gebadet, zusammen geduscht, neues Badespielzeug und so weiter. Nichts bringt Besserung. Nicht einmal wir dürfen duschen gehen.


    Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter und das gestern hat mir den Rest gegeben. #heul #heul


    Habt ihr irgendwelche Tipps für mich? Oder geht es jemandem vielleicht ähnlich.


    Liebe Grüße,
    Sucres

    Mein Sohn hat ihn auch geliebt. Ich habe immer wieder etwas anderes in ihm versteckt, um ihn wieder interessanter zu machen. Mal Tücher zum Rausziehen oder eine Glocke zum Rasseln.
    Jetzt mag er ihn eigentlich auch noch gerne, weil er mit ihm besser werfen kann als mit anderen Bällen.

    Ja, ich trinke auch meinen Kaffee mit Xylit.
    Aber das mit den Bonbons muss ich mir auch mal überlegen, bisher habe ich nämlich so kleine Xuckertütchen in der Handtasche für unterwegs, aber Zucker pur im Mund ist nicht so meins ;)