Beiträge von rosarot

    Ja klar, war in Istrien, etwas runterzugs: Mon Perin Die vermieten auch Hütten, ich weiß aber nicht, ob Hund und Hütte geht?


    Übrigens haben meine Recherchen damals ergeben, dass Hunde in HR meistens erlaubt waren (wir hatten damals speziell nach einem Campingplatz mit generellem Hundeverbot gesucht, das war schwierig).


    Strand ist aber felsig/steinig, hat meine Kinder aber nicht gestört. Man braucht halt solche Wasserschuhe.

    Meine habe ich, wenn es arg matschig war, in einen großen blauen Müllsack (unten rum) gesteckt und ins Auto gesetzt.


    Strauss war für meine Kinder immer zu steif, zu weit und unbequem. Aber ich glaube, jetzt haben sie die Kollektion deutlich erweitert. Die Sitzkissen von Ikea hatte unser Kindergarten auch, da mussten wir nichts mitgeben. Und für Wechselklamotten gab es dort auch einen Fundus. Mit dem Wickeln haben sie sich arg angestellt, hat meine Kinder nicht betroffen aber Eltern mit älteren Kindern wurde ziemlich Druck gemacht, vermutlich ist das Wickeln im Wald hat auch eher mühsam. In unserem Kindergarten hat die Begeisterung für U3-Kinder im Wald schlagartig abgenommen seit die hessischen Bambini-Zuschüsse gestrichen wurden.


    Die Reima-Sachen fand ich von den höherpreisigen Sachen wirklich, wirklich gut. Vaude war Glückssache. Reima war immer dicht, gibt es manchmal bei Limango im Outlet und Reima selbst hat auch immer wieder Angebote und Sale. Die Robust-Hose die Jako-O verkauft ist zB von reima, die ist aber beim Hersteller günstiger gewesen, so war das damals zumindest.

    Nur Zelten mit Kindern ohne Hund. Das ging gut und die Hundebesitzer auf dem Platz wirkten zufrieden. Hunde hatten aber einen „Hubdestrand“, durften also nicht am Normalstrand ins Meer.

    Unsere Waldkindergartenzeit ist auch schon länger vorbei. Sohn hat es sehr genossen, Tochter hat sehr gelitten, so unterschiedlich ist das.


    Trinkflaschen hatten wir welche aus Edelstahl, Kleen Kanteen.


    Knackwärmekissen haben wir aufgegeben, die gaben nur sehr kurze Zeit warm. Stattdessen haben wir solche Zehenwärmer und Taschenwärmer mit Kohleirgendwas benutzt, die machen jeweils nur einmal warm, das dann aber richtig.


    Im Austattungskampf haben wir irgendwann aufgeben und nur noch bei Decathlon eingekauft. Und hat Gummizeug. Ist nicht atmungsaktiv aber hält wirklich dicht. Bei der Unterwäsche und den Socken bin ich aber im Hochpreissegment geblieben und habe die Sachen von Smartwool und Icebreaker gekauft. Gerade die Icebreaker-Sachen kratzen wirklich gar nicht auf der Haut. Als erste Schicht war das immer top.

    Das ist ein Käse mit dem Implanon. Nicht wenige Frauen haben damit Dauerblutungen. So ist es mit ergangen... Und man kann nicht vorher testen ob man es verträgt. Mir hat meine FÄ damals davon abgeraten und mit zu NFP geraten. Ich war selber aber der Meinung dass ich diese tolle Neuerung ausprobieren muss...

    Außer ProFamilia gibt es in manchen Städten noch Feministische Frauen Gesundheitszentren. Da habe ich mit einem in FFM sehr gute Erfahrungen gemacht. Die hatten auch eine tolle Ärztin amgegliedert. Deine ist ja echt ohne Worte...

    Ah, danke für die Info. Der Geburtstag morgen kann also kommen. Und ich muss zu meiner Schande gestehen dass ich gestern auch noch gleich ein Buch für meine Schwiegermutter via Prime bestellt hab (normalerweise geht das immer über die örtliche Buchhandlung aber wir haben gerade Stress). Schwiegermutter und die 2 Nichten haben alle am Mittwoch Geburtstag und feiern morgen "zusammen 100.sten Geburtstag"...

    Aylani, wie alt waren deine Kinder denn als du sie alleine gelassen hast? Das mit der Liste liest sich gut, ich muss eventuell jetzt auch in diese Richtung planen (notgedrungen da mein Mann als betreuende Kraft mehr oder weniger ausfällt).

    Kiwi, du hast noch bewegliche Ferientage, spontan anberaumte pädagogische Tage, Schulanfänge an Dienstagen (so ist das hier), wenn man einen Erstklässler hat ist der Montag auch "frei", und und und vergessen... So viel Urlaub hat kein (normaler) Arbeitnehmer. Ohne Großeltern vor Ort oder andere Menschen die Zeit haben ist man ziemlich aufgeschmissen. Mein Mann ist Freiberufler, der kann sich einiges drehen aber wir rotieren dennoch.

    Auf dem "Mon Perin" waren Hunde (ich wollte schon "Kinder" schreiben...) in jedem Fall erlaubt. Wir fanden den ganz nett. Hat halt keinen Pool für die Kleinen. Und keinen Sandstrand, wie meistens in HR. Die Pizzeria war lecker. Haben wir leider erst am letzten Tag entdeckt.

    Mir hat jetzt der Zufall in die Hände gespielt. Amazonien hat prime als Angebot zum testen, 99 Cent, eine Woche. Vielen Dank, das passt gerade prima.


    Bestellt habe ich schlussendlich: 2 Fimo-Soft-Sets (für jede Schwester eines, damit sie etwas haben wo sie nicht tauschen müssen...)

    Fimo-Perlenstechnadel,

    Fimo-Perlenroller

    Glanzlack

    und dann noch diverse Effekt-Kneten, von Glitzer über nachtleutend zu transluzent. Ich hoffe, es stimmt wenn der Hersteller angibt, dass Fimo-Soft und Effekt kombinierbar ist. Aber falls nicht ist die Farbauswahl so, dass es auch einzeln ginge.


    Vielen Dank für eure Hilfe und euer Mitdenken!


    Übrigens, dass SES-Gipsset hat meine Tochter mal zum Geburtstag bekommen, das klappt wirklich gut. Ansonsten hatte ich hier schon diverse Sets die mich zum Verzweifeln gebracht haben. Der SES-Traumfänger zB, nie fertig bekommen bzw. es gab mal ein Zwischenprodukt welches aber nicht im Entferntesten an das Foto auf der Packung erinnerte, alles war kleiner, schäbiger, mir war das schon klar aber meine damals 6jährige fand es zum Heulen...

    Dazu muss ich sagen, meine Schwägerin hasst Knete. Zumindest als die Kinder kleiner waren kam ihr keine Knete ins Haus. Absolutes Fiasko war mal mein Weihnachtsgeschenk an die Mädels, "Intelligente Knete". Es war an dem Abend wunderbar ruhig aber hinterher war die Knete überall, in den langen Haaren der Nichten, auf der Kleidung, im Teppich.... Ich glaube, meine Schwägerin hätte mich gerne raus geschmissen.


    Aber das Fimo Effect liest sich gut. Ich fürchte, ich muss dafür einen Amazon Prime-Account kaufen, so etwas blödes. Hier vor Ort gibt es kurzfristig nix. War alles etwas anders geplant...

    Solche "Spezialsachen" bekomme ich hier in der Pampa bis Mittwoch morgen leider nicht mehr, Bastelsachen an sich sind schon schwierig. Ich kann hier problemlos Bücher bestellen, mehr dann aber auch nicht. Nur: sie lesen nicht gerne.


    Ich sehe das mit den Sets ähnlich aber die Familie sieht es wohl anders. Wir bekommen auch öfters solche Sets geschenkt... Danke, das mit dem Kumihimo kannte ich noch nicht. Einzelnes Stickgarn, etc. pp. könnte ich bestellen, kenne mich aber nicht aus. Ich kann einfache Freundschaftsbänder basteln, habe das neulich mit meinem Sohn gemacht, da hatte ich Garn bei VBS bestellt, einzelne Farben sind beim Knüpfen einfach gerissen *argh*. Bis dato wusste ich gar nicht, dass es da solche Qualitätsunterschiede gibt.

    Hallo,


    meine Nichten haben bald Geburtstag. Was mögen denn eure Kinder in dem Alter? Meine Schwägerin meinte zu mir, Sachen zum Knüpfen, Sticken, Fimo, häkeln,... Habt ihr Tipps? Vielleicht ein Set wo aber nicht zu viel vorgegeben ist? Oder ein Buch plus Materialien? Oder etwas, was ich nicht kenne, wobei ich mich in dem Bereich sowieso nicht besonders auskenne, deswegen frage ich euch.

    Ich fände 4-5 Wochen ja viel alltagstauglicher. Wenn die Schulferien kürzer wären würde sich der Schulstoff doch auch insgesamt mehr verteilen? Dann wäre für einige der Alltag vielleicht auch nicht mehr so stressig als dass sie davon so lange Erholung bräuchten?