Beiträge von rosarot

    Also die Tests sprechen ja auf HCG an. Wo zweiter Strich, da HCG. Punkt. Ich habe in meinem Leben so viele Tests gemacht und kenne so viele Kinderwunschfrauen die auch Testköniginnen waren, habe noch nie eine Verdunstungslinie gesehen.


    Bei meiner dritten Schwangerschaft war die Linie ganz, ganz, ganz hauchzart, schon kurz vor der Einbildung, und auch nach mehr als 10 Minuten. Die wurde dann immer stärker, also mit jedem neuen Test. Ich habe beim Töchterchen so ca. 20 Tests verbraten #schäm . Allerdings ganz einfache Dip-Strips aus England, die kosten einen Bruchteil der deutschen Dogerie-Ware.



    Bei der zweiten Schwangerschaft war sie erst zart, wurde dann ein bisschen stärker um dann Tag für Tag wieder schwächer zu werden. Da hatte ich dann auch eine Fehlgeburt.



    Worauf soll der Test ansprechen wenn kein HCG da ist?



    Übrigens waren bei mir die Nachmittagsergebnisse immer stärker. Ich würde ja auf schwanger wetten!

    Hallo,


    Wir sind gerade mmt dem Zelt in Spanien, Tossa de mar, Costa Brava. Sehr schön. Der Platz war übrigens eine Empfehlung aus dem Cool Camping Reiseführer. Hinzugs waren wir zuerst eine Nacht im Jura und dann eine Nacht im Languedoc, Serignan Plage, aber der Platz ging so gar nicht.


    Morgen wollen wir Richtung Rhein Main fahren, aber auf 3 etappen verteilt. Kennt jemand schöne Plätze? Den ersten je nach dem wann wir morgnd weg kommen entweder an der Küste vom Languedoc oder schon höher Richtung Avignon und den zweiten dann Richtung Jura oder Cevennen? Nicht zu weit weg von der Autobahn? Und vielleicht noch Anschausachen, Zoos, Parks und dergleichen?

    Nito, irgendwo hatte ich mal eine Gewichtsangabe vom Orbea gefunden. Und in FD ist ein Händler, die Seite ist etwas unübersichtlich, aber es sind doch einige Händler drinnen.


    Vielleicht kommt ja wirklich mal wieder ein Mittelhessen-Treffen zustande. früher waren die regelmässiger in GI... Dann muss ich Söhnchen noch aufs Ausliehen schulen, aktuell liebt er sein Rad so heiss und innig dass er es niemanden her gibt...


    Ja, die Beratung bei Islabike fand ich auch sehr gut.

    Die islabikes haben einen super guten Wiederverkaufswert. Wir haben es ja ohne Probesitzen und ohne überhaupt vorher eines gesehen zu haben bestellt und sind sooooo glücklich! Es ist einfach ergonomisch super, leicht, robust und hat gute Komponenten.


    Orbea-Händler gibt es ja laut Homepage einige, die könntest du noch testen.

    Ich suche gerade noch die perfekte Trage für schwere Kinder. Der Huckepack Toddler ist zB für mich nichts, Töchterchen ist momentan zu klein dafür und die massiven Schultergurrte rutschen bei mir immer...


    Der Ergo Performance geht eine Weile gut.


    Dann habe ich jetzt einen Halfbuckle, der ist sehr, sehr bequem. Ist mit 18"Rückenhöhe allerdings auch noch auf Zuwachs gekauft, aber der Tragetuchstoff ist so weich dass meine Tochter ihre Arme raus frickeln kann. Wenn ich mit dem HB den Lexi Twist binde ist er auf langen Strecken sehr, sehr bequem. Allerdings stört mich das Bändergebamsel, da muss man dann besser eine Tasche dabei haben...


    Ich würde gerne mal die emei testen. Kokadi ist ja am Entwickeln einer Komforttrage, da bin ich auch neugierig. Und Kimimela hat eine recht interessante Trage, aber da scheint die Entwicklung noch etwas zu dauern.


    Übrigens ging der Bondo bei uns so ca. bis zu einem Jahr gut. Selbst die Milamei fand ich nicht brockentauglich für den Rücken.

    Äh, wir haben ein Islabika 14" und dürften so ein gutes Fahrtstündchen von euch entfernt sein (also wenn ihr noch in der Kante seid wo ich euch zuletzt gespeichert hatte?). Wenn euch das nicht zu weit ist? Oder wir machen ein spontanes Rabentreffen? Ich kann gerne nördlich fahren...


    Es ist bei meinem Sohn seeeeehr beliebt und ich bin echt zufrieden. Im alten Forum hat mir aber ein Papa gepostet, dass Islabike vollausgelastet ist und keine Bestellungen mehr annimmt? Das war so im späten Frühjahr. Such mal den Thread dort.


    Dieser Papa hat auch die hier bereits geposteten Orbeas genannt. Die erscheinen mir auch recht gut zu sein, das Mitwachsen ist toll.

    Uah, sowas vergesse ich immer recht schnell. Ich glaube, am Tag habe ich eher Leinöl genommen und für die Nacht eher die Calendula-Salbe. Das öl zog recht schnell ein. Es wirkt wohl aufgrund von Phytoöstrogenen, schau mal, in englischsprachigen Foren taucht es öfters auf, da wird von einigen Malen am Tag geschrieben, so hatte ich es auch gehalten, bei jedem Windelwechsel:
    http://www.mothering.com/commu…/labial-adhesion-question


    http://modhippiemama.blogspot.…abial-adhesion-story.html



    Bei der Calendula-Creme habe ich welche von Wala genommen, ohne Zink. Geht hinterher auch super für Wunden.

    Googel mal im alten Forum nach Labiensynechie. Es kommt häufiger vor. Wir hatten vom Doc Hormoncreme, ich habe damit aber nicht gecremt wegen möglicher Nebenwirkungen. Stattdessen hatte ich Leinöl und Calendulacreme im Einsatz, ging problemlos weg und ist nicht wieder aufgetaucht.


    Den Tipp mit Calendulacreme und/ oder Leinöl hatte ich von einer englischsprachigen Seite. An Schüsslersalze glaube ich ja nicht so recht...