Beiträge von rosarot

    Was mir dieses Jahr übrigens fehlen wird: Schulsachen einkaufen. Stifte, Farben, Lineal, Radiergummi, Spitzer usw finde ich dort viel günstiger als bei uns (warum auch immer...). Wir haben uns da immer für das kommende Schuljahr eingedeckt. Ach, ich würde ja auch gerne wieder... Wir hatten sogar den Atlantik in der Überlegung drin, aber nun sieht es nach Apulien aus (was sicher auch sehr nett ist).

    Ich denke nicht dass das schwierig wird. Für den ersten Tag/Abend würde ich ein Notprogramm mitnehmen, mehr aber auch nicht. Und dann Stunden im Supermarkt verbringen. Baguette plus was drauf macht uns schon immer ziemlich glücklich. Und morgens natürlich Croissant und Pain au chocolat. Ach, ich liebe das...

    Hahaha, wir fahren vermutlich nach Italien, kennen uns aber eher in F aus. Die Supermärkte sind toll, da gibt es viele leckere Sachen, auch viel noch halbwegs gesunde Convenience-Sachen. Preis ist leicht teurer, wurde ja schon geschrieben. Ich liebe französische Supermärkte über alles... Essen gehen ist schon etwas heftiger teurer aber es gibt, ja nachdem wo man ist, auch einiges in bezahlbar. Die Franzosen scheinen Sandwiches zu lieben. Schreib dann mal, wie du es im Vergleich zu Italien fandest.

    Bei mir hat ja gar nix geklappt, Krönung war dann, dass der Arzt es beim raus machen kaum mehr gefunden hat. Das hat sich irgendwie etwas tiefer gut eingewachsen... Das war ein Geziehe und Gezerre bis der das Ding endlich draußen hatte, blutig war es auch noch...

    Da hätte dann Temperaturmessung den Vorteil, dass du schon mal ein paar Anhaltspunkte hättest. Also für den Fall, dass du ärztliche Hilfe suchst kann der Arzt sich die Kurven mal ansehen und die eine oder andere Schlussfolgerung daraus ziehen. Zyklustee ist sicher gut. Ich drücke ganz fest die Daumen!


    Meine Kurven waren übrigens immer perfekt, in der Schwangerschaft stieg dann aber das Progesteron nicht genug an, das hat der Arzt nur festgestellt anhand von Bluttests am Anfang der Schwangerschaft (die nur gemacht wurden weil ich nach einer IUI schwanger wurde und die Klinik das standardmässig überprüft hat). Ich habe dann Progesteron vaginal bekommen und blieb schwanger. In der einen Schwangerschaft ohne Progesteron habe ich das Kind dann leider verloren...

    An dem Ovy überlege ich auch herum. Ich habe Ewigkeiten NFP gemacht, aber das tägliche Messen (und eintragen) ist mir momentan ein Graus (kann durchaus an den 2 Kindern liegen...). Bluetooth-Unterstützung könnte da eventuell etwas sein. Bis vor Weihnachten gab es noche in Einführungsangebot für 80 Euro, das habe ich verpasst und nun sind mir die 99 Euro zu teuer... (wobei ich mir auch nicht sicher bin, ob ich wirklich wieder einsteigen will in NFP)


    An deiner Stelle würde ich vermutlich echt Zervixschleim beobachten wie hier schon empfohlen wurde. Und locker bleiben, leichter gesagt als getan, ich weiß. Hast du schon lange Kinderwunsch?

    Die DKB hat bei ihrem U18-Konto 0,2% für die Visakarte. Auch nicht gerade zum tot lachen aber man kann zumindest überall Geld abheben (was vielleicht auch wieder ein Nachteil sein kann?).


    Ich würde vermutlich auch nach Tagesgeld-Konten schauen.

    Ich habe mit den Kindern die Grafik "an den Nagel" gehängt. Hier in Rhein-Main schaut es bei den Agenturen so aus, dass wenig Teilzeit angeboten wird. "Frei" hatte ich schon gar keine Nerven.


    Schaut das in B besser aus? Suchst du eine Festanstellung? Ich drücke jedenfalls die Daumen.

    Kenne ich weil...


    ...eine aus dem hiesigen Ort stammende AFD-Bundestagsabgebordnete das im Fernsehen gespielt hat (mit Fragen anstelle von Bier). Uah. Schlechtes Fernsehen. Ich will meine Rundfunkgebühren zurück...


    Ich habe in meiner Jugend natürlich nur sehr viel sinnigere Trinkspiele gespielt. Kennt jemans "Madenrennen"?

    Kommt auf die Schule drauf an. Das mit den Logos und Prints kenne ich. Auch vom hiesigen Kindergarten. Teilweise ist auch Fußball verboten (was irgendwie etwas mit der Geschichte des Fußballs zu tun haben soll, angeblich sei der Ball früher ein Schädel gewesen, weiß der Kuckuck).


    Ich würde mich da einfach informieren wie es an "eurer" Schule gehandhabt wird und dann "aus der Praxis heraus" antworten. Also: "Kann sein dass es an Schule XYZ der Fall ist, bei uns aber nicht...". Und im Endeffekt bist du ja niemandem Rechenschaft für eure Schulwahl schuldig. Ihr werdet gute Gründe gehabt haben aber die musst du ja nicht diskutieren. Das wäre für mich wohl so eine "Aha, mhm, interessant"-Antwort.

    Die Avene-Serie hat mir mein Hautarzt auch empfohlen, als ich ihn entgeistert angesehen habe nachdem er mir erklärte, am besten sei keine Creme. Er meinte, wenn ich unbedingt meine, etwas brauchen zu müssen dann Avene. Eine Weile hatte ich eine Creme von denen, quasi auf "Creme-Entzug".


    Gut dass du gleich die Diagnose hast, ich habe beim ersten "Ausbruch" noch herum gedoktert mit Cortison-Creme... Das ist ja dann absolut kontraproduktiv. Ich fand das Avene-Zeug übrigens sehr ergiebig.

    Ich hatte/habe das um das untere Augenlid herum. Vor einem Jahr zum ersten Mal und recht heftig, es halb AB-Creme vom Hautarzt. Gerade habe ich einen kleinen Ausbruch, Hautarzt hat seine Praxis geschlossen und ich habe mir mit Schwarztee-Kompressen beholfen, geht aktuell ganz gut, wird nicht schlimmer. Kosmetik habe ich eh kaum benutzt, Cremes seitdem keine mehr.