Beiträge von Carrie

    Geh mal lieber zum Arzt, ich hatte das auch und dachte, es ist Reizhusten, war dann knapp vor einer Lungenentzündung, so weit war die Bronchitis schon. Und der Husten war knarztrocken und es brannte im Brustkorb beim Husten, Nachts urde es schlimmer.
    Alle Wickel und Kräutersäfte haben nicht an Schleim gelöst bei mir.
    Gute Besserung


    Hier ähnlich, gipfelte hier 3 mal in einer schweren Bronchitis, jetzt gehe ich immer viel früher #angst
    Gute Besserung

    Die ersten 2 Lebensjahre haben beide (bzw der Kleine tut es nach wie vor) usnere Kinder immer auf mir stillend geschlafen. Der große udn somit usner erstes Kind war ein einfaches Baby, dass auch mal 2 sTd am Stück geschlafen hat, neben mir auf dem Sofa liegend. Als er so winzig war wie euer Baby habe ich ihn selten weg gelegt oder sonst wie ins Bett gebracht. Abends hat er in 99% Clusterfeeding betrieben und ich habe ihn mit mir ins (Familien)Bett genommen, wenn ich auch schlafen gegangen bin.
    Auch wenn hier beide jetzt aufstehen müssen, weil ich a) arbeite und b) der Große in die Einrichtung geht, so schlafen beide meist nach Bedarf. Das fängt beim Kleinen beim Mittagsschlaf an und hört beim Nachtschlaf auf.


    Dass Babys unbedingt um Uhrzeit XY im Bett liegen müssen udn das ncoh alleine ist nicht wirklich von der Natur gewollt. Klar, gibt es diese Babys die das möchten, aber ich habe eher das Gefühl, dass es nciht die Regel ist. Ein Baby braucht oftmals einfach Mama oder Papa, Dauerkörperkontakt - die Sicherheit immer die wichtigen Menschen bei sich zu haben, wenn die "wilden Tiere" kommen.
    Musst du denn weg zu Terminen morgens? wenn nciht, könnt ihr euren Tag ja so gestalten - genauso wie die Nacht - wie es euch in euer Leben passt :)
    Und: Nicht nur Betten sind zum schlafen da, auch Mama, Papa, Sofa, Kuschelecke, Tragetuch/Trage...
    Eine sehr tolle Seite ist diese hier, sowie Literatur von Sears, Gonzales, Largo


    EVtl noch zum zu Hause hocken: Der Große hat immer und überall geschlafen, wo ich und meine Brust auch waren ;) Er war ein so ruhiger Typ Baby, dass ich bei vielen Aktivitäten teilnehmen konnte udn mein Mann und ich mit so kleinem Baby udn weit bis nach dem 1. Geburtstag dank Tuch und Brust viel machen konnten. Das haben wir auch gemacht, so wie es uns gut tat. Der kleine ist ein anderer Charakter, braucht mehr Ruhe zum schlafen. Aber es hat sich etwas geändert und auch mit ihm können wir so viel machen


    Eurer Baby ist ncoh so klein, ihr seid gerade aus dem Spätwochenbett draußen. Wenn ihr keine Zeiten wollt udn braucht, dann müsst ihr euch auch keine Zeiten angewöhnen - das kommt noch früh genug....

    Er steht wohl sehr steil und kann nicht so lange rückwärts ausgenutzt werdne, wie andere Sitze bis 18 Kilo rebaord.
    Im Forum (siehe Elistras und Sinsirias Signatur) ist schon was drüber zu finden
    Rückwärts ist 3 Punktgurt nicht so relevant wie vorwärts (so mein angelelesenes Wissen aus der Reboardgruppe)
    Für uns käme ein Kombisitz nicht in Frage, wir haben 2 9-25 Kilo Sitze reboard (Axkid Kidzone und Britax/Römer Multi Tech II) und unser 4,5 Jähriger wird noch ein gutes halbes Jahr in beide Sitze passen. Den Multi Tech II werden wir dann über Jahre genutzt haben, das ist für einen Sitz dieser Klasse udn rebaord (Kind ist eher groß, langer Oberkörper) ein super Schnitt

    Unser Großer ist damals mit 10 Monaten in den Multi Tech II von Britax/Römer gewechselt, der hat neben den Axkidsitzen die längste Rückenlehne udn ist ebenfalls bis 25 Kilo rückwärts nutzbar. Unser Sohn ist jetzt 4,5, wiegt 19,5 Kilo, hat Oberteilgröße 122/128 bei einer Größe von 1,10m. In den Sitz vom kleinen Bruder - dem Axkid Kidzone - passt er auch noch eine Weile rein.
    Wir hatte noch nie ein Auto mit Isofix ;) deswegen immer gegurtete Sitze. Wenn ich schnell bin und alles passt, habe ich beide Sitze inkl der 4 Zusatzgurte in 5 Minuten in unseren Volvo 240 Kombi (Bj 1980) eingebaut.

    NOCH hat Frau ja die Wahl in D, wie und wo sie gebähren will...
    Auch nach 2 SEctiones würde ich (was zu 99% ausgeschlossen ist) noch einen vaginalen Versuch starten. es ist und bleibt eine große Bauch OP und für mich war es nach der 2. relativ guten und schnellne Heilung eben wieder ein KS


    DAss andere Frauen eine Sectio als positiv empfinden ist völlig legitim

    Ich hatte shcon immer ein blödes Gefühl mit den Fangkörpersitzen
    Bin wirklich froh, dass Elistra vor über 4 Jahren damals so tolle Aufklärungsarbeit geleistet hat udn unser 4,5 Jähriger immer noch rückwärts fahren kann (wobei er jetzt nur noch ca 5 Monate hat, sollte er nochmal am Oberkörper wachsen :S )

    Wir hatten nie Isofix, hatten die Belted Base für die Römer Schale. Gleiches Prinzip für die Befestigung für die Schale. Vorteil von der belted Base gegenüber der Isofix.Base ist, dass es von Römer einen Unterlegkeil gibt, der die Liegeposition unter der Base befindlich um eingies verbessert
    Wir waren super zufrieden mit der RÖmer Schale, die Base war nett, aber wir haben die Schale sowieso nie aus dem Auto ausgebaut und mitgenommen. War mir zu viel Gschleppe, Sling oder Tuch oder Trage war immer dabei
    Jetzt sitzt Sohn 2 im Axkid Kidzone

    Bei den Jungs haben wir keinerlei Fütterei gehabt, Brei gab es nur in Form von Joghurt, Müsli, Griesbrei für alle oder Suppen. Ansosnten haben beide ab Beikostreife mit am Familientisch mitgegessen. Beim großen Bruder habe ich noch weniger gesalzen anfangs, der Kleine hat alles so bekommen, was wir so gegessen haben.
    Ich finde das Buch "Baby Led Weaning" von Gil Rapley dazu super, hiersind noch 2 Beiträgedie interessant sind zu BLW
    Auch beim "klassischen" Breiweg ist man von 1 Gemüse die Woche abgekommen. das Baby zeigt schnell eine Reaktion, wenn es was nicht verträgt. Ein Gemüse pro Tag ist da ok und sinnvoll, muss aber nicht sein.
    Uns gefiel das füttern nicht, deswegen der WEg BLW, wobei die Jungs auch ganz kalr das füttern und breiige verweigert haben (probiert habe ich es)
    Ansosnten weiterhin nach Bedarf stillen (Pre nach Bedarf fläscheln)
    viel Spaß beim BE-greifen und essen zusehen

    Als mein Kind alle Zeichen der Beikostreife gezeigt hat, und sich ernsthaft für unser Essen interessiert hat, das war mit ca. 5,5 Monaten.


    Hier ebenso
    beid eJungs haben ab Beginn am Familientisch mitgegessen. beide mochten mit gut 8-9 MOnaten sehr gerne milde Currys. der Kleine liebt mit 20 Monaten immer noch Blumenkohl in Curry geschwenkt.
    Weiter nach Bedarf stillen udn Baby bei jeder Mahlzeit mit an den Tisch nehmen und es essen lassen. Wenns mal nicht will einfach stillen #ja

    Erstes Kind HWP und ich konnte ihn gut ab der 19.SSW spüren.
    Zweites Kind VWP und wirklich ab der 21. SSW, vorher sehr leicht, weil ich ja schon wusste, wie es sich anfühlt. Hebamme konnte in den Vorsorgen Baby immer gut tasten udn Herztöne hat sie auch gut fefunden

    Herzlichen Glückwunsch
    Herbamme am besten jetzt sofort suchen, die Situation ist desaströs!
    Bevor du zum FA gehst, kannst du auch zur Hebamme, sie kann auch den Mutterpass ausstellen und du entscheidest welche (und ob überhaupt) Dinge du überhaupt beim FA machen lässt :)
    Eine stressfreie und tolle Schwangerschaft dir

    Meine Mama war insgesamt 4 mal vor ihrem Tod auf der Palliativabteilung einer Klinik und es waren "die besten" KH Aufenthalte jemals. gestorben ist sie letztendlich in einer anderen Klinik, in der sie am Abend zuvor wg unstillbarer Schmerzen eingeliefert wurde.
    Meine Oma wurde auch auf diese Palliativstation von zu Hause aus verlegt und ist dort auch gestorben.
    Ich für mich kann eine Palliativabteilung empfehlen aus Angehörigensicht.
    Wie es rechtlich aussieht wg einer Verlegung weiß ich nicht.
    Ich wünsche dem Opa alles Gute und euch Angehörigen viel Liebe udn Utnerstützung in dieser schlimmen Zeit und danach #rose