Beiträge von Mrs. Murphy

    Danke für eure Antworten. Es möchte nichts zum Binden, wenn das Kind alle 15min raus und rein will, ist mir das zu lästig. Es wird wohl eine Buzzidil oder Huckepack. Hab grade mal bei Mamikreisel geschaut, das sind ja alles fast noch Neupreise 8o

    Ich hab meine im rabenflohmarkt drin #zwinker

    ich fahre den zafira und bekomme mit etwas gefummel zwei hundeboxen nebeneinander.

    Grundsätzlich finde ich den Kofferraum garnicht so groß (hatte vorher aber nen VW Bus... daher vllt verschobene Wahrnehmung :D)

    ich habe meinem wenigessendem Kind (Nur reiswaffeln u eine Sorte obstgetreidegläschen gingen) irgendwann pre Milch gegeben (hatte ihn in der Schwangerschaft mit Kind 2 Abstillen müssen weil ich unerträgliche Schmerzen hatte.) Jeder sagte wenn er nicht mehr stillt wird er anfangen zu essen.... Nein hat er nicht bzw erst 1.5 Jahre später mit etwas über drei.

    Bis dahin hat er dann von Fläschchen, und Kleinkram gelebt.

    Heute isst dieses Kind alles (Nur mag er nix ungesundes)


    Also vllt als Alternative wenn dir das stillen zu viel wird ... auch das ist okay und man verliert keine rabenpunkte ;)

    Ich habe seit drei Jahren gefütterte Doc Martens und ich hatte in meinem ganzen Leben noch nie so warme Füße im Winter wie mit denen. Ich hab sie mir jetzt sogar noch in einer anderen Farbe bestellt, weil ich im Winter keine anderen Schuhe mehr anziehe.

    Oh.....

    Nein Nein Nein.... ich brauche keine neuen Schuhe #haare



    Ich habe die letzten Winter zwei verschiedene schuhe/Stiefel von tamaris mit wollfutter gehabt und keine kalten Füße mehr

    das beruhigt mich jetzt wirklich...

    Also schaue ich mal dass er großzügig Milch nimmt und gut ist erstmal

    Vukodlacri bananenshake klingt auch gut.. das würde hier sicher auch gemocht.


    Er hat leider nur kein gutes Gespür für Hunger/Durst und bringt oft nachmittags die Flasche voll mit nach Hause.

    Muss man/Kind morgens was trinken?


    Irgendwie halte ich es für total wichtig dass die Kinder beim Frühstück was trinken bevor sie in die Schule/Kita gehen.

    Nun ist es so, dass der große sowieso eher zu wenig trinkt, die kleine viel/ausreichend.

    Aber morgens mögen beide nicht so wirklich.

    Lange Zeit gab es mit warmen Wasser verdünnten saft... das ging ganz gut. Der große mag es aber nicht mehr und dir kleine verträgt saft nicht gut.


    Mir fehlen die Ideen... besonders für den großen vor der Schule fände ich es wichtig.

    Saft mag er nicht und Tee auch nicht.

    Aktuell nimmt er einen Schluck war es Wasser.

    Allerdings frühstücken wir Müsli mit Milch... reicht das als Flüssigkeit?


    Damit könnte ich weitere 'kämpfe' am morgen umgehen #nägel

    Ohje.... da war ich schon fast mit meiner Ausbildung fertig.... jetzt fühle ich mich alt

    Wir mussten das in der 5. Klasse machen. Ich habe ähnlich viel gelesen wie deine Tochter zu der Zeit und fand es ätzend. Zumal unsere Bücherei echt nur Bücher für Antolin hatte die ich scheiße fand.

    Bei mir war das der Punkt wie ich gelernt habe mit Hilfe von zusammengegoogelten Inhaltsangaben und Rezensionen Fragen zu einem Buch zu beantworten welches ich nie gelesen habe.

    Das ist zwar geschummelt, aber diese Methode hat mich auf dem Gymnasium sehr weit gebracht (traurig eigentlich...)

    Wie jung bist du denn? 8o


    Oder gibt es das echt schon lange?


    Ich hatte bis eben gedacht das wäre eine ,neue Erfindung' der letzten Jahre

    ich habe die anderen antworten nicht gelesen falls es doppelt kommt...


    Mein Sohn hat mit 7bjahren Fahrrad fahren gelernt als er ein neues leichtes Rad hatte.

    Vorher zig versuche mit üblichen Rädern...keine Chance.

    Auf Grund seiner motorischen entwicklungsverzögerung u dem schlaffen muskeltonus hatte er keine Möglichkeit ein schweres Rad in Gang zu bekommen.

    Auf dem neuen (woom) stieg er auf und fuhr fast direkt los. Hätten wir eine Woche vorher im Leben nicht gedacht