Beiträge von Mrs. Murphy

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    wichtig finde ich das 'üben' wenn Zeit und Ruhe dafür ist.

    Also eher am Wochenende morgens ne Jogginghose geben und ausprobieren lassen.


    Mein Grundschulkind wird wenn es morgens müde ist auch noch angezogen.


    Und im Kita Habe ich ganz schnell klar gemacht, dass wenn ich meinem Kind nach einem langen Kita Tag die Schuhe anziehen möchte es auch tun werde. (Und da konnte sie es sogar schon lange selbst)


    Mach dir keinen Kopf....das wird in den nächsten Jahren Von alleine kommen und 2 ist noch sooooo klein

    Meine war in ihrem ersten Winter ohne Windel erst 15monate daher weiß ich nicht ob das bei einer 5jährigen klappt.

    Wir hatten diese stofftrainers u darüber ne wollleggings u dann die schneehosen Träger über der Jacke (Oder nen einteiler) dann fix alles runter u abhalten oder sich hinhocken.

    Die wollhose hatte den Vorteil nicht zu durchnässen oder zu riechen falls mal nen Tropfen daneben ging

    Die Kiä meinte wenn was gebrochen ist, hätte sie vor Schmerzen nicht schlafen können.

    unglaublich!


    Ich bin als Kind auch umgeknickt u danach eine Woche mit gebrochenen Fuß zur schule gelaufen weil mir keiner glaubte dass es weh tut u die Meinung war 'wenn man noch laufen kann, kann auch nix gebrochen sein'

    Erst als es nach über einer Woche noch weh tat wurde geröntgt U war gebrochen

    noch mal kurz reingegrätscht....zwischen drynights u Pampers mit Klett gibt ja auch noch diverse Alternativen.

    Wir hatten die Höschen windeln Vom rossmann (glaube umgerechnet unwesentlich teurer als pampers) und es hatte später den Vorteil wenn sie mal nachts trocken blieben konnten sie in der nächsten Nacht nochmal getragen werden

    Das Konsequente aufs Klo bringen sorgt dafür dass sein Körper das als Ritual versteht und vor allem, ihm ist unbewusst klar, dass er keine Windel mehr hat.

    das würde ich nicht so Allgemeingültig unterschreiben.... wir haben das beim großen

    auch gemacht und am Ende zurück zu windeln für nachts u er wurde jetzt erst kurz vorm 10Geb nachts trocken.

    Ich glaube er hat durch unser aufs Klo bringen nie gelernt den Impuls 'ich muss' mit aufwachen zu verbinden.


    (Also ich möchte nicht absprechen, dass es Kinder gibt wo das so gut funktioniert....aber bei meinem Tiefschlafkind war es bestimmt nicht gut)

    Also ich war mind 3 Tage Unter der Woche im Stall und oft das Wochenende zusätzlich.... unter der Woche dann noch Tanzkurz und Tanzen und Sport... zusätzlich abends Babysitten damit ich mir meine hobbies leisten konnte... ehrlich gesagt glaube ich das die Tage damals bestimmt mehr Stunden hatten als heute #freu

    vielen herzlichen Dank für alle Tipps


    Ich war in einem Laden und tatsächlich war es chirurgenstahl. Ich habe nun seit Freitag Abend einen Titan Stecker drin und es ist schon längst nicht mehr so schmerzhaft wie letzte Woche.

    Octenisept habe ich mir auch besorgt, da das kleine Fläschchen von dem Ohrlochantisept eh fast leer war.


    Froschine es ist ja trotzdem eher etwas wie gestochen (aber nicht ganz vergleichbar)

    Was soll ein anderer Stecker bringen? Du hast Chirurgenstahl drin, ja? Da wird die Entzündung nicht Folge einer allergischen Reaktion sein, sondern schlicht und einfach Dreck in der Wunde. (Bakterien auf der Haus, aus der Luft, whatever, plus Wunde.)

    Fazit: je weniger du fummelst, desto weniger neuen Dreck bringst du rein. Alkohol aus der Apotheke (100%, unverhüllt) tröpfchenweise drauf und abwarten. Selbst den Stecker ganz rausnehmen würde nicht helfen.

    Danke für die Antworten und besonders Talpa und Runa .... genau so ist es!



    Runa... ich hatte grundsätzlich immer gedacht mal stechen zu lassen eben aus diesem Grund. Nun wollte das kleine Kind Ohrringe und daher kamen es dazu (und nach Infos hier ausm Forum zumindest für das studex Verfahren entschieden weil die ja eher stechen als schießen)


    Ich habe mit 4 meine Ohrringe bekommen u damals war alles vereitert wegen dem chirurgenstahl. Ich hatte diesmal extra gefragt aber schätze, dass da unwissend mir geantwortet wurde.


    Also meint ihr einfach jetzt auf andere wechseln die ich vertrage u nicht an die 5 Wochen halten?



    Saraid danke für den Tipp. Zumindest beim letzten Blutbild war der Wert gut.

    ich habe mir (aus Solidarität zum kind) ein ohrloch stechen lassen (studex). Leider bin ich sehr empfindlich u es entzündet sich.

    Ich vertrage auch bei meinen anderen ohrlöchern nur wenige Ohrringe.


    Was mache ich jetzt am besten?

    Abwarten und nur weiter desinfizieren?


    Oder gegen die Empfehlung 5 Wochen diese drin zu lassen andere rein machen?

    Ggf für die nächsten Wochen so einen aus Plastik da es da ja angeblich keine allergischen Reaktionen geben soll?


    Oder andere Ideen und Tipps?


    Beim Kind ist es übrigens schon super verheilt^^

    Mein 11-Jähriger will weiterhin im Kindersitz sitzen, weil er ihn bequemer findet...er passt aber bald nicht mehr rein.

    Ich hänge mich hier mal mit ner Frage dran... Kind etwas über 10 und schätze so 1.45 und knapp 30kg passt beim Papa nicht mehr in den kindersitz (römer).

    In meinem hat er noch genug Platz (cybex solution Q irgendwas.... der der auch in der breite mitwächst).


    Er möchte unbedingt weiter im Sitz fahren ... gibt es einen günstigen Sitz der bei der Größe noch passt?

    Ich wäre bereit noch einen zu kaufen, da ich davon ausgehe, dass die kleinere den dann weiter benutzen wird.

    Ansonsten werden wir wohl jedes mal sitz tauschen müssen

    Bei uns ist das auch so. Besucherkinder sitzen in der Mitte auf Sitzerhöhungen.

    ich habe für Notfälle auch eine Sitzerhöhung, allerdings kommt dann da mein Großkind drauf und das Besuchskind in den Kindersitz.


    Meine Kinder gebe ich nur Auserwählten Leuten im Auto mit mit unserem Kindersitz für Strecken außer Ort.

    Meinem Schmal Kind passen tatsächlich noch mit 8 Jahren die 'Leggings' in 98 obenrum.... Länge braucht sie aber 134/140.


    Unsere Lösung(en)

    Ich kaufe warme Strumpfhosen u schneide sie vorne an den Zehen auf um sie als Leggings zu tragen und zusätzlich hat sie viele stulpenpaare die bei zu kurzen Hosen einfach getragen werden.

    Weil rutschende Hosen sind einfach so nervig.

    Im Winter kam dann einfach eine gefütterte Matschhose oder eine selbstgenähte Lederlatzhose drüber für den Kita