Beiträge von Gwynnia

    Ich bin klamottentechnisch auch locker, wobei er selten optisch doll daneben haut. Wettertechnisch sorge ich halt dafür dass er noch was anderes anzuziehen im Rucksack hat. Dreckige Sachen würde ich nicht erlauben,,da ist er aber auch selbst pingelig.


    Was Frisur angeht dachte ich immer ich würde es ihm überlassen, lange Haare, Haarspangen, whatever, bis hier im Forum mal die Frage aufkam, was mache ich, wenn das Kind eine Glatze haben will. Darüber denke ich immer noch nach und hoffe, dass der Fall nie eintritt. Mit der von dir beschriebenen Frisur wäre ich auch nicht glücklich.

    Bei uns, verkehrsberuhigtes Neubaugebiet, fast nur Familien mit Kindern, spielen die Kinder etwa ab 4 Jahren alleine draußen. Ab 5 fing es bei meinem Großen an, dass sie zu mehreren auch im ganzen Viertel unterwegs waren, nicht mehr nur in Sichtweite. Wir haben halt Grenzen festgelegt, also die Straße xy darf nicht überquert werden, und er muss Bescheid geben wo sie ungefähr sind, Spielplatz oder bei einem Freund, und wenn sie den Spielort wechseln kommt er auch kurz heim und sagt Bescheid. Allerdings gab es letztes Jahr auch ein paar unschöne Situationen wo wir ihn gesucht haben und nicht gleich gefunden haben.

    Hallo,


    mein Sohnemann interessiert sich total für das aktuelle Tagesgeschehen, sprich, Nachrichten. Ich mache im Auto immer das Radio aus, wenn Nachrichten kommen, da ist mir zuviel was noch nichts für ihn ist.


    Aber wie befriedige ich seinen Wissensdurst?


    Die Oma hat ihn gestern die Logo Kindernachrichten schauen lassen. Wir haben sie eben auch angesehen und auch das finde ich noch grenzwertig für einen Sechsjährigen. Empfohlen wird das wohl erst ab 8.


    Was meint ihr?


    Andere Ideen außer Logo?


    Ich finde das so schwer bei ihm, er saugt Wissen auf wie ein Schwamm, interessiert sich für alles. Das ist soooo toll, aber wie kann ich einschätzen was zuviel für ihn ist? Bei Logo eben ging es um die männlichen Küken die getötet werden -muss er sowas schon wissen ;( ?


    #danke

    Hier wird nicht sortiert. Ich bin schon froh wenn wenigestens die unterschiedlichen Sachen wie Lego, Playmo, Bausteine usw. in der jeweils richtigen Kiste landen. Die Sachen noch untereinander nach Themen zu sortieren wäre mir zuviel.


    Wobei er auch selbst mischt: aktuell ist die Playmobil Polizeistation ein Krankenhaus und darin wird vom Piraten über den Ritter bis zur Prinzessin jeder behandelt #love

    Hallo,


    Sohnemann hat Lust auf Handarbeit #super
    Ich kann weder häkeln noch stricken und kenne mich auch nicht aus was es sonst noch gibt. Strickliesel? Er erzählte auch was von Fingerstricken #weissnicht


    Was eignet sich denn zum anfangen? Er wird bald sechs, vielleicht können wir ihm irgendwas zum Einstieg zum Geburtstag schenken. Ich hatte so ein Set entdeckt mit Strickliesel, Häkelnadel und einem Strickrahmen, das hatte aber grauslige Bewertungen.


    #danke

    Guten Abend,


    Minitochter hustet, schnupft und fiebert schon wieder. Der Husten quält sie arg.


    In einem anderen Thread habe ich von Butter-Muskat-Wickeln gelesen, die gegen den Husten helfen sollen.


    Wie macht man die denn? Butter zimmerwarm? Wieviel Muskat?


    Hat jemand sonst noch Geheimtipps außer Thymian, Zwiebel und Lavendel?


    Ein bisschen Rabenmagie würde ich auch noch nehmen, dieses Kind wechselt seit letztem Herbst permanent zwischen Magen-Darm- Erkrankungen und Erkältungen hin und her, fast ohne Pause (und wenn, nutzt sie die Pausen zum zahnen oder wachstumsschuben #yoga ).


    #danke

    Ich habe Teilzeit angeklickt.



    Wenn Geld keine Rolle spielen würde, würde ich Teilzeit einen schönen Job oder eine Ausbildung machen, mein Mann auch, wir hätten eine Haushaltshilfe und die Kinder würde ich daheim betreuen lassen, während ich arbeite, so lang bis sie selbst den Wunsch hätten in die Kita zu gehen. Dann würde ich sie aber in die Kita geben in der der Große ist und die Kleine einen Platz hat, immerhin.


    Unsre Realität weicht aber ganz schön davon ab :S *Lottospielengeht*

    Kaline, ich hab jetzt nicht alles gelesen, musste aber gestern Abend an dich denken:


    Mir war die pürierte Gemüsesuppe etwas dünn geraten und ich hab sie fürs Baby mit Getreideflocken angedickt. War dann wie ein Gemüse-Getreidebrei und hat ihr hervorragend geschmeckt.

    Guten Morgen,


    mich würde mal folgendes interessieren, auch wenn es noch nicht ganz aktuell bei uns ist:


    1. Wie alt war das jüngste Kind als ihr mit Geschwisterbett angefangen habt? Ich hätte hier Bedenken dass der Große sich auf die Kleine legt oder sie mit dem Kopf unter die Decke gerät.


    2. Wie groß sollte das Bett sein? 120 cm breit? Ist weniger auch ok?


    #danke

    Unsere Kleine hatte letztes WE Magen-Darm und hat auch nach dem stillen alles wieder ausgekübelt.
    Der Kinderarzt sagte auch, kein Problem, so lange die Windeln noch nass und der Allgemeinzustand gut ist.


    Ich sollte Muttermilch abpumpen und teelöffelweise verfüttern. Zwei TL Milch, zwei Minuten warten, zwei TL Milch usw. Damit waren wir zwar ewig zugange, bis bisschen was im Kind war, aber es blieb drin. vielleicht ist das ja eine Möglichkeit für dich.


    Nach 24 Stunden war der Spuk auch vorbei.


    Gute Besserung!

    Meikili, dürfte ich mich mit einer Frage dranhängen?


    Ich wüsste gern ob es stimmt, dass man mind. 2 Minuten lang putzen soll weil das Fluorid erst dann anfängt zu wirken, oder ist das ein Ammenmärchen? Unsere lässt sich zwar einigermaßen die Zähne putzen, aber keine 2 Minuten lang.